+49 (0)40 - 47 35 00 | Kontakt | Über uns

Nicht-proportionale fakultative Rückversicherung: Wie quotiere ich richtig?

1. November 2022

Gerhard Hurek (Global Fac, Head of Germany / Switzerland / Austria, WTW) |

Versicherungsunternehmen teilen ihre Risiken im Rahmen der Rückversicherung zwischen Erst- und Rückversicherer auf. Dies geschieht zum einen über die Vertragsrückversicherung und zum anderen über die fakultative Rückversicherung für ein einzelnes Risiko. Bei letzterer Version ist die Prämienfindung komplex und erfordert eine gute Einschätzung der Risiko-Wahrscheinlichkeiten.

Bei der fakultativen Rückversicherung haben die Vertragspartner die Wahl zwischen der proportionalen und der nicht-proportionalen Rückversicherung. In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit beiden Varianten sowie mit der Berechnung/Quotierung einer adäquaten Prämie bei der nicht-proportionalen fakultativen Sach-Rückversicherung.

Eine Risikoteilung ergibt sich aus einer Vielzahl von Gründen und Vorgaben. Im Vordergrund stehen häufig risikopolitische Erwägungen eines Versicherungsunternehmens, um die Folgen eines Schadens zu mindern. Im Rahmen der Rückversicherung liegt der Hauptgrund in der Verringerung des versicherungstechnischen Risikos beim Erstversicherer – das Ziel ist insbesondere der Schutz vor zufallsbedingten Großschäden wie z. B. Naturereignissen. Weitere

Hat dieser Artikel Ihr Interesse geweckt und möchten Sie ihn (weiter-)lesen?

Mit einem Abo der Zeitschrift für Versicherungswesen können Sie diesen und viele weitere interessante Artikel lesen. Sie haben die Wahl zwischen einem klassischen Print-Abo (AboClassic), das Sie gern mit dem Digitalzugang AboPlus Digital (AboPlus Digital) ergänzen können, oder einem rein digitalen Abo (AboDigital). Falls Sie sich erst später entscheiden wollen, nehmen Sie doch zunächst ein Probeabo, mit dem Sie alle Leistungen für 6 Ausgaben kostengünstig ausprobieren können. Wenn Sie nur genau diesen einen Artikel lesen möchten, ist eventuell auch eine Einzelheftbestellung für Sie interessant.

Falls Sie bereits einen Onlinezugang haben, melden Sie sich bitte unter www.allgemeiner-fachverlag.de/login/ an.

Kategorisiert in:


Abo

Zweimal im Monat fundierte Informationen über das Versicherungsgeschäft

Probeabo

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • AboPlus Digital kostenfrei mitnutzen
  • 6 Ausgaben zum Kennenlernen
  • 30% Ersparnis

37,00 EUR

Auswählen

AboClassic

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Gedrucktes Heft
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • 20% Ersparnis gegenüber Einzelpreis

162,00 EUR

Auswählen

AboDigital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

162,00 EUR

Auswählen

AboPlus Digital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Upgrade für AboClassic-Abonnenten
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

66,00 EUR

Auswählen

AboKombi

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Kombinieren Sie Print mit Digital
  • Gedrucktes Heft und digitale Ausgabe
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

228,00 EUR

Auswählen

Weitere Produkte

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Einzelhefte
  • Sonder-/Schwerpunkthefte
  • Einbanddecken
  • Sonderdrucke


Auswählen