+49 (0)40 - 47 35 00 | Kontakt | Über uns

DEVK | Solvenzquoten orientiert an wirtschaftlicher Betrachtung

1. Juli 2017

Im ersten Jahr unter Leitung des neuen Vorstandsvorsitzenden Gottfried Rüßmann hat die DEVK das drittbeste Vertriebsergebnis ihrer Geschichte erzielt. Das Neugeschäft ging zwar um 6,2% auf 747 Mio. Euro Neugeschäftsbeitrag zurück, blieb aber immer noch auf hohem Niveau. Nach Stückzahl übertraf das Neugeschäft 2016 mit 1,83 Mio. Abschlüssen sogar leicht das Vorjahresniveau (+0,6 %), sagte Rüßmann bei der Bilanzvorlage Mitte Juni in Köln. Die Bruttobeiträge der DEVK-Gruppe erhöhten sich insgesamt um 2,1% auf 3,2 Mrd. Euro.

Bei der Bilanzpresskonferenz verteidigte Rüßmann die unterdurchschnittlichen Solvenz-Quoten in der Lebensversicherung. Sowohl der Verein (85%) als auch die Aktiengesellschaft (95%) lagen ohne Übergangsmaßnahmen und Volatilitätsanpassung unter 100%. Mit den Maßnahmen erreichten die Werte dann 487% bzw. 225%.

Man fühle sich sehr wohl mit den SCR-Quoten für die beiden Lebensversicherer, die bis zum Ende der Übergangsfrist in 2031 entsprechend entwickelt würden, sagte Rüßmann. „Wir haben uns bewusst für eine wirtschaftliche Betrachtung entschieden anstelle von Solvenzbetrachtungen.“

Hat dieser Artikel Ihr Interesse geweckt und möchten Sie ihn (weiter-)lesen?

Mit einem Abo der Zeitschrift für Versicherungswesen können Sie diesen und viele weitere interessante Artikel lesen. Sie haben die Wahl zwischen einem klassischen Print-Abo (AboClassic), das Sie gern mit dem Digitalzugang AboPlus Digital (AboPlus Digital) ergänzen können, oder einem rein digitalen Abo (AboDigital). Falls Sie sich erst später entscheiden wollen, nehmen Sie doch zunächst ein Probeabo, mit dem Sie alle Leistungen für 6 Ausgaben kostengünstig ausprobieren können. Wenn Sie nur genau diesen einen Artikel lesen möchten, ist eventuell auch eine Einzelheftbestellung für Sie interessant.

Falls Sie bereits einen Onlinezugang haben, melden Sie sich bitte unter www.allgemeiner-fachverlag.de/login/ an.

Kategorisiert in:


Abo

Zweimal im Monat fundierte Informationen über das Versicherungsgeschäft

Probeabo

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • AboPlus Digital kostenfrei mitnutzen
  • 6 Ausgaben zum Kennenlernen
  • 30% Ersparnis

34,00 EUR

Auswählen

AboClassic

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Gedrucktes Heft
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • 20% Ersparnis gegenüber Einzelpreis

155,00 EUR

Auswählen

AboDigital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

155,00 EUR

Auswählen

AboPlus Digital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Upgrade für AboClassic-Abonnenten
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

60,00 EUR

Auswählen

AboKombi

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Kombinieren Sie Print mit Digital
  • Gedrucktes Heft und digitale Ausgabe
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

215,00 EUR

Auswählen

Weitere Produkte

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Einzelhefte
  • Sonder-/Schwerpunkthefte
  • Einbanddecken
  • Sonderdrucke


Auswählen