| +49 (0)40 - 47 35 00

Zeitschrift für Versicherungswesen 06 | 2020

Inhaltsverzeichnis 06 | 2020

Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis für die Ausgabe-Nr. 06/2020 herunterladen: Inhaltsverzeichnis 06 | 2020

Mehr lesen

Rentenpolitische Weichenstellungen

Dr. Marc Surminski | Das deutsche Rentensystem steht vor entscheidenden Weichenstellungen. Lange wurden die tiefgreifenden demographischen Veränderungen bewusst ignoriert und die Lösung der Probleme an künftige Expertenkommissionen delegiert. Gleichzeitig handelten beide Regierungsparteien bei der gesetzliche Rente so, als wenn die paradiesischen Zustände in der deutschen Wirtschaft auf ewig anhalten würden und das Füllhorn des Staates…

Mehr lesen

Anwendbarkeit neuer Technologien im Versicherungsvertrieb

Tobias Schulz (Direktor bei EY Innovalue)| Tobias Schmarbeck (Manager bei EY Innovalue)| Pascal Wannicke (Senior Associate bei EY Innovalue)| „Digitalisierung“ und der damit verbundene Einsatz neuer Technologien wird von immer mehr Versicherern als ein strategisches Kernthema gesehen, nicht zuletzt aufgrund des steigenden Drucks durch InsurTechs und Technologiekonzerne. Zunehmend im Fokus stehen dabei vertriebliche Prozesse. Im…

Mehr lesen

Im Auge des Sturms: Wie bereiten sich Unternehmen auf die Auswirkungen des Klimawandels vor?

Frank Forster (Bereichsleiter Risk and Analytics DACH bei Willis Towers Watson) | Die Folgen des Klimawandels sind bereits heute in verschiedensten Ausprägungen spürbar und haben eine direkte Auswirkung auf viele Geschäftsbereiche. Die meisten Unternehmen können ihre Risiken in diesem Zusammenhang aber nicht richtig quantifizieren. Es gibt jedoch Möglichkeiten, die Klimarisiken adäquat zu bewerten und entsprechende…

Mehr lesen

Die Abschlusskosten müssen sinken – auch bei den Versicherern

M.S. | Der politische Kampf um die Kosten in der Lebensversicherung scheint momentan eingefroren zu sein. Beim Provisionsdeckel blockiert die CDU/CSU die Pläne des Finanzministers; ein Kompromiss ist nicht in Sicht. Ob das für die Lebensversicherer eine erfreuliche Entwicklung ist oder die Branche mit einem Deckel als kleinerem Übel womöglich langfristig besser gefahren wäre, muss…

Mehr lesen

Indexpolicen: Nullrenditen im Börsenboom

Indexpolicen als Alternative zur Klassik und zu Fondspolicen sind für viele Vermittler das Produkt der Wahl, wenn risikoscheue Deutsche behutsam an Altersvorsorge über Sachwerte herangeführt werden sollen. Die Renditen fallen allerdings zum Teil sehr ernüchternd aus, wie die aktuelle Studie zur Überschussbeteiligung der Lebensversicherer von Assekurata zeigt. Im außerordentlich starken Börsenjahr 2019 schloss die Hälfte…

Mehr lesen

BU-Prävention digital

Neue Wege im Bereich der BU-Prävention: Die Gothaer Leben hat ein Pilotprojekt mit dem Namen FEEL gestartet. Per Sensoren-Armband und der FEEL-App sollen die Teilnehmer dabei unterstützt werden, stressige und belastende Alltagssituationen zu erkennen und diese entspannter zu meistern. Weil psychische Erkrankungen mittlerweile die häufigste Ursache für eine Berufsunfähigkeit sind, will die Gothaer hier aktiv…

Mehr lesen

Schutz für Manager – Vollständig digital

Der Spezialmakler Hendricks treibt die Digitalisierung der Managerversicherung in Deutschland voran. Für den Bereich Strafrechtsschutz kooperiert er dabei mit Roland Rechtsschutz. Damit ist es nun über das Makler-Portal „hendricks digital“ möglich, eine Strafrechtsschutz-Versicherung für Manager vollständig digital bis zur Ausstellung der Police und ohne Schnittstellenanbindung abzuwickeln. Mit der neuen HPST-Police geht hendricks digital nach eigener…

Mehr lesen

Industrieversicherungsmarkt vor grundlegendem Wandel?

