| +49 (0)40 - 47 35 00

Die Beziehung von Eigenmitteln und Risikoniveau im Rahmen der Solvabilitätskapitalanforderung

1. Februar 2020

Prof. Dr. Harald Brachmann |

1. Einführung

Zur Gewährleistung der Verpflichtungen aus den Versicherungen hat das VU unter dem Sicherheitsaspekt Solvabilitätskapital vorzuhalten – die Eigenmittel des Solvabilitätskapitals besichern das versicherungstechnische Fremdkapital i. S. einer Existenzsicherung. Die Solvabilitätskapitalanforderung (SKA) ergibt sich aus den anrechnungsfähigen Eigenmitteln (EM) (Basiseigenmittel (Reinvermögen, nachrangige Verbindlichkeiten) und genehmigungspflichtige ergänzende Eigenmittel, s. § 89 VAG) und ist i. S. von § 97 Abs. 3 VAG abhängig vom Risikoniveau (RN) (SKA=SKA (RN) bei positiver Steigung).

Im Sinne der Risikotragfähigkeit ist in praxi festzustellen, dass die VU i. d. R. über gegebene anrechungsfähige Eigenmittel verfügen, die über der Solvabilitätskapitalanforderung liegen. So weist z. B. ein gegebener Kompositversicherer in seinem Bericht über die Solvabilität und Finanzlage 2016 aus, dass seine Solvabilitätskapitalanforderung nur rund 24% seiner tatsächlich vorhandenen anrechnungsfähigen Eigenmittel betrugen (bei einem gegebenen Lebensversicherer ergaben sich rund 31%).

Der Nutzen, der aus einem gegebenem Eigenmittelbestand (NEM) zur Bedeckung der Solvabilitätskapitalanforderung gezogen werden

Hat dieser Inhalt Ihr Interesse geweckt und möchten Sie ihn (weiter-)lesen?

Mit unserem Probeabonnement können Sie unsere Printausgabe Zeitschrift für Versicherungswesen kennenlernen und zusätzlich AboPlus Digital während der Probeabolaufzeit kostenfrei nutzen. Oder bestellen Sie gleich ein reguläres Abonnement der ZfV (AboClassic). Gerne können Sie es mit unserem AboPlus Digital ergänzen. Alternativ können Sie Artikel auch als Einzelheft bestellen.

Kategorisiert in:


Abo

Zweimal im Monat fundierte Informationen über das Versicherungsgeschäft

Probeabonnement

Jetzt 6 Ausgaben für nur 34€ testen und kostenfrei AboPlus Digital nutzen

30% sparen
Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Jetzt neu: AboPlus Digital während der Probeabolaufzeit kostenfrei nutzen
  • 3 Monate Laufzeit
  • 14-tägige Erscheinungsweise
Zum Angebot

Jahresabonnement

Unabhängige und umfassende Fachberichterstattung

AboClassic / AboPlus Digital
Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Jetzt neu: AboPlus Digital – die neue Ergänzung zu Ihrem AboClassic
  • 40% Rabatt für Studierende
  • 14-tägige Erscheinungsweise
Zum Angebot

Produkte

Einzelhefte und mehr

Alle Ausgaben
Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Einzelheft nach Wunsch
  • Sonder-/Schwerpunkthefte
  • Umfassendes Archiv
Zum Angebot