| +49 (0)40 - 47 35 00

Eine Analyse der Zinsstruktur des Versicherungsunternehmens

15. Juni 2019

Prof. Dr. Harald Brachmann |

1. Die Abgrenzung zwischen Zinsaufwand und Zinskosten

Der Zinsaufwand ist Bestandteil der Finanzbuchhaltung und bezieht sich auf das Fremdkapital insbesondere als rechnungsmäßige Sollzinsen auf Teile des versicherungstechnischen Fremdkapitals (s. auch Deckungsrückstellungen, Rückstellungen für Beitragsrückerstattung, Schwankungsrückstellungen, Verbindlichkeiten gegenüber VN (s. § 91 VVG), Rückversicherern). Siehe dazu den technischen Zinsertrag im Rahmen der GuV des Kompositversicherers als Verzinsung der zinspflichtigen Passiva.

Die Zinskosten sind Bestandteil der Betriebsbuchhaltung (Kostenrechnung); sie setzen sich zusammen aus aufwandsgleichen Zinskosten und zusätzlich aus kalkulatorischen Zinskosten, die sich auf die Eigenmittel (das Solvabilitätskapital) beziehen. Die Eigenmittel (s. § 89 VAG) dienen dazu, einen eventuell auftretenden unerwarteten Verlust aufzufangen, damit die Verpflichtung zur Gewährleistung der dauernden Erfüllbarkeit der Versicherungsverträge auch realisiert werden kann, bzw. dazu, dass die Existenz des VU nicht gefährdet wird.

Im Bericht über die Solvabilität und Finanzlage dokumentiert das jeweilige VU die bei ihm vorhandenen Eigenmittel in Bezug auf die Solvabilitätskapitalanforderung

Hat dieser Inhalt Ihr Interesse geweckt und möchten Sie ihn (weiter-)lesen?

Mit unserem Probeabonnement können Sie unsere Printausgabe Zeitschrift für Versicherungswesen kennenlernen und zusätzlich AboPlus Digital während der Probeabolaufzeit kostenfrei nutzen. Oder bestellen Sie gleich ein reguläres Abonnement der ZfV (AboClassic). Gerne können Sie es mit unserem AboPlus Digital ergänzen. Alternativ können Sie Artikel auch als Einzelheft bestellen.

Kategorisiert in:


Abo

Zweimal im Monat fundierte Informationen über das Versicherungsgeschäft

Probeabonnement

Jetzt 6 Ausgaben für nur 34€ testen und kostenfrei AboPlus Digital nutzen

30% sparen
Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • AboPlus Digital während der Probeabolaufzeit kostenfrei nutzen
  • 3 Monate Laufzeit
  • 14-tägige Erscheinungsweise
Zum Angebot

Jahresabonnement

Unabhängige und umfassende Fachberichterstattung

AboClassic / AboPlus Digital
Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • AboPlus Digital – die neue Ergänzung zu Ihrem AboClassic
  • 40% Rabatt für Studierende
  • 14-tägige Erscheinungsweise
Zum Angebot

Produkte

Einzelhefte und mehr

Alle Ausgaben
Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Einzelheft nach Wunsch
  • Sonder-/Schwerpunkthefte
  • Umfassendes Archiv
Zum Angebot