+49 (0)40 - 47 35 00 | Kontakt | Über uns

Berücksichtigung von Pensionsverpflichtungen bei der Bewertung von kleinen und mittleren Versicherungsmaklerunternehmen

15. April 2018

Dr. Heiko Buck (WP/StB, Versicherungskaufmann, ö.b.u.v. Sachverständiger, in eigener Kanzlei als Wirtschaftsprüfer/Steuerberater, Unternehmensberater sowie gerichtlicher Gutachter für Unternehmensbewertungen tätig. Spezialgebiete sind die Bewertung, Beratung und Prüfung von Versicherungsunternehmen, Versicherungsmaklern und Versicherungsbeständen.) |

1. Einleitung

In der Rechtsprechung und der Betriebswirtschaftslehre sind die kapitalwertorientierten Methoden zur Bewertung von Versicherungsmaklerunternehmen anerkannt. <1> Vereinfachte Preisfindungsverfahren können auch bei der Bewertung von kleinen und mittelgroßen Unternehmen nicht an die Stelle des Ertragswertverfahrens treten. <2> Diese Auffassung vertritt auch die Bundessteuerberaterkammer. <3> Gleichwohl wird in der Praxis nach wie vor eine Bewertung anhand von Umsatzmultiplikatoren vorgenommen. Dabei bleiben oft die Rentabilität und die nachhaltige Übertragbarkeit der Ertragsüberschüsse der Unternehmung unberücksichtigt. Des Weiteren wird in der Praxis ein weiterer wesentlicher Faktor – die sachgerechte Berücksichtigung von Pensionsverpflichtungen – bei der Bewertung von kleinen und mittleren Maklerunternehmen in der Rechtsform der Aktiengesellschaft (AG) und Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbH) häufig nicht angemessen berücksichtigt.

Die nachfolgenden Ausführungen zeigen auf, dass

Hat dieser Artikel Ihr Interesse geweckt und möchten Sie ihn (weiter-)lesen?

Mit einem Abo der Zeitschrift für Versicherungswesen können Sie diesen und viele weitere interessante Artikel lesen. Sie haben die Wahl zwischen einem klassischen Print-Abo (AboClassic), das Sie gern mit dem Digitalzugang AboPlus Digital (AboPlus Digital) ergänzen können, oder einem rein digitalen Abo (AboDigital). Falls Sie sich erst später entscheiden wollen, nehmen Sie doch zunächst ein Probeabo, mit dem Sie alle Leistungen für 6 Ausgaben kostengünstig ausprobieren können. Wenn Sie nur genau diesen einen Artikel lesen möchten, ist eventuell auch eine Einzelheftbestellung für Sie interessant.

Falls Sie bereits einen Onlinezugang haben, melden Sie sich bitte unter www.allgemeiner-fachverlag.de/login/ an.

Kategorisiert in:


Abo

Zweimal im Monat fundierte Informationen über das Versicherungsgeschäft

Probeabo

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • AboPlus Digital kostenfrei mitnutzen
  • 6 Ausgaben zum Kennenlernen
  • 30% Ersparnis

34,00 EUR

Auswählen

AboClassic

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Gedrucktes Heft
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • 20% Ersparnis gegenüber Einzelpreis

155,00 EUR

Auswählen

AboDigital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

155,00 EUR

Auswählen

AboPlus Digital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Upgrade für AboClassic-Abonnenten
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

60,00 EUR

Auswählen

AboKombi

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Kombinieren Sie Print mit Digital
  • Gedrucktes Heft und digitale Ausgabe
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

215,00 EUR

Auswählen

Weitere Produkte

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Einzelhefte
  • Sonder-/Schwerpunkthefte
  • Einbanddecken
  • Sonderdrucke


Auswählen