+49 (0)40 - 47 35 00 | Kontakt | Über uns

Der dynamische (short) Strangle auf den DAX-Index als spekulativstrategisches Instrument zur nachhaltigen Gewinnerzielung

5. April 2018

Dr. Hans-Joachim Nowak (ehem. Finanzvorstand in einer größeren Versicherungsgesellschaft) |

Seit dem Platzen der US-Immobilienblase 2007 sind zahlreiche Krisen ausgebrochen. Zuerst war es der Kollaps der verbrieften US-Immobilienkredite, was zahlreiche Banken in den USA und auch in europäischen Staaten in ihrer Existenz bedrohte. Auf die Bankenkrise folgte infolge der Bankenrettung durch Staaten eine Staatsschuldenkrise, zum Beispiel in Irland oder Spanien. 2009 brach die Eurokrise aus infolge der aufgedeckten hohen Staatsverschuldung Griechenlands. Retter in der Not waren vor allem die großen Notenbanken, die FED, die Bank of England, die Bank of Japan oder die EZB. Inzwischen wird die Geldpolitik der Notenbanker mittels „Quantitative Easing“ immer wirkungsschwächer. Derzeit diskutiert man vor allem im EU-Raum das „Helicopter-Geld“. Als nächste Krise müsste jetzt die Geldkrise folgen, denn die ungedeckte Papiergeldwährung hat ihre einzige Basis im Vertrauen.

Die Anleger sehen sich aufgrund der Niedrigzinspolitik der Notenbanken mit der Renditelosigkeit ihrer Anlagen, ob Spareinlagen oder Anleihen,

Hat dieser Artikel Ihr Interesse geweckt und möchten Sie ihn (weiter-)lesen?

Mit einem Abo der Zeitschrift für Versicherungswesen können Sie diesen und viele weitere interessante Artikel lesen. Sie haben die Wahl zwischen einem klassischen Print-Abo (AboClassic), das Sie gern mit dem Digitalzugang AboPlus Digital (AboPlus Digital) ergänzen können, oder einem rein digitalen Abo (AboDigital). Falls Sie sich erst später entscheiden wollen, nehmen Sie doch zunächst ein Probeabo, mit dem Sie alle Leistungen für 6 Ausgaben kostengünstig ausprobieren können. Wenn Sie nur genau diesen einen Artikel lesen möchten, ist eventuell auch eine Einzelheftbestellung für Sie interessant.

Falls Sie bereits einen Onlinezugang haben, melden Sie sich bitte unter www.allgemeiner-fachverlag.de/login/ an.

Kategorisiert in:


Abo

Zweimal im Monat fundierte Informationen über das Versicherungsgeschäft

Probeabo

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • AboPlus Digital kostenfrei mitnutzen
  • 6 Ausgaben zum Kennenlernen
  • 30% Ersparnis

34,00 EUR

Auswählen

AboClassic

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Gedrucktes Heft
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • 20% Ersparnis gegenüber Einzelpreis

155,00 EUR

Auswählen

AboDigital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

155,00 EUR

Auswählen

AboPlus Digital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Upgrade für AboClassic-Abonnenten
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

60,00 EUR

Auswählen

AboKombi

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Kombinieren Sie Print mit Digital
  • Gedrucktes Heft und digitale Ausgabe
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

215,00 EUR

Auswählen

Weitere Produkte

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Einzelhefte
  • Sonder-/Schwerpunkthefte
  • Einbanddecken
  • Sonderdrucke


Auswählen