+49 (0)40 - 47 35 00 | Kontakt | Über uns

Das Risiko falsch eingeschätzt

1. Oktober 2020

M.S. |

Die Versicherer haben weltweit das Pandemie-Risiko offenbar falsch eingeschätzt. Zumindest haben sie es bei der Kalkulation von Versicherungspolicen im gewerblichen Bereich nicht ausreichend berücksichtigt – und stehen nun im Bereich der Betriebsschließungsversicherung teilweise vor großen Schadenzahlungen bei meist niedrigem Prämienvolumen. Über allem schwebt die Unsicherheit, wie die Gerichte letztlich entscheiden, denn nicht nur in Deutschland und Großbritannien ist die Leistungspflicht hoch umstritten.

In den USA drohte gar zwischenzeitlich eine radikale Änderung der Rechtsprechung mit der Bewertung von Pandemieschäden als Sachschäden. In Großbritannien könnte das Mitte September ergangene erste Urteil im von der Aufsicht FCA angestrengten Musterverfahren den Versicherern eine Schadenlast von 1,2 Mrd. Pfund bringen. Schätzungen etwa von Lloyd’s gehen global von mehr als 100 Mrd. Dollar Corona-Schadenaufwand aus. In Frankreich fordert der große Erstversicherer Covéa nach Medienberichten über ein Schiedsgericht 500 Mio. Euro von der Swiss Re.

Die deutschen Versicherer haben sich mit dem „Bayerischen Kompromiss“ vor möglichen Milliarden-

Hat dieser Artikel Ihr Interesse geweckt und möchten Sie ihn (weiter-)lesen?

Mit einem Abo der Zeitschrift für Versicherungswesen können Sie diesen und viele weitere interessante Artikel lesen. Sie haben die Wahl zwischen einem klassischen Print-Abo (AboClassic), das Sie gern mit dem Digitalzugang AboPlus Digital (AboPlus Digital) ergänzen können, oder einem rein digitalen Abo (AboDigital). Falls Sie sich erst später entscheiden wollen, nehmen Sie doch zunächst ein Probeabo, mit dem Sie alle Leistungen für 6 Ausgaben kostengünstig ausprobieren können. Wenn Sie nur genau diesen einen Artikel lesen möchten, ist eventuell auch eine Einzelheftbestellung für Sie interessant.

Falls Sie bereits einen Onlinezugang haben, melden Sie sich bitte unter www.allgemeiner-fachverlag.de/login/ an.

Kategorisiert in:


Abo

Zweimal im Monat fundierte Informationen über das Versicherungsgeschäft

Probeabo

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • AboPlus Digital kostenfrei mitnutzen
  • 6 Ausgaben zum Kennenlernen
  • 30% Ersparnis

34,00 EUR

Auswählen

AboClassic

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Gedrucktes Heft
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • 20% Ersparnis gegenüber Einzelpreis

155,00 EUR

Auswählen

AboDigital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

155,00 EUR

Auswählen

AboPlus Digital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Upgrade für AboClassic-Abonnenten
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

60,00 EUR

Auswählen

AboKombi

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Kombinieren Sie Print mit Digital
  • Gedrucktes Heft und digitale Ausgabe
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

215,00 EUR

Auswählen

Weitere Produkte

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Einzelhefte
  • Sonder-/Schwerpunkthefte
  • Einbanddecken
  • Sonderdrucke


Auswählen