+49 (0)40 - 47 35 00 | Kontakt | Über uns

Jenseits der Vollversicherung – Pflege- und Zusatzversicherungen der PKV – Trends 2013-2017

15. März 2019

Prof. Dr. Thomas Neusius  (Aktuar DAV) |
Leonie Pfeil |
Antonia Gramenz (Wiesbaden Business School, Hochschule RheinMain) |

Die private Krankenversicherung muss sich mit Niedrigzins und rückläufigen Bestandszahlen auseinandersetzen. Die vorliegende Analyse untersucht, wie sich die Portfolien der privaten Krankenversicherer angesichts dieser Herausforderungen in den Jahren 2013 bis 2017 entwickelt haben.

Die Private Krankenversicherung (PKV) kann gerade wieder etwas aufatmen. Wahljahre sind für sie immer etwas anstrengender, seit sich gleich mehrere Parteien die Einführung einer Bürgerversicherung als gesundheitspolitisches Großprojekt vorgenommen haben. Die nun aufgebrochene Debatte über eine Bürgerpflegeversicherung kann die Branche ebenfalls abwarten, auch wenn das Thema Pflege in Zukunft noch stärkere Aufmerksamkeit finden dürfte, ist die Pflege doch besonders vom demografischen Alterungsprozess betroffen (Brouwers et al. 2018a; Brouwers et al. 2018b).

Nach der Bundestagswahl 2017 blieben die Bürgerversicherungspläne in der Schublade und es ist unklar, ob es beim nächsten Mal anders aussieht: Der Vorstoß Hamburgs, die Beihilfe für Beamte

Hat dieser Artikel Ihr Interesse geweckt und möchten Sie ihn (weiter-)lesen?

Mit einem Abo der Zeitschrift für Versicherungswesen können Sie diesen und viele weitere interessante Artikel lesen. Sie haben die Wahl zwischen einem klassischen Print-Abo (AboClassic), das Sie gern mit dem Digitalzugang AboPlus Digital (AboPlus Digital) ergänzen können, oder einem rein digitalen Abo (AboDigital). Falls Sie sich erst später entscheiden wollen, nehmen Sie doch zunächst ein Probeabo, mit dem Sie alle Leistungen für 6 Ausgaben kostengünstig ausprobieren können. Wenn Sie nur genau diesen einen Artikel lesen möchten, ist eventuell auch eine Einzelheftbestellung für Sie interessant.

Falls Sie bereits einen Onlinezugang haben, melden Sie sich bitte unter www.allgemeiner-fachverlag.de/login/ an.

Kategorisiert in:


Abo

Zweimal im Monat fundierte Informationen über das Versicherungsgeschäft

Probeabo

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • AboPlus Digital kostenfrei mitnutzen
  • 6 Ausgaben zum Kennenlernen
  • 30% Ersparnis

34,00 EUR

Auswählen

AboClassic

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Gedrucktes Heft
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • 20% Ersparnis gegenüber Einzelpreis

155,00 EUR

Auswählen

AboDigital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

155,00 EUR

Auswählen

AboPlus Digital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Upgrade für AboClassic-Abonnenten
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

60,00 EUR

Auswählen

AboKombi

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Kombinieren Sie Print mit Digital
  • Gedrucktes Heft und digitale Ausgabe
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

215,00 EUR

Auswählen

Weitere Produkte

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Einzelhefte
  • Sonder-/Schwerpunkthefte
  • Einbanddecken
  • Sonderdrucke


Auswählen