Die Industrieversicherungskunden in Deutschland und Großbritannien leiden unter einem sich verhärtenden Markt. Über 90% der Unternehmen berichten von steigenden Preisen; am stärksten betroffen ist dabei D&O. Das haben aktuelle Umfragen der britischen und deutschen Risiko- und Versicherungsmanagementverbände Airmic und Gesamtverband der versicherungsnehmenden Wirtschaft e.V. (GVNW) ergeben, die sehr ähnliche Trends in beiden Ländern zeigen. Insbesondere…

Mehr lesen

Makler und Insurtech: Auf dem Weg zu einer Ausschreibungsplattform für Industriekunden

Innovative technische Lösungen von Insurtechs werden zunehmend von etablierten Marktteilnehmern genutzt. Damit werden die Insurtechs jeweils in Detailbereichen zu einem wichtigen Motor der Digitalisierung. Das gilt auch für Großmakler. So nutzt jetzt MRH Trowe die Plattform von Thinksurance zum Ausbau seines Gewerbegeschäfts. Mithilfe der Plattform soll der gesamte Vertriebsprozess im Gewerbebereich digital gesteuert werden –…

Mehr lesen

Großmakler in neuen Dimensionen

M. S.| Jetzt tun sie es tatsächlich: Nach einem vergeblichen Anlauf im letzten Jahr übernimmt Aon nun den Konkurrenten Willis Towers Watson und schmiedet den größten Maklerkonzern der Welt. Das lässt sich Aon 30 Mrd. US-Dollar kosten, die aber in eigenen Aktien an die Willis-Aktionäre fließen. Der Konzentrationsprozess im internationalen Maklermarkt erreicht mit diesem Deal…

Mehr lesen

Unruhe im Haftpflichtmarkt

Der aktuelle Marktreport von Marsh identifiziert in Haftpflicht weltweit drei Themen, die momentan für Unruhe sorgen: „Die Auswirkungen der Großschäden, z.B. im Kfz-Rückrufbereich und der Opioid-Krise und den damit verbundenen Massenklagen in den USA, deren Folgen für die Versicherer sind noch nicht abzusehen sind. Gentechnisch veränderte Organismen (GVO) bergen versicherungstechnische Risiken: z.B. Schäden durch Glyphosat…

Mehr lesen

Diversifizierung über Rückversicherung

M.S.| Covéa setzt auf Erst- und Rückversicherung unter einem Dach In Europa gibt es ein neues Versicherungsschwergewicht: Mit der Übernahme von Partner Re katapultiert sich der französische Versicherungsverein Covéa in die Weltliga der Assekuranz. Die Franzosen diversifizieren für 9 Mrd. US-Dollar ihr bislang sehr heimatlastiges Portfolio; der Bermuda-Versicherer Partner Re wird Teil eines Versicherungskonzerns und…

Mehr lesen

Game Changer der nächsten Dekade (2): Klimawandel

Jens Ringel (Geschäftsführer der Versicherungsforen Leipzig) | Der Klimawandel hat in den letzten Jahren nicht nur den Globus, sondern auch die Gemüter der Menschen zunehmend erhitzt. Neu ist das Thema nicht, schließlich hat sich das Klima im Laufe der Zeit immer wieder verändert. Bereits in der Vergangenheit – und zwar vor ein paar Millionen Jahren…

Mehr lesen

Digital und persönlich in der Region

Im Gespräch: Dr. Harald Benzing, seit Mitte 2019 Hauptgeschäftsführer des Verbands öffentlicher Versicherer und zuvor lange Jahre Vorstand im Konzern Versicherungskammer Bayern Die öffentlichen Versicherer haben ihren Verband neu strukturiert. Wie sehen Ihre Aufgaben aus? Benzing: Die Verbandsaktivitäten haben wir Mitte des letzten Jahres in einer eigenständigen Einheit gebündelt. Damit ging eine Trennung von den…

Mehr lesen

Corona und der menschliche Faktor

Die Corona-Krise trifft die Versicherer bislang vor allem dadurch, dass die Kapitalmärkte eingebrochen sind. Eine mögliche globale Rezession würde sich erst mit einer gewissen Zeitverzögerung auf das Versicherungsgeschäft auswirken, der Aktiencrash und der verschärfte Zinsverfall wirken sofort und lassen die Sorgen der Lebensversicherer größer werden. Aber womöglich sorgt Corona auch dafür, dass die digitale Revolution…

Mehr lesen

70 Jahre Zeitschrift für Versicherungswesen | Teil 2

Die Zeitschrift für Versicherungswesen feiert in diesem Jahr ihren 70. Geburtstag. Im Juni erscheint aus diesem Anlass eine Jubiläumsausgabe mit einem großen Rückblick auf sieben Jahrzehnte Versicherungsgeschichte. Als Einstimmung auf das Jubiläum veröffentlichen wir in den kommenden Heften ausgewählte Artikel aus 70 Jahren ZfV. Gehen Sie mit uns auf eine Zeitreise in die bewegte Vergangenheit…

