+49 (0)40 - 47 35 00 | Kontakt | Über uns

Zeitschrift für Versicherungswesen 12 | 2021

Inhaltsverzeichnis 12 | 2021

Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis für die Ausgabe-Nr. 12/2021 herunterladen: Inhaltsverzeichnis 12 | 2021

Mehr lesen

Rettungsanker Honorarberatung?

Dr. Marc Surminski| Wie ist das Riestergeschäft noch zu retten? Mit den Vorgaben des Finanzministers, der kein Interesse an einer Reform des Produktes hat, ist die Sterbeglocke für Riester geläutet. Viele Versicherer stellen sich auf das baldige Ende ein, etliche sind schon längst ausgestiegen – auch wegen der hohen Garantielasten und der zunehmenden Unbeliebtheit des…

Mehr lesen

Der Status der Lebensversicherung, die zukünftige Rentenpolitik und die Rolle der Politiker

Prof. Dr. Hermann Weinmann (Institut für Finanzwirtschaft, Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen) | Der Verfasser ist Diplomkaufmann und zu Hause in der Betriebswirtschaftslehre mit früherer Lehrtätigkeit in der Privaten und Sozialen Vorsorge, im Asset Management und in der Privaten Finanzplanung. Als Vertreter der Wissenschaft war er bei der Entstehung der DIN-Norm „DIN 77230 Basis-Finanzanalyse…

Mehr lesen

Hannemann, geh Du voran!

Prof. Dr. Hans-Wilhelm Zeidler (Der Autor ist früherer Vertriebsvorstand bei der Zurich Versicherungsgruppe Deutschland, Berater von Unternehmen der Finanzdienstleistungsbranche und Vorstand des DEFINO-Kuratoriums.) | Die Finanzanalyse-Norm DIN 77230 verbreitet sich nur langsam in der Versicherungswelt. Weil sie den Vertriebsverantwortlichen eine neue Geisteshaltung abverlangt? Das wäre dürftig. Ein Kommentar. Wann immer sich Vertriebsverantwortlichen in Versicherungs- oder…

Mehr lesen

Vermittler im Angriffsmodus

M.S. | Wie soll künftig der Vertrieb organisiert werden? Der BVK ist im Angriffsmodus. Die Attacke geht in zwei Richtungen: gegen die Politik und gegen den GDV. Von der Politik forderte Verbandschef Michael Heinz auf der virtuellen Mitliederversammlung endlich ein Regulierungsmoratorium für den Vertrieb. „Es gibt kein Fehlverhalten der Vermittler und kein Marktversagen, das permanente…

Mehr lesen

Future Readiness (6): Der Mensch wird im Mittelpunkt des Schadenmanagements stehen

Franz Gündel (Projektreferent Team Antrag, Vertrag & Schadenmanagement, franz.guendel@versicherungsforen.net) | Kathleen Lerch (Projektleiterin Messekongress Schadenmanagement & Assistance, kathleen.lerch@versicherungsforen.net) | Verständliche Kommunikation, hohe Reaktionsgeschwindigkeit, bequeme Schadenmeldewege – quasi Top-Qualität sind die Hauptanforderungen der Versicherten im Schadenfall. An sich ist die Aussage ein alter Hut, wenngleich die Dynamik in den vergangenen Monaten enorm zugenommen hat. Sich geborgen…

Mehr lesen

Wachstum und Profitabilität im Fokus

M.S. | Ein Gespräch mit Max Bachem, Co-CEO des Insurtechs Coya Das Insurtech Coya will jetzt die Früchte der hohen Investitionen in seine IT-Systeme ernten und mit entsprechendem Wachstum auf das nötige Geschäftsvolumen kommen, um die Stückkosten zu senken. Ein Vorteil des Geschäftsmodells sei die Konzentration auf Sparten mit eher niedrigerer Schadenlast wie etwa Haftpflicht,…

