+49 (0)40 - 47 35 00 | Kontakt | Über uns

Betriebsrentenstärkungsgesetz: Zum Erfolg verdammt

15. April 2017

Rita Lansch  |

Skepsis bei den Arbeitgebern, Argumentationsprobleme bei Versicherern und BaFin

Druck – auch sanfter – ist selten eine gute Basis für eine Erfolgsstory. Doch alle sind beim geplanten Sozialpartnermodell Betriebsrente (SPM) zum Erfolg verdammt: Der Gesetzgeber, weil er etwas gegen die drohende Altersarmut tun muss, die Arbeitgeber, weil sie dem drohenden Fachkräftemangel entgegenwirken müssen, und die Gewerkschaften, weil ihr Image untrennbar mit der neuen Betriebsrente verbunden ist. Doch trotz dieser gewichtigen Gründe hat das Konzept wohl eher bescheidene Aussichten auf Erfolg.

Apropos Erfolg: Die Versicherungswirtschaft muss einen Rückschlag hinnehmen. An einem Freitag im März hat sich ein wichtiger Verbündeter verflüchtigt: Die Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA). Sie ist aus dem Kreis der Befürworter einer Lex Direktversicherung im Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) ausgestiegen. „Die BDA wünscht sich keine Ausnahme vom Garantieverbot mehr“, verkündeten gleich mehrere Referenten aus dem Arbeitgeberlager auf der diesjährigen Handelsblatt-Tagung zur Betrieblichen Altersversorgung (bAV) in Berlin.

Arbeitgeber gegen Ausnahmen vom Garantieverbot

Hat dieser Artikel Ihr Interesse geweckt und möchten Sie ihn (weiter-)lesen?

Mit einem Abo der Zeitschrift für Versicherungswesen können Sie diesen und viele weitere interessante Artikel lesen. Sie haben die Wahl zwischen einem klassischen Print-Abo (AboClassic), das Sie gern mit dem Digitalzugang AboPlus Digital (AboPlus Digital) ergänzen können, oder einem rein digitalen Abo (AboDigital). Falls Sie sich erst später entscheiden wollen, nehmen Sie doch zunächst ein Probeabo, mit dem Sie alle Leistungen für 6 Ausgaben kostengünstig ausprobieren können. Wenn Sie nur genau diesen einen Artikel lesen möchten, ist eventuell auch eine Einzelheftbestellung für Sie interessant.

Falls Sie bereits einen Onlinezugang haben, melden Sie sich bitte unter www.allgemeiner-fachverlag.de/login/ an.

Kategorisiert in:


Abo

Zweimal im Monat fundierte Informationen über das Versicherungsgeschäft

Probeabo

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • AboPlus Digital kostenfrei mitnutzen
  • 6 Ausgaben zum Kennenlernen
  • 30% Ersparnis

34,00 EUR

Auswählen

AboClassic

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Gedrucktes Heft
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • 20% Ersparnis gegenüber Einzelpreis

155,00 EUR

Auswählen

AboDigital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

155,00 EUR

Auswählen

AboPlus Digital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Upgrade für AboClassic-Abonnenten
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

60,00 EUR

Auswählen

AboKombi

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Kombinieren Sie Print mit Digital
  • Gedrucktes Heft und digitale Ausgabe
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

215,00 EUR

Auswählen

Weitere Produkte

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Einzelhefte
  • Sonder-/Schwerpunkthefte
  • Einbanddecken
  • Sonderdrucke


Auswählen