Mehr lesen

Maklerbetreuung und -kommunikation im digitalen Zeitalter: Digitalisierung ist nicht das Problem, sondern die Lösung

Stephan Schinnenburg (Vertriebsvorstand der DFV Deutsche Familienversicherung AG) | Die Zukunftsperspektiven des Maklerberufs sind Bestandteil zahlreicher Debatten, welche in der Versicherungsbranche derzeit geführt werden. Bisweilen entsteht dabei der Eindruck, der Fortbestand der Profession sei in Zeiten der Digitalisierung ernsthaft gefährdet. Das Gegenteil ist jedoch der Fall: Digitale Innovationen sorgen für neue Impulse und bieten Versicherungsmaklern…

Mehr lesen

Welche Kompetenzen braucht der Vertrieb?

Prof. Dr. Matthias Beenken (Fachhochschule Dortmund) | Reinhardt Lüger (3L Consult) | Über die Frage, welche Weiterbildungen der im Versicherungsvertrieb tätigen Vermittler und Angestellten anerkennenswert sind und welche nicht, gibt es erhebliche Unsicherheiten. Die Industrie- und Handelskammern verfolgen einen restriktiven Ansatz, der mit der IDD schwer zu vereinbaren ist. Mit der Umsetzung der Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD…

Mehr lesen

Customer Journey: Wie Versicherungen Kundenbedürfnisse besser bedienen

Christian Bernius (Head of Sales & Marketing CDH-Solutions, Uniserv) | Nur fünf Prozent der Verbraucher sind mit dem Serviceangebot ihrer Versicherungsanbieter rundum zufrieden <1>. Laut Marktforscher Lünendonk <2> binden sich gerade Jüngere nicht mehr an langfristige Versicherungsverträge. Sie erwarten eher flexible On-Demand-Tarife, die sich an ihrem Verbrauch oder das Verhalten anpassen lassen. Daher bieten zum…

Mehr lesen

Biometrie und Digitalisierung: Mit Dynamik zur Präzision

Harro von Lieres (Freier Autor, Trier) | Das viel diskutierte Problem „Fragen zum Gesundheitszustand“ bei der Prüfung biometrischer Risiken ist bei Versicherungen bis heute aktuell. Dabei lässt es sich mit intelligenten elektronischen Prüfsystemen längst lösen. Ein Lehrstück über die schleppende Digitalisierung im Versicherungswesen. Neulich beim Beratungsgespräch in einer Versicherungsagentur. Es geht um den möglichen Abschluss…

Mehr lesen

Allianz Deutschland | Auf der Überholspur

Ein Rekordneugeschäft in der Lebensversicherung hat der Allianz Deutschland 2019 ein starkes Beitragsplus von insgesamt 15,2% auf 42,0 (36,5) Mrd. Euro beschert. Die Beitragseinnahmen bei der Allianz Leben stiegen um 23,2% auf 27,7 Mrd. Euro. Die Neubeiträge in der Lebensversicherung erhöhten sich im Vergleich zum Vorjahr sogar um 38,2%. „Das ist das beste Neugeschäft aller…

Mehr lesen

Bayerische | Insurtech-Engagement ausgebaut

Insurtech-Engagement ausgebaut Die Bayerische hat ihre Beteiligung an dem Schweizer Insurtech Dextra Versicherungen AG aus Zürich in Form einer Kapitalerhöhung und weiterer Übernahme von Aktien von 20% auf rund 37% erhöht. Gleichzeitig erhöht die Pax Holding aus Basel ihre Anteile auf rund 44%. Die Dextra ist der am schnellsten wachsende Autoversicherer in der Schweiz (Verdreifachung…

Mehr lesen

Coface | Übernahme durch Arch Capital Group Weiter auf Expansionskurs

Die bisherige Mehrheitsaktionärin Natixis verkauft 29,5% des Coface-Aktienkapitals an die Arch Capital Group. Der internationale Versicherer und Rückversicherer wird vorbehaltlich der regulatorischen Prüfungen dann neuer Mehrheitsaktionär. Natixis wird nach dem Anteileverkauf noch 12,7% der Coface-Aktien halten. Der Wechsel im Aktionärskreis werde keinen Einfluss auf das operative Geschäft der Coface haben, sagte der CEO Xavier Durand.…

Mehr lesen

Concordia | Komposit und Kranken treiben das Geschäft

Die Concordia ist 2019 nach vorläufigen Zahlen mit einem Beitragsplus von 4,3% auf insgesamt 832,6 Mio. Euro marktunterdurchschnittlich gewachsen. Das lag an einem verhaltenen Lebensversicherungsgeschäft. Stark zulegen konnten die Hannoveraner dagegen in ihrem Kerngeschäft Komposit: Die Concordia VersicherungsGesellschaft a.G. steigerte die Beitragseinnahmen um 4,6 % auf 587,4 Mio. Euro, wie der scheidende Vorstandschef Dr. Heiner…