Mehr lesen

„Die Cyber-Versicherung muss digitaler werden“

„Die Cyber-Versicherung muss digitaler werden. Im Underwriting müssen mehr digitale Tools genutzt werden“, forderte Hanno Pingsmann, Geschäftsführer von CyberDirekt, im Gespräch mit der Zeitschrift für Versicherungswesen. Der Online-Cyber-Spezialmakler sieht ausgerechnet in der jungen Cybersparte, bei der es ja im Kern um die Deckung von Risiken aus der Digitalisierung gehe, paradoxerweise noch erheblichen Nachholbedarf im Markt.…

Mehr lesen

DIN 11235: Allfinanz jetzt auch bei der Gewerbeberatung?

Dr. Michael Erdmann (Der Autor war jahrelang als Versicherungsagent tätig und ehemaliger Vorsitzender des BVK-Bezirksverbandes Niedersachsen-Süd) | „Wer für jeden alles sein will, könnte damit enden, dass er nichts für niemanden ist.“ <1> Nach einer Privatkundennorm (DIN-Norm 77230: Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte) steht jetzt das passende Geschäftskundenpendent in den Startlöchern. Ende April wurde der Entwurf zur…

Mehr lesen

Nachhaltigkeit bei der Kapitalanlage von Versicherungen – Auswirkungen aus dem EU Green Deal auf die Assetklasse Immobilien

Dr. Insa von Jürgensonn (Hochschuldozentin für Immobilienwirtschaft an der Hochschule Fresenius in Köln und geschäftsführende Gesellschafterin für Investment Advisory bei Northbound One) | Prof. Dr. Klaus Rösgen (Professor für Betriebswirtschaftslehre, insb. Rechnungswesen und Controlling; Studiendekan Immobilienwirtschaft an der Hochschule Fresenius Köln) | Kapitalanlagen bei Versicherungsunternehmen haben den Zweck, den Verpflichtungen gegenüber den Versicherten nachzukommen und…

Mehr lesen

Strategische Partnerschaften – Ein Erfolgsmodell für etablierte Versicherungsunternehmen und InsurTechs? (II.)

Laura Brobeil (B.Sc., Absolventin des Bachelor-Studiengangs Wirtschafts-und Organisationswissenschaften an der Universität der Bundeswehr München) | Prof. Dr. Thomas Hartung (Inhaber der Professur für Versicherungswirtschaft an der Universität der Bundeswehr München.) | Schluss zu ZfV 11/2021 Kooperationspotenziale innerhalb der versicherungsbetrieblichen Wertschöpfungskette Strategische Partnerschaften konzentrieren sich im Regelfall auf ausgewählte Bereiche der Wertschöpfungskette und zielen darauf ab,…

Mehr lesen

Datenauslesen als Kavaliers-Delikt?

RA Oliver Timmermann (Kanzlei Michaelis, Hamburg) | Sie kennen das Problem, es kann jederzeit zuschlagen: Sie übersenden einem Geschäftspartner eine Mail oder – im Anhang der selben – ein Text-Dokument und der „Partner“ packt diese Gelegenheit beim Schopfe <1>, um die elektronische Nachricht „auszulesen“, d.h. die über den offiziellen Sinnhorizont hinausreichende Informationsabschöpfung. Das juristische Problem,…

Mehr lesen

Albert K. O. Schunck †

Albert K. O. Schunck, ehemaliger Alleininhaber und geschäftsführender Gesellschafter der Schunck Group, ist am 31. Mai 2021 im Alter von 60 Jahren völlig unerwartet verstorben. Damit hat eine der bemerkenswertesten Familiengeschichten der deutschen Assekuranz ihr Ende gefunden. Seit mehr als 35 Jahren war Albert K. O. Schunck in verschiedenen Funktionen in der Schunck Group tätig,…

