+49 (0)40 - 47 35 00 | Kontakt | Über uns

Konzeption eines proportionalen Solvency Bonds zur Reduktion des vorzuhaltenden Risikokapitals für das Prämienund Reserverisiko unter Solvency II

4. Mai 2018

Fabian Pütz (M.Sc., Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Kölner Forschungsstelle Rückversicherung (TH Köln), Promotionsstudent an der University of Limerick, sowie Vorstandsassistent bei der DEVK Rück) |
Ingo Wichelhaus (Vorstand bei BVZL International) |
Prof. Stefan Materne (Lehrstuhlinhaber am Lehrstuhl für Rückversicherung (TH Köln)) |

Die regulatorische Entwicklung in der (europäischen) Versicherungsbranche wird seit Beginn des Jahres 2016 maßgeblich durch die „Scharfschaltung“ der Regelungen von Solvency II dominiert. Schon unter den Regelungen des alten Solvenzsystems wurde (traditioneller) Rückversicherungsschutz als Instrument zur ökonomischen Steuerung und Optimierung der Kapitalstruktur von Versicherungsunternehmen eingesetzt, wobei die Anrechnung von Rückversicherungslösungen innerhalb von Solvency I nur sehr eingeschränkt möglich war.

Unter den nun implementierten Regelungen von Solvency II ist dabei eine Entwicklung hin zu einer adäquateren Berücksichtigung der Wirkung von Rückversicherung zu beobachten. Aufgrund einer notwendigen Begrenzung der Komplexität der Standardformel folgt allerdings, dass die ökonomische Wirkung bestimmter Vertragsinhalte auch hier nicht oder nur eingeschränkt angemessen berücksichtigt werden kann.

Hat dieser Artikel Ihr Interesse geweckt und möchten Sie ihn (weiter-)lesen?

Mit einem Abo der Zeitschrift für Versicherungswesen können Sie diesen und viele weitere interessante Artikel lesen. Sie haben die Wahl zwischen einem klassischen Print-Abo (AboClassic), das Sie gern mit dem Digitalzugang AboPlus Digital (AboPlus Digital) ergänzen können, oder einem rein digitalen Abo (AboDigital). Falls Sie sich erst später entscheiden wollen, nehmen Sie doch zunächst ein Probeabo, mit dem Sie alle Leistungen für 6 Ausgaben kostengünstig ausprobieren können. Wenn Sie nur genau diesen einen Artikel lesen möchten, ist eventuell auch eine Einzelheftbestellung für Sie interessant.

Falls Sie bereits einen Onlinezugang haben, melden Sie sich bitte unter www.allgemeiner-fachverlag.de/login/ an.

Kategorisiert in:


Abo

Zweimal im Monat fundierte Informationen über das Versicherungsgeschäft

Probeabo

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • AboPlus Digital kostenfrei mitnutzen
  • 6 Ausgaben zum Kennenlernen
  • 30% Ersparnis

34,00 EUR

Auswählen

AboClassic

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Gedrucktes Heft
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • 20% Ersparnis gegenüber Einzelpreis

155,00 EUR

Auswählen

AboDigital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

155,00 EUR

Auswählen

AboPlus Digital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Upgrade für AboClassic-Abonnenten
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

60,00 EUR

Auswählen

AboKombi

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Kombinieren Sie Print mit Digital
  • Gedrucktes Heft und digitale Ausgabe
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

215,00 EUR

Auswählen

Weitere Produkte

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Einzelhefte
  • Sonder-/Schwerpunkthefte
  • Einbanddecken
  • Sonderdrucke


Auswählen