+49 (0)40 - 47 35 00 | Kontakt | Über uns

Finanzierung der Garantiezinsverpflichtungen in der aktuellen Niedrigzinsphase (I.)

3. August 2017

Dr. Torsten Utecht (Diplom-Volkswirt, Diplom-Kaufmann; bis März 2017 Finanzvorstand (CFO) der Generali Deutschland AG) |

1. Einleitung

Die anhaltende historische Niedrigzinsphase ist derzeit das dominierende Risiko und zugleich die größte Herausforderung für die deutsche Lebensversicherung. Niedrige Zinsen belasten das laufende Kapitalanlageergebnis und führen zu einer reduzierten Überschussbeteiligung, die die Attraktivität des Produkts aus Sicht der Kunden schmälert. Gleichzeitig gewinnt die Diskussion darüber, ob und wie lange die von Lebensversicherern ausgesprochenen Garantien in einem derartigen Zinsumfeld finanziert werden können, zunehmend an Bedeutung.

Verschärft wird die Situation durch das neue Aufsichtsregime Solvency II und dadurch drohende Kapitalengpässe. In den neuen Solvenzmodellen wird ohne Berücksichtigung der Übergangsmaßnahmen die Eigenmittelausstattung durch die erforderliche marktnähere Bewertung der Deckungsrückstellung erheblich belastet und durch das Zinsrisiko gleichzeitig zusätzliches Risikokapital gebunden. Auch die seit 2011 obligatorisch zu bildende Zinszusatzreserve (ZZR) führt zu hohen Belastungen, da eine zusätzliche handelsbilanzielle Zuführung zur Deckungsrückstellung für Versicherungsverträge mit hohem Rechnungszins erforderlich ist,

Hat dieser Artikel Ihr Interesse geweckt und möchten Sie ihn (weiter-)lesen?

Mit einem Abo der Zeitschrift für Versicherungswesen können Sie diesen und viele weitere interessante Artikel lesen. Sie haben die Wahl zwischen einem klassischen Print-Abo (AboClassic), das Sie gern mit dem Digitalzugang AboPlus Digital (AboPlus Digital) ergänzen können, oder einem rein digitalen Abo (AboDigital). Falls Sie sich erst später entscheiden wollen, nehmen Sie doch zunächst ein Probeabo, mit dem Sie alle Leistungen für 6 Ausgaben kostengünstig ausprobieren können. Wenn Sie nur genau diesen einen Artikel lesen möchten, ist eventuell auch eine Einzelheftbestellung für Sie interessant.

Falls Sie bereits einen Onlinezugang haben, melden Sie sich bitte unter www.allgemeiner-fachverlag.de/login/ an.

Kategorisiert in:


Abo

Zweimal im Monat fundierte Informationen über das Versicherungsgeschäft

Probeabo

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • AboPlus Digital kostenfrei mitnutzen
  • 6 Ausgaben zum Kennenlernen
  • 30% Ersparnis

34,00 EUR

Auswählen

AboClassic

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Gedrucktes Heft
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • 20% Ersparnis gegenüber Einzelpreis

155,00 EUR

Auswählen

AboDigital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

155,00 EUR

Auswählen

AboPlus Digital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Upgrade für AboClassic-Abonnenten
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

60,00 EUR

Auswählen

AboKombi

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Kombinieren Sie Print mit Digital
  • Gedrucktes Heft und digitale Ausgabe
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

215,00 EUR

Auswählen

Weitere Produkte

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Einzelhefte
  • Sonder-/Schwerpunkthefte
  • Einbanddecken
  • Sonderdrucke


Auswählen