Mehr lesen

Hans-Ulrich Buß | 60 Jahre alt

Am 02. Juni 2021 wurde der Ehrenpräsident des Bundesverbandes der Assekuranzführungskräfte (VGA), Hans-Ulrich Buß 60 Jahre alt. Buß trat im Jahre 2006 in das Präsidium des VGA ein. Im Jahre 2008 wählte ihn der Gesamtvorstand zum Präsidenten. Er führte den Verband bis 2020. In dieser Zeit engagierte er sich in vielen Gremien der Branche, u.a.…

Mehr lesen

AGCS | Neuer Global Head of Cyber

Mit Wirkung zum 1. September 2021 wird Scott Sayce (44) bei der Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) die Rolle des Global Head of Cyber übernehmen. Von London aus wird er den Bereich Cyberversicherung der AGCS leiten und an Shanil Williams, Global Head of Financial Lines, berichten. Außerdem wird er das gruppenweite Cyber Center of…

Mehr lesen

Allcura | Veränderungen in Vorstand und Aufsichtsrat

Nach langer personeller Kontinuität an der Spitze des Kontrollgremiums der Allcura Versicherungs-Aktiengesellschaft scheidet der Aufsichtsratsvorsitzende Alexander Bölke aus. Seine Nachfolge tritt der ehemalige Vorstandsvorsitzende der SV SparkassenVersicherung Holding AG, Ulrich-Bernd Wolff von der Sahl an. Außerdem zieht der langjährige Geschäftsführer des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft, Rechtsanwalt Dr. Axel Wehling, in das Gremium ein. Johannes Pohl-Grund…

Mehr lesen

BVK | Neuer stellvertretender Hauptgeschäftsführer und Leiter Verbandskommunikation

BVK-Geschäftsführer Hubertus Münster wurde zum stellvertretenden Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) ernannt. Münster ist Rechtsanwalt und arbeitet seit dem Jahr 1998 für den Verband. Bereits seit 2001 ist er Geschäftsführer der BVK-Bildungsakademie und seit 2012 Geschäftsführer des BVK. Zu seinen Aufgaben gehören neben der Leitung der Bildungsakademie unter anderem die Zusammenarbeit mit der Initiative…

Mehr lesen

Concordia | Gewinn und Umsatz gesteigert

Die Versicherungen konnten 2020 Gewinn und Umsatz steigern. Der Jahresüberschuss des Konzerns lag bei 45 Mio. Euro nach 34,3 Mio. Euro im Vorjahr. Die Beitragseinnahmen des Konzerns stiegen insgesamt um 2,6% auf 854,5 Mio. Euro gestiegen. Maßgeblichen Anteil daran hatte erneut die Versicherungs-Gesellschaft a.G. Sie steigerte die Beitragseinnahmen im selbst abgeschlossenen Geschäft um 2,8% auf…

Mehr lesen

Condor Leben | Rekordwachstum im Krisenjahr

Die Condor Leben hat im Pandemiejahr 2020 ein Rekordwachstum erzielt. Die Beitragssumme im Neugeschäft erhöhte sich nach schwächeren Vorjahren stark um 50% auf 957 Mio. Euro. Der Neubeitrag kletterte ebenfalls um 50 % auf 109 Mio. Euro und die gebuchten Bruttobeiträge stiegen um 19% auf 320 Mio. Euro. „Sehr viele Menschen investieren während der Corona-Pandemie…

Mehr lesen

Continentale | Wachstum über Markt

Der Continentale Versicherungsverbund steigerte 2020 die Beitragseinnahmen im selbst abgeschlossenen Geschäft mehr als doppelt so stark wie der Markt um 3,8% auf 4,17 Mrd. Euro. Das Kapitalanlagevolumen nahm um 3,6% auf 24,44 Mrd. Euro zu. Daraus erwirtschaftete der Verbund ein Kapitalanlageergebnis von 617 Mio. Euro (Vorjahr: 647 Mio. Euro.) Auf der Leistungs- beziehungsweise Schadenseite verzeichneten…

