+49 (0)40 - 47 35 00 | Kontakt | Über uns

Die Banken und der Deckel

15. Mai 2019

Dr. Marc Surminski |

Auch die Banken und Sparkassen kämpfen gegen den Provisionsdeckel. Er trifft das normale Vorsorge- und Anlagegeschäft, dass nicht zuletzt bei Sparkassen und Volks- und Raiffeisenbanken ein wichtiger Ertragsbringer ist. Noch stärker steht aber die Restschuldversicherung im Fokus. Sie war wegen extrem hoher Provisionssätze in die Kritik von Verbraucherschützern und Politikern geraten. Hier sieht der Gesetzentwurf zur Deckelung der Provisionen eine drastische Beschränkung auf 2,5% der Kreditsumme vor.

In seinem Widerstand gegen die Pläne des Finanzministeriums verwies der Spitzenverband „Die Deutsche Kreditwirtschaft“ kürzlich auf zwischenzeitlich beschlossene freiwillige Maßnahmen der Banken, die für verbraucherfreundlichere Regelungen sorgten. In der öffentlichen Debatte steht die Kreditwirtschaft mit dieser Argumentation nicht besonders stark da: Zum einen ist es kein Ruhmesblatt, dass die Branche erst im Angesicht drohender gesetzlicher Regulierung „verbraucherfreundlichere Bedingungen“ umsetzt. Die Verbraucherschützer kritisieren die Vergütung bereits seit vielen Jahren als zu hoch; in Großbritannien musste die Branche Milliarden-Entschädigungen wegen

Hat dieser Artikel Ihr Interesse geweckt und möchten Sie ihn (weiter-)lesen?

Mit einem Abo der Zeitschrift für Versicherungswesen können Sie diesen und viele weitere interessante Artikel lesen. Sie haben die Wahl zwischen einem klassischen Print-Abo (AboClassic), das Sie gern mit dem Digitalzugang AboPlus Digital (AboPlus Digital) ergänzen können, oder einem rein digitalen Abo (AboDigital). Falls Sie sich erst später entscheiden wollen, nehmen Sie doch zunächst ein Probeabo, mit dem Sie alle Leistungen für 6 Ausgaben kostengünstig ausprobieren können. Wenn Sie nur genau diesen einen Artikel lesen möchten, ist eventuell auch eine Einzelheftbestellung für Sie interessant.

Falls Sie bereits einen Onlinezugang haben, melden Sie sich bitte unter www.allgemeiner-fachverlag.de/login/ an.

Kategorisiert in:


Abo

Zweimal im Monat fundierte Informationen über das Versicherungsgeschäft

Probeabo

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • AboPlus Digital kostenfrei mitnutzen
  • 6 Ausgaben zum Kennenlernen
  • 30% Ersparnis

34,00 EUR

Auswählen

AboClassic

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Gedrucktes Heft
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • 20% Ersparnis gegenüber Einzelpreis

155,00 EUR

Auswählen

AboDigital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

155,00 EUR

Auswählen

AboPlus Digital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Upgrade für AboClassic-Abonnenten
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

60,00 EUR

Auswählen

AboKombi

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Kombinieren Sie Print mit Digital
  • Gedrucktes Heft und digitale Ausgabe
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

215,00 EUR

Auswählen

Weitere Produkte

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Einzelhefte
  • Sonder-/Schwerpunkthefte
  • Einbanddecken
  • Sonderdrucke


Auswählen