+49 (0)40 - 47 35 00 | Kontakt | Über uns

„Ich lasse mir doch nicht sagen, wie ich zu fahren habe“ – Das Gefühl von Gängelung und Bestrafung bei der Nutzung von PHYD-Systemen im Straßenverkehr

1. Januar 2024

Tim Jannusch |
Juliane Ressel (TH Köln, Institut für Versicherungswesen (ivwKöln), Deutschland
University of Limerick, Kemmy Business School, Irland)|
Michaele Völler (TH Köln, Institut für Versicherungswesen (ivwKöln), Deutschland) |

Abstract

Pay-How-You-Drive (PHYD)-Systeme, die Sensoren zur Überwachung des individuellen Fahrverhaltens einsetzen, versprechen einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Verkehrssicherheit. Die Hauptmotivation liegt in der Kombination von Fahrfeedback und finanziellen Anreizen, um Autofahrende zu einer Anpassung ihres riskanten Fahrverhaltens und der Entwicklung sicherer Fahrgewohnheiten zu bewegen. Trotz des hohen Potenzials der Technologie gestaltet sich die Verbreitung von PHYD-Tarifen schwieriger als gedacht. Unter anderem wird vermutet, dass die Einschränkung von Fahrerautonomie und der Verlust des Fahrspaßes zu den Ursachen der mangelnden Akzeptanz zählen. Dabei können Nutzende bislang ausschließlich Vergünstigungen auf ihren Versicherungsbeitrag erzielen. Mehrkosten bei riskanter Fahrweise fallen nicht an.

In diesem Beitrag zeigen wir einen Ausschnitt aus unserem empirischen Forschungsprojekt zur Akzeptanz eines neuen PHYD-Tarifes, dessen Prämie dynamisch an das Fahrverhalten angepasst

Hat dieser Artikel Ihr Interesse geweckt und möchten Sie ihn (weiter-)lesen?

Mit einem Abo der Zeitschrift für Versicherungswesen können Sie diesen und viele weitere interessante Artikel lesen. Sie haben die Wahl zwischen einem klassischen Print-Abo (AboClassic), das Sie gern mit dem Digitalzugang AboPlus Digital (AboPlus Digital) ergänzen können, oder einem rein digitalen Abo (AboDigital). Falls Sie sich erst später entscheiden wollen, nehmen Sie doch zunächst ein Probeabo, mit dem Sie alle Leistungen für 6 Ausgaben kostengünstig ausprobieren können. Wenn Sie nur genau diesen einen Artikel lesen möchten, ist eventuell auch eine Einzelheftbestellung für Sie interessant.

Falls Sie bereits einen Onlinezugang haben, melden Sie sich bitte unter www.allgemeiner-fachverlag.de/login/ an.

Kategorisiert in:


Abo

Zweimal im Monat fundierte Informationen über das Versicherungsgeschäft

Probeabo

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • AboPlus Digital kostenfrei mitnutzen
  • 3 Ausgaben zum Kennenlernen
  • 30% Ersparnis

37,00 EUR

Auswählen

AboClassic

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Gedrucktes Heft
  • Erscheinungsweise: monatlich
  • 20% Ersparnis gegenüber Einzelpreis

162,00 EUR

Auswählen

AboDigital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Erscheinungsweise: monatlich
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

162,00 EUR

Auswählen

AboPlus Digital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Upgrade für AboClassic-Abonnenten
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

66,00 EUR

Auswählen

AboKombi

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Kombinieren Sie Print mit Digital
  • Gedrucktes Heft und digitale Ausgabe
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

228,00 EUR

Auswählen

Weitere Produkte

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Einzelhefte
  • Sonder-/Schwerpunkthefte
  • Einbanddecken
  • Sonderdrucke


Auswählen