Mehr lesen

Deutsche Rück | Strategische Partnerschaft mit Biometrie-Spezialist

Die Deutsche und die auf den Bereich biometrische Risiken spezialisierte SCALA Finanzgruppe aus Kronach haben eine umfassende strategische Partnerschaft vereinbart. Die beiden Unternehmen wollen nach eigenen Angaben künftig vor allem bei der Entwicklung neuartiger Produkte zur Absicherung biometrischer Risiken eng zusammenarbeiten. Im Mittelpunkt steht dabei die Entwicklung moderner Produktlösungen zur Einkommensabsicherung für das Online-Portal Workshurancer.de.…

Mehr lesen

DEVK | Neugeschäftsrekord im Corona-Jahr

Deutliche Prämienzuwächse in allen Erstversicherungssparten und ein gewaltiger Beitragssprung in der Rückversicherung bescherten der DEVK 2020 ein herausragendes Geschäftsjahr. Die Kölner ließen sich von der Pandemie nicht ausbremsen: „Trotz der Einschränkungen durch Corona war 2020 mit einem Neugeschäftsbeitrag von 928 Mio. Euro (+ 7,1%) das beste Neugeschäftsjahr in unser 135jährigen Geschichte“, sagte Vorstandschef Gottfried Rüßmann…

Mehr lesen

Gothaer | Neue Leiterin des Bereichs Nachhaltigkeitsmanagement

Svetlana Thaller-Honold (43) übernimmt zum 1. Juli 2021 die Leitung des Bereichs Nachhaltigkeitsmanagement bei der Gothaer. Sie folgt auf Thomas Barann (63), der in den Ruhestand geht. Die Gothaer hatte den Bereich Nachhaltigkeitsmanagement im Januar 2020 gegründet und koordiniert alle Aktivitäten rund um das Thema Nachhaltigkeit. Svetlana Thaller-Honold arbeitete nach ihrem Studium der Volkswirtschaftslehre, Politikwissenschaften,…

Mehr lesen

KPMG | Neu im Versicherungsbereich

Dr. Dirk Siegel ist seit dem 1. Juni für den Versicherungs-Bereich bei der KPMG tätig. Der 55-Jährige bringt vor allem seine Expertise in der Strategie-, Management- und Technologieberatung für Versicherungsunternehmen sowie seine langjährige globale Account-und Projekterfahrung bei der Allianz-Versicherung ein. Siegel kommt von Deloitte, wo er seit 2015 Partner im Bereich Insurance war. Seit mehr…

Mehr lesen

Markel | Dr. Arno Junke Aufsichtsratsvorsitzender

Dr. Arno Junke wurde zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der Markel Insurance SE (MISE) berufen. Junge war lange Jahre Vorstandsvorsitzender der Deutschen Rück und des Verbands öffentlicher Versicherer. In seiner Rolle als Aufsichtsratsvorsitzender soll der promovierte Volljurist, der über knapp 30 Jahre Erfahrung in der Rück- und Erstversicherung verfügt, auch für die konsequente Weiterentwicklung des Governance-Systems Sorge…

Mehr lesen

MRH Trowe | Führung in Süddeutschland erweitert

Wolf-Rüdiger Schmidt ist neuer Niederlassungsleiter in München für den Geschäftsbereich „Corporate Süd“. Damit übernimmt er die disziplinarische Führung des Standorts und berichtet an Robert Klaus, der als Regionalleiter innerhalb der MRH Trowe Insurance Brokers den gesamten Süden verantwortet. Der 50-Jährige bringt viel Branchenexpertise mit. Neben jahrelanger Erfahrung bei Industrieversicherern hat Schmidt bei diversen Versicherungsmaklern seine…

Mehr lesen

myLife | Starkes Neugeschäft mit Nettotarifen

Die myLife Leben konnte 2020 ihre Ge-samt-Beitragseinnahmen weit marktüberdurchschnittlich um 29,0% auf rund 219,6 Mio. Euro steigern. Die Beitragssumme des Neugeschäfts erreichte mit 579,0 Mio. Euro erstmals die Grenze von über einer halben Milliarde (2019: 459,9 Mio. Euro). Insbesondere im Kerngeschäftsfeld „Netto-Lebensversicherung“ konnte an die starke Neugeschäftsentwicklung der Vorjahre angeknüpft werden: Die Beitragseinnahmen stiegen hier…

