+49 (0)40 - 47 35 00 | Kontakt | Über uns

Den Schuss nicht gehört?

3. August 2021

M.S. |

Die BaFin bemüht sich, nach den Fehlleistungen der letzten Zeit und vor allem nach ihrer unrühmlichen Rolle beim Wirecard-Skandal wieder in die Offensive zu kommen. Unter dem Druck der Politik (die Wirecard-Affäre belastet die Kanzlerkanditatur von Finanzminister Scholz) läuft ein tiefgreifender Reformprozess; der neue Behördenchef Mark Ranson wird marktweit als gute Wahl für den Neuanfang der deutschen Finanzaufsicht gesehen.

Allerdings ist der Reformweg, den die Behörde noch zu gehen hat, offenbar doch länger als gedacht: Kürzlich wurde ein Schreiben des Personalratsvorsitzenden der BaFin Andreas Wolter an Finanzstaatssekretär Jörg Kukies von Anfang Juli bekannt, das einen erstaunlichen Einblick in die Mentalität mancher Beschäftigten ermöglichte. Der Hintergrund des Briefes: Weil Aufsichtsmitarbeiter regen Handel mit Wirecard-Papieren betrieben hatten, wurden inzwischen die Möglichkeiten für BaFin-Beschäftigte, mit Wertpapieren zu handeln, erheblich begrenzt. Das stößt auf die Kritik Wolters. Die gesetzlich verfügten Einschränkungen sorgten bei vielen Mitarbeitern der Finanzaufsicht für „große Frustration und Verunsicherung”,

Hat dieser Artikel Ihr Interesse geweckt und möchten Sie ihn (weiter-)lesen?

Mit einem Abo der Zeitschrift für Versicherungswesen können Sie diesen und viele weitere interessante Artikel lesen. Sie haben die Wahl zwischen einem klassischen Print-Abo (AboClassic), das Sie gern mit dem Digitalzugang AboPlus Digital (AboPlus Digital) ergänzen können, oder einem rein digitalen Abo (AboDigital). Falls Sie sich erst später entscheiden wollen, nehmen Sie doch zunächst ein Probeabo, mit dem Sie alle Leistungen für 6 Ausgaben kostengünstig ausprobieren können. Wenn Sie nur genau diesen einen Artikel lesen möchten, ist eventuell auch eine Einzelheftbestellung für Sie interessant.

Falls Sie bereits einen Onlinezugang haben, melden Sie sich bitte unter www.allgemeiner-fachverlag.de/login/ an.

Kategorisiert in:


Abo

Zweimal im Monat fundierte Informationen über das Versicherungsgeschäft

Probeabo

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • AboPlus Digital kostenfrei mitnutzen
  • 6 Ausgaben zum Kennenlernen
  • 30% Ersparnis

34,00 EUR

Auswählen

AboClassic

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Gedrucktes Heft
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • 20% Ersparnis gegenüber Einzelpreis

155,00 EUR

Auswählen

AboDigital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

155,00 EUR

Auswählen

AboPlus Digital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Upgrade für AboClassic-Abonnenten
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

60,00 EUR

Auswählen

AboKombi

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Kombinieren Sie Print mit Digital
  • Gedrucktes Heft und digitale Ausgabe
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

215,00 EUR

Auswählen

Weitere Produkte

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Einzelhefte
  • Sonder-/Schwerpunkthefte
  • Einbanddecken
  • Sonderdrucke


Auswählen