Mehr lesen

Debeka | Kranken enteilt dem Markt

Die Debeka war auch 2019 in der Krankenversicherung wieder das Maß aller Dinge. Im vergangenen Jahr gewann sie mehr als 89.000 neue private Vollversicherungen hinzu – der höchste Wert seit 2005. Die Zahl der Vollversicherten wuchs dadurch netto um 41.243 auf mehr als 2,4 Mio. Damit ist die Debeka mit Abstand Marktführer – mehr als…

Mehr lesen

Debeka | Mehr Nachhaltigkeit

Die Debeka will in Zukunft auf mehr Nachhaltigkeit setzen. Unter anderem stellt sie dafür die aktienbasierten Altersvorsorgeprodukte um und berücksichtigt bei Investitionen am Kapitalmarkt strenge Nachhaltigkeitskriterien. Basis dieser Veränderung ist auch der „United Nations Global Compact“, die weltweit größte Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung, die Menschenrechte, Arbeitsnormen, den Schutz der Umwelt und Korruptionsbekämpfung beinhaltet. In einer…

Mehr lesen

Generali / Nationwide | Joint Venture für globale Risiken und US-Geschäft

Die globale Industrieversicherung bleibt offenbar trotz aller Ergebnisvolatilität attraktiv – und der US-Markt auch. Generali und Nationwide Mutual Insurance Company, eines der größten Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen in den Vereinigten Staaten, gehen ein Joint Venture ein. Sie gründen gemeinsam die N2G Worldwide Insurance Services, um grenzüberschreitende multinationale Lösungen für internationale Industrie-Kunden anzubieten. Bei der Generali ist…

Mehr lesen

Gen Re | Vorstandswechsel

Dr. Winfried Heinen, der langjährige Leiter des internationalen Lebens- und Krankenrückversicherungsgeschäfts bei der Gen Re in Köln, geht am 31. Juli 2020 nach 32 Jahren im Unternehmen in den Ruhestand. Mit ihm geht ein Urgestein der deutschen Rückversicherungsszene, der schon Führungsverantwortung trug, als das Unternehmen noch die Kölnische Rück war. Heinen ist Vorstandsvorsitzender der General…

Mehr lesen

HDI | Cyber-Ausbau

Talanx baut das Angebot rund um den Zuunftsmarkt Cyber weiter aus. Nach der Übernahme des Cyber-Präventionsspezialisten Perseus hat sich die HDI Gruppe nun an dem Cybersecurity-Startup Enginsight beteiligt. Das IT-Sicherheitsunternehmen aus Jena bietet Firmen voll automatisierten Schutz gegen Angriffe auf ihre Daten und Netzwerke. Die Enginsight-Software decke Sicherheitslücken und Konfigurationsmängel auf und alarmiere bei gerade…

Mehr lesen

MLP | Wachstum in allen Beratungsfeldern

Die Gesamterlöse der MLP-Gruppe stiegen 2019 6,4% auf 708,8 Mio. Euro. Besonders stark waren die Zuwächse auf Jahressicht in der seit 2014 ausgebauten Immobilienvermittlung (plus 17,9%) und im Vermögensmanagement (plus 10,6%). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag mit 47,1 Mio. Euro über dem Vorjahr und damit im prognostizierten Zielbereich. Auf Basis dieser Geschäftsentwicklung…

Mehr lesen

Munich Re | Trotz Großschäden auf Gewinnkurs

Die Munich Re hat 2019 trotz einer hohen Großschadenbelastung das Gewinnziel um 200 Mio. Euro übertroffen und das Jahr mit einem Gewinn von 2,7 Mrd. Euro abgeschlossen (Vorjahr: 2,275 Mrd. Euro). Die gebuchten Bruttobeiträge stiegen um 4,9% auf 51,457 Mrd. Euro. Auch die Dividende soll von 9,25 auf 9,80 Euro pro Aktie steigen. Das Unternehmen…

Mehr lesen

SV SparkassenVersicherung | Starkes Wachstum, starkes Ergebnis

Die SV SparkassenVersicherung (SV) hat 2019 in der Lebensversicherung wieder kräftig Gas bei den Einmalbeiträgen gegeben. Aber auch bei den laufenden Beiträgen und in Schaden/Unfall legte der öffentliche Versicherer überdurchschnittlich zu. Auf Konzernebene stiegen die Beitragseinnahmen nach vorläufigen Zahlen damit um 11,1% auf 3,48 Mrd. Euro. Vorstandschef Dr. Andreas Jahn konnte sich auch über ein…

Mehr lesen