Mehr lesen

ÖSA | Solides Wachstum

Die Öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalt (ÖSA) haben im Corona-Jahr die Beiträge um rd. 2,5% auf 321,4 Mio. Euro gesteigert. Die erforderlichen Einschränkungen der Beratungsaktivitäten aufgrund zeitweise geschlossener ÖSA-Agenturen und Sparkassenfilialen schlugen sich in einem geringeren Neugeschäft nieder. „Positiv dagegengewirkt hat, dass es im Vorjahr weder große Unwetter noch große Feuerschäden im Land gab“, so Vorstands-Chef Dr.…

Mehr lesen

Ostangler Brandgilde | Expansion nach Österreich

Die Ostangler Brandgilde ist jetzt auch in Österreich tätig. Gemeinsam mit dem Zillertaler Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, der Wälder Versicherung VaG und einem weiteren Versicherungsverein wurde ein gemeinsamer Assekuradeur, die Vereint VAG Assekuradeur GmbH, gegründet. „Kleinere Versicherer dürfen in Österreich nicht alle Versicherungssparten wie z.B. die Haftpflichtversicherung anbieten und nur in bestimmten Regionen tätig sein. Gemeinsam…

Mehr lesen

Provinzial Konzern | Erste Bilanz über den Erwartungen

Die erste gemeinsame Bilanz des neuformierten Provinzial-Konzerns fällt überdurchschnittlich aus: „Das Konzern-Ergebnis von 165,9 (Vorjahr 146,3) Mio. Euro vor Steuern liegt deutlich über unseren Erwartungen“, sagte Vorstandsvorsitzender Dr. Wolfgang Breuer anlässlich der Vorlage der Zahlen für 2020. Die Gesamtbeitragseinnahmen des aus der Provinzial NordWest (Münster) und der Provinzial Rheinland (Düsseldorf) entstandenen Konzerns sind marktüberdurchschnittlich um…

Mehr lesen

Signal Iduna | Gute Zahlen auch in Krisenzeiten

Die Signal-Iduna hat sich 2020 auch von Corona nicht im Wachstum aufhalten lassen. Die gebuchten Bruttobeiträge der Gruppe stiegen mit 3,2% doppelt so stark wie im Marktschnitt auf 6,1 Mrd. Euro. „Die Investitionen von über 200 Mio. Euro in Digitalisierung und Transformation für unser Programm VISION2023 zahlen sich in der Corona-Pandemie aus“, sagte Vorstandschef Ulrich…

Mehr lesen

Stuttgarter | Führungswechsel

Zum 1. Juni trat Dr. Guido Bader (48) an die Spitze des Vorstands der Stuttgarter Versicherungsgruppe. Er verantwortet die Bereiche Aktuariat und Produktentwicklung für die Personen- und Kompositversicherung, Kapitalanlage und Immobilien, Personal, Rechnungswesen, Recht und Revision. Bader folgte auf Frank Karsten (63), der in den Ruhestand ging. Karsten, der vom Generali-Konzern nach Stuttgart kam, hat…

Mehr lesen

VHV | Wechsel an der Konzern-Spitze und in den Vorständen der Einzelgesellschaften

Bei der VHV geht im nächsten Jahr eine Ära zu Ende: Thomas Voigt (60) wurde mit Wirkung zum 1.6.2022 zum Nachfolger von Uwe H. Reuter (65) als Vorstandsvorsitzender der VHV Gruppe berufen. Reuter soll dann nach zwei Jahrzehnten erfolgreicher Führung des Konzerns in den Aufsichtsrat der VHV a.G. sowie der VHV Holding AG wechseln und…

Mehr lesen