+49 (0)40 - 47 35 00 | Kontakt | Über uns

Versicherung der öffentlichen Hand: Viel Handlungsdruck, großes Potenzial für Beratung

1. Februar 2020

Uwe Schmidt-Kasparek |

Immer öfter fordern Rechnungsprüfungsämter eine Kontrolle des städtischen Versicherungsschutzes. Das bringt Kämmerer und Bürgermeister derzeit in eine schwierige Situation. Denn der Gebäude- und Inventarschutz steht wegen kontinuierlicher Verluste der Versicherer unter hohem Sanierungsdruck. Es drohen deutliche Prämienanpassungen. Gleichzeitig sind Kommunen zum Teil falsch versichert, weil sie den Schutz niemals über eine öffentliche Ausschreibung auf den Prüfstand gestellt haben. Dabei ist das oft ihre Pflicht.

„Die Versicherungswerte für öffentliche Gebäude stimmen fast nie“, sagt der Versicherungsberater Andreas Kutschera aus Mönchengladbach. Viele Experten sind sich einig: In Deutschland wird von der öffentlichen Hand viel zu wenig Versicherungsschutz ausgeschrieben. Immerhin wird die Zahl der Städte, Gemeinden und öffentlichen Institutionen auf 15.000 geschätzt. Falscher oder unzureichender Schutz kann für die Verantwortlichen zum politischen Bumerang werden. Fehlt eine Prüfung, müssen sie unter Umständen wegen Untätigkeit haften.

Ausschreibungsaktivität: Regionale Unterschiede

„Rechtssichere Ausschreibungen minimieren das Risiko der Entscheidungsträger und deren Aufsichtsgremien, für mangelhafte Versicherungsdeckungen

Hat dieser Artikel Ihr Interesse geweckt und möchten Sie ihn (weiter-)lesen?

Mit einem Abo der Zeitschrift für Versicherungswesen können Sie diesen und viele weitere interessante Artikel lesen. Sie haben die Wahl zwischen einem klassischen Print-Abo (AboClassic), das Sie gern mit dem Digitalzugang AboPlus Digital (AboPlus Digital) ergänzen können, oder einem rein digitalen Abo (AboDigital). Falls Sie sich erst später entscheiden wollen, nehmen Sie doch zunächst ein Probeabo, mit dem Sie alle Leistungen für 6 Ausgaben kostengünstig ausprobieren können. Wenn Sie nur genau diesen einen Artikel lesen möchten, ist eventuell auch eine Einzelheftbestellung für Sie interessant.

Falls Sie bereits einen Onlinezugang haben, melden Sie sich bitte unter www.allgemeiner-fachverlag.de/login/ an.

Kategorisiert in:


Abo

Zweimal im Monat fundierte Informationen über das Versicherungsgeschäft

Probeabo

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • AboPlus Digital kostenfrei mitnutzen
  • 6 Ausgaben zum Kennenlernen
  • 30% Ersparnis

34,00 EUR

Auswählen

AboClassic

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Gedrucktes Heft
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • 20% Ersparnis gegenüber Einzelpreis

155,00 EUR

Auswählen

AboDigital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

155,00 EUR

Auswählen

AboPlus Digital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Upgrade für AboClassic-Abonnenten
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

60,00 EUR

Auswählen

AboKombi

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Kombinieren Sie Print mit Digital
  • Gedrucktes Heft und digitale Ausgabe
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

215,00 EUR

Auswählen

Weitere Produkte

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Einzelhefte
  • Sonder-/Schwerpunkthefte
  • Einbanddecken
  • Sonderdrucke


Auswählen