| +49 (0)40 - 47 35 00

Ein Prozess in mehreren Schritten

15. November 2018

Der Entwicklungsprozess ist in mehrere Schritte aufgeteilt: Als Erstes werden Ziele formuliert und konkretisiert. Darin inbegriffen sind die Definition der Zielgruppen, die Zuordnung der Aufgabenverantwortung und die Ausrichtung der Teilziele auf einen jeweils für sich verwertbaren Nutzen. Ist dies erfolgt, werden die Kundenbedürfnisse ermittelt und anschließend priorisiert. In den darauffolgenden Schritten werden neue Ideen entworfen. Dabei können bereits existierende Konzepte und die Anforderungen des Marktes Impulse für neue Ideen geben, aber auch im schlechtesten Fall den Blick für das Neue verdecken. Sobald eine Produktidee grundsätzlich und konsistent definiert wurde, werden Kundenmeinungen einbezogen, um die Bedürfnisbefriedigung direkt abzugleichen und sich ihr in weiteren Iterationen bestmöglich anzunähern. Diese Iterationen finden so lange statt, bis ein Produktkonzept steht, das den Kundenbedarf unter Beachtung der Ressourceneffizienz optimal befriedigt und in die Marktreife übergehen kann.

Kategorisiert in:


Abo

Zweimal im Monat fundierte Informationen über das Versicherungsgeschäft

Probeabonnement

Jetzt 6 Ausgaben für nur 34€ testen und kostenfrei AboPlus Digital nutzen

30% sparen
Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • AboPlus Digital während der Probeabolaufzeit kostenfrei nutzen
  • 3 Monate Laufzeit
  • 14-tägige Erscheinungsweise
Zum Angebot

Jahresabonnement

Unabhängige und umfassende Fachberichterstattung

AboClassic / AboPlus Digital
Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • AboPlus Digital – die neue Ergänzung zu Ihrem AboClassic
  • 40% Rabatt für Studierende
  • 14-tägige Erscheinungsweise
Zum Angebot

Produkte

Einzelhefte und mehr

Alle Ausgaben
Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Einzelheft nach Wunsch
  • Sonder-/Schwerpunkthefte
  • Umfassendes Archiv
Zum Angebot