+49 (0)40 - 47 35 00 | Kontakt | Über uns

Wieweit reicht die analoge verschuldensunabhängige Nachbarhaftung?

1. Juni 2018

Oliver Timmermann (Rechtsanwalt, Kanzlei Michaelis, Hamburg) |

Anmerkungen zum BGH, Urt. v. 9.2.2018 – V ZR 311/16 <1>
Wieweit die analoge verschuldensunabhängige Nachbarhaftung gem. § 906 Abs. 2 S. 2 BGB bei Zwischenschaltung Dritter reicht, ist ein sensibles haftungsrechtliches Thema mit großer Bedeutung für die Regulierungspraxis. Es lohnt sich deshalb, die Urteilsgründe der Entscheidung mit prüfendem Blick genauer zu betrachten. Nach einer kurzen Darstellung der tragenden Aspekte (unter I.) soll das Urteil in einen größeren Kontext gestellt werden (unter II.). <2> Eine eigene Stellungnahme (unter III.) bildet den Schluss.

I. Das Urteil

Ein Grundstückseigentümer, der einen Handwerker Reparaturarbeiten am Haus vornehmen lässt, soll als Störer i.S. des § 1004 Abs. 1 BGB verantwortlich sein, wenn das Haus infolge der Arbeiten in Brand gerät und das Nachbargrundstück beschädigt wird. Die sorgfältige Auswahl des Handwerkers, ändert daran nichts. Dieser Befund muss überraschen. Das OLG Naumburg wies die Haftung aus § 906 Abs. 2 S.

Hat dieser Artikel Ihr Interesse geweckt und möchten Sie ihn (weiter-)lesen?

Mit einem Abo der Zeitschrift für Versicherungswesen können Sie diesen und viele weitere interessante Artikel lesen. Sie haben die Wahl zwischen einem klassischen Print-Abo (AboClassic), das Sie gern mit dem Digitalzugang AboPlus Digital (AboPlus Digital) ergänzen können, oder einem rein digitalen Abo (AboDigital). Falls Sie sich erst später entscheiden wollen, nehmen Sie doch zunächst ein Probeabo, mit dem Sie alle Leistungen für 6 Ausgaben kostengünstig ausprobieren können. Wenn Sie nur genau diesen einen Artikel lesen möchten, ist eventuell auch eine Einzelheftbestellung für Sie interessant.

Falls Sie bereits einen Onlinezugang haben, melden Sie sich bitte unter www.allgemeiner-fachverlag.de/login/ an.

Kategorisiert in:


Abo

Zweimal im Monat fundierte Informationen über das Versicherungsgeschäft

Probeabo

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • AboPlus Digital kostenfrei mitnutzen
  • 6 Ausgaben zum Kennenlernen
  • 30% Ersparnis

34,00 EUR

Auswählen

AboClassic

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Gedrucktes Heft
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • 20% Ersparnis gegenüber Einzelpreis

155,00 EUR

Auswählen

AboDigital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Laufzeit: 24 Ausgaben
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

155,00 EUR

Auswählen

AboPlus Digital

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Upgrade für AboClassic-Abonnenten
  • Digitale Ausgabe und Onlinebeiträge
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

60,00 EUR

Auswählen

AboKombi

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Kombinieren Sie Print mit Digital
  • Gedrucktes Heft und digitale Ausgabe
  • Zugriff auf komplettes Online-Archiv

215,00 EUR

Auswählen

Weitere Produkte

Abonnement - Zeitschrift für Versicherungswesen
  • Einzelhefte
  • Sonder-/Schwerpunkthefte
  • Einbanddecken
  • Sonderdrucke


Auswählen