+49 (0)40 - 47 35 00 | Kontakt | Über uns

Schadenreserven unter HGB und Solvency II: Der vorsichtige Kaufmann trägt eine ökonomische Brille

1. Februar 2019

Philipp Herold (Senior Manager, Financial Services Deal Advisory, KPMG, München) |
Christoph Geradts (Assistant Manager, Financial Services Deal Advisory, KPMG, München) |

1. Einleitung

Die Einführung von Solvency II zum 1. Januar 2016 führte in Deutschland zu einem Paradigmenwechsel in der öffentlichen Berichterstattung der Versicherungsunternehmen. Entgegen der Dominanz des Vorsichtsund Realisationsprinzips im deutschen Handelsrecht nimmt Solvency II eine ökonomische Perspektive auf Basis von Marktwerten und besten Schätzwerten ein.

Dies nehmen wir zum Anlass, die Bilanzierung versicherungstechnischer Rückstellungen mittels Solvency II Parametern zu analysieren und kritisch zu würdigen. Unter Verwendung eines Datensatzes, der insgesamt 101 deutsche Schaden- und Unfallversicherungsunternehmen umfasst, werden im Folgenden die versicherungstechnischen Rückstellungen nach Solvency II den HGB-Rückstellungen gegenübergestellt.

2. Gegenstand der Analyse

Ausgangspunkt ist eine Stichprobe von 101 deutschen Schaden- und Unfallversicherungsunternehmen. Insgesamt beträgt die Marktabdeckung der Stichprobe gemessen an der Anzahl der zugelassenen Versicherungsunternehmen ca. 49% und gemessen an den gebuchten Bruttobeiträgen ca. 87% der in

Hat dieser Artikel Ihr Interesse geweckt und möchten Sie ihn (weiter-)lesen?

Mit einem Abo der Zeitschrift für Versicherungswesen können Sie diesen und viele weitere interessante Artikel lesen. Sie haben die Wahl zwischen einem klassischen Print-Abo (AboClassic), das Sie gern mit dem Digitalzugang AboPlus Digital (AboPlus Digital) ergänzen können, oder einem rein digitalen Abo (AboDigital). Falls Sie sich erst später entscheiden wollen, nehmen Sie doch zunächst ein Probeabo, mit dem Sie alle Leistungen für 6 Ausgaben kostengünstig ausprobieren können. Wenn Sie nur genau diesen einen Artikel lesen möchten, ist eventuell auch eine Einzelheftbestellung für Sie interessant.

Falls Sie bereits einen Onlinezugang haben, melden Sie sich bitte unter www.allgemeiner-fachverlag.de/login/ an.

Kategorisiert in:


Abo

Zweimal im Monat fundierte Informationen über das Versicherungsgeschäft

Probeabo

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • AboPlus Digital kostenfrei mitnutzen
  • 6 Ausgaben zum Kennenlernen
  • 30% Ersparnis

34,00 EUR

Auswählen

AboClassic

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Gedrucktes Heft
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • 20% Ersparnis gegenüber Einzelpreis

155,00 EUR

Auswählen

AboDigital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

155,00 EUR

Auswählen

AboPlus Digital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Upgrade für AboClassic-Abonnenten
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

60,00 EUR

Auswählen

AboKombi

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Kombinieren Sie Print mit Digital
  • Gedrucktes Heft und digitale Ausgabe
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

215,00 EUR

Auswählen

Weitere Produkte

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Einzelhefte
  • Sonder-/Schwerpunkthefte
  • Einbanddecken
  • Sonderdrucke


Auswählen