+49 (0)40 - 47 35 00 | Kontakt | Über uns

Gravierende Fehler im Fernabsatz

15. Februar 2019

Prof. Dr. Matthias Beenken (Fachhochschule Dortmund) |

Die Bundesregierung hatte es sich bei der Umsetzung der IDD im Bereich der Beratungs- und Dokumentationspflichten vermeintlich leicht machen können. Denn schon seit der Umsetzung der Vermittlerrichtlinie 2007 bzw. VVG-Reform 2008 gab es eine umfassende Beratungspflicht, scheinbar mehr es als die IDD aktuell verlangt.

Dabei wurde falsch eingeschätzt, wie unterschiedlich die Beratungspflichten des VVG im Vergleich zu denjenigen der Richtlinie konzipiert sind. Die IDD unterscheidet einerseits obligatorische Standards für den Vertrieb ohne Beratung, nämlich Befragung, Auswahl eines passenden Produkts und eine objektive Begründung, „damit der Kunde eine Entscheidung in voller Kenntnis der Sachlage treffen kann“, wie es im Erwägungsgrund 44 IDD heißt. Andererseits gibt es die fakultative Beratung als persönliche Empfehlung, warum das Angebot am besten für den Kunden geeignet ist.

Das VVG vermengt beide Pflichtenkreise, stellt sie gemeinsam unter einen Anlassvorbehalt und räumt ein gemeinsames Verzichtsrecht ein. Letzteres wurde nach dem Protest

Hat dieser Artikel Ihr Interesse geweckt und möchten Sie ihn (weiter-)lesen?

Mit einem Abo der Zeitschrift für Versicherungswesen können Sie diesen und viele weitere interessante Artikel lesen. Sie haben die Wahl zwischen einem klassischen Print-Abo (AboClassic), das Sie gern mit dem Digitalzugang AboPlus Digital (AboPlus Digital) ergänzen können, oder einem rein digitalen Abo (AboDigital). Falls Sie sich erst später entscheiden wollen, nehmen Sie doch zunächst ein Probeabo, mit dem Sie alle Leistungen für 6 Ausgaben kostengünstig ausprobieren können. Wenn Sie nur genau diesen einen Artikel lesen möchten, ist eventuell auch eine Einzelheftbestellung für Sie interessant.

Falls Sie bereits einen Onlinezugang haben, melden Sie sich bitte unter www.allgemeiner-fachverlag.de/login/ an.

Kategorisiert in:


Abo

Zweimal im Monat fundierte Informationen über das Versicherungsgeschäft

Probeabo

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • AboPlus Digital kostenfrei mitnutzen
  • 6 Ausgaben zum Kennenlernen
  • 30% Ersparnis

34,00 EUR

Auswählen

AboClassic

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Gedrucktes Heft
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • 20% Ersparnis gegenüber Einzelpreis

155,00 EUR

Auswählen

AboDigital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

155,00 EUR

Auswählen

AboPlus Digital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Upgrade für AboClassic-Abonnenten
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

60,00 EUR

Auswählen

AboKombi

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Kombinieren Sie Print mit Digital
  • Gedrucktes Heft und digitale Ausgabe
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

215,00 EUR

Auswählen

Weitere Produkte

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Einzelhefte
  • Sonder-/Schwerpunkthefte
  • Einbanddecken
  • Sonderdrucke


Auswählen