+49 (0)40 - 47 35 00 | Kontakt | Über uns

Kunstversicherer sorgen sich um Lloyd’s Kapazität nach dem Brexit

15. Mai 2017

Rita Lansch |

Der Brexit bereitet den Kunstversicherern Sorgen. Überhaupt schüren politische Veränderungen zunehmend Unsicherheit – nicht zuletzt auf dem Kunstmarkt. Das Wiedererstarken der Nationalstaaterei stellt laut Dr. Stephan Zilkens vom gleichnamigen Spezialversicherungsmakler auch die Versicherer vor neue Herausforderungen. Wie umgehen mit Staatshaftung und Protektionismus? Und können private Leihgaben dagegen versichert werden, von radikalen Banausen in Geiselhaft genommen zu werden? Wie umgehen mit Restitutionsansprüchen? Welche Auswirkungen ergeben sich durch den Brexit? Das sind einige der Fragen, die auf dem nunmehr sechsten Kölner Kunstversicherungsgespräch der Zilkens Fine Art Insurance Broker zeitgleich zur Art Cologne im Europasaal der Kölner Messe diskutiert worden sind.

Aktuell schätzt Zilkens das weltweite Beitragsvolumen in der Kunstversicherung auf 1,7 Mrd. US-Dollar. Der Markt wächst bedeutend langsamer als der originäre Kunstmarkt. 2007 lag das Beitragsniveau Schätzungen zufolge bei 1,2 Mrd. US-Dollar. Zilkens: „Die Prämienentwicklung kann nicht mit der Wertentwicklung mithalten.“

Das bestätigt auch Kai Kuklinski von der Axa Art

Hat dieser Artikel Ihr Interesse geweckt und möchten Sie ihn (weiter-)lesen?

Mit einem Abo der Zeitschrift für Versicherungswesen können Sie diesen und viele weitere interessante Artikel lesen. Sie haben die Wahl zwischen einem klassischen Print-Abo (AboClassic), das Sie gern mit dem Digitalzugang AboPlus Digital (AboPlus Digital) ergänzen können, oder einem rein digitalen Abo (AboDigital). Falls Sie sich erst später entscheiden wollen, nehmen Sie doch zunächst ein Probeabo, mit dem Sie alle Leistungen für 6 Ausgaben kostengünstig ausprobieren können. Wenn Sie nur genau diesen einen Artikel lesen möchten, ist eventuell auch eine Einzelheftbestellung für Sie interessant.

Falls Sie bereits einen Onlinezugang haben, melden Sie sich bitte unter www.allgemeiner-fachverlag.de/login/ an.

Kategorisiert in:


Abo

Zweimal im Monat fundierte Informationen über das Versicherungsgeschäft

Probeabo

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • AboPlus Digital kostenfrei mitnutzen
  • 6 Ausgaben zum Kennenlernen
  • 30% Ersparnis

34,00 EUR

Auswählen

AboClassic

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Gedrucktes Heft
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • 20% Ersparnis gegenüber Einzelpreis

155,00 EUR

Auswählen

AboDigital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

155,00 EUR

Auswählen

AboPlus Digital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Upgrade für AboClassic-Abonnenten
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

60,00 EUR

Auswählen

AboKombi

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Kombinieren Sie Print mit Digital
  • Gedrucktes Heft und digitale Ausgabe
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

215,00 EUR

Auswählen

Weitere Produkte

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Einzelhefte
  • Sonder-/Schwerpunkthefte
  • Einbanddecken
  • Sonderdrucke


Auswählen