+49 (0)40 - 47 35 00 | Kontakt | Über uns

Alterungsrückstellungen: Ein Angebot der PKV an die Politik?

1. Mai 2019

Dr. Marc Surminski |

Die Debatte läuft seit Jahrzehnten: Wie kann man mehr Wettbewerb in die PKV-Vollversicherung bringen? Dabei gilt es, einen grundsätzlichen Widerspruch des privaten Systems zu lösen: Das Modell der Alterungsrückstellungen stabilisiert die PKV – es behindert aber auch den Wechsel der Bestandskunden. Am Wettbewerbsproblem änderte auch die Reform in 2009 wenig, die zumindest die Portabilität der Rückstellungen im Umfang des Basistarifs ermöglichte.

Generationen von Wissenschaftlern und Praktikern haben sich schon den Kopf über ein neues System zerbrochen; komplexe wissenschaftliche Modelle wurden vorgelegt. Eine vernünftige Lösung für die zentrale Herausforderung ist aber bislang nicht in Sicht: Eine Reform bei den Alterungsrückstellungen darf weder das Kollektiv noch den Versicherten schädigen.

Offene Flanke der PKV

Das Wechselproblem der Bestandskunden ist eine offene politische Flanke der PKV; auch eher wirtschaftsfreundliche Politiker haben wenig Verständnis dafür, dass es bei den Altversicherten systembedingt kaum noch Wettbewerb gibt und sie stattdessen bei ihrem Versicherer „gefangen“

Hat dieser Artikel Ihr Interesse geweckt und möchten Sie ihn (weiter-)lesen?

Mit einem Abo der Zeitschrift für Versicherungswesen können Sie diesen und viele weitere interessante Artikel lesen. Sie haben die Wahl zwischen einem klassischen Print-Abo (AboClassic), das Sie gern mit dem Digitalzugang AboPlus Digital (AboPlus Digital) ergänzen können, oder einem rein digitalen Abo (AboDigital). Falls Sie sich erst später entscheiden wollen, nehmen Sie doch zunächst ein Probeabo, mit dem Sie alle Leistungen für 6 Ausgaben kostengünstig ausprobieren können. Wenn Sie nur genau diesen einen Artikel lesen möchten, ist eventuell auch eine Einzelheftbestellung für Sie interessant.

Falls Sie bereits einen Onlinezugang haben, melden Sie sich bitte unter www.allgemeiner-fachverlag.de/login/ an.

Kategorisiert in:


Abo

Zweimal im Monat fundierte Informationen über das Versicherungsgeschäft

Probeabo

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • AboPlus Digital kostenfrei mitnutzen
  • 6 Ausgaben zum Kennenlernen
  • 30% Ersparnis

34,00 EUR

Auswählen

AboClassic

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Gedrucktes Heft
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • 20% Ersparnis gegenüber Einzelpreis

155,00 EUR

Auswählen

AboDigital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

155,00 EUR

Auswählen

AboPlus Digital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Upgrade für AboClassic-Abonnenten
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

60,00 EUR

Auswählen

AboKombi

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Kombinieren Sie Print mit Digital
  • Gedrucktes Heft und digitale Ausgabe
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

215,00 EUR

Auswählen

Weitere Produkte

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Einzelhefte
  • Sonder-/Schwerpunkthefte
  • Einbanddecken
  • Sonderdrucke


Auswählen