| +49 (0)40 - 47 35 00

Zeitschrift für Versicherungswesen 03 | 2021

Inhaltsverzeichnis 03 | 2021

Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis für die Ausgabe-Nr. 03/2021 herunterladen: Inhaltsverzeichnis 03 | 2021

Mehr lesen

Maklermarkt vor dem Umbruch?

Dr. Marc Surminski | Der deutsche Maklermarkt ist in Bewegung: Im Bereich der Industrie und Gewerbemakler rollt momentan eine beispiellose Übernahmewelle durch die Branche. Neben der Ecclesia, die sich bereits seit einiger Zeit systematisch durch Übernahmen verstärkt hat, kauft inzwischen auch MRH Trowe kontinuierlich zu. Und mit dem ehemaligen HDI-Manager Tobias Warweg ist nun ein…

Mehr lesen

Hamburger Modell – wie ist die Lage?

Prof. Dr. Thomas Neusius (Aktuar (DAV), ist Professor für Quantitative Methoden und Versicherung an der Wiesbaden Business School der Hochschule RheinMain) | Claire Gasteier (studiert Gesundheitsökonomie an der Wiesbaden Business School) | Beamte gehören in die private Krankenversicherung – so verkündet es der PKV-Verband. Um diesen Anspruch zu untermauern läuft aktuell eine große Öffnungsaktion, die…

Mehr lesen

Datenschutz und Maklerpools: Wann droht angebundenen Versicherungsmaklern ein kräftiges Bußgeld?

RA Stephan Michaelis LL.M (Fachanwalt für Versicherungsrecht, Kanzlei Michaelis, Hamburg) | Dipl. Ing. (FH) Harald Müller-Delius (MBA, Datenschutzbeauftragter (IHK)) | A. Einleitung Datenschutz darf für Versicherungsvermittler kein „Randthema“ sein. Wer etwa die Grundpflichten <1> der Datenverarbeitung vernachlässigt, dem drohen gem. Art. 83 Abs. 5 lit. a) DSGVO „Geldbußen von bis zu 20.000.000 Euro oder im…

Mehr lesen

Welche Krise?

M.S. Die deutsche Versicherungswirtschaft in 2020 – Erste Zahlen Krise, welche Krise? Die deutsche Versicherungswirtschaft ist gut durch das Corona-Jahr 2020 gekommen. Sie hat ihren Umsatz in einem Jahr der massiven gesamtwirtschaftlichen Einbrüche gesteigert und in Komposit ein Traumergebnis eingefahren. GDV-Präsident Dr. Wolfgang Weiler konnte bei der Bekanntgabe der vorläufigen Zahlen für 2020 ohne Einschränkungen…

Mehr lesen

Das Dilemma der Industrieversicherung

M.S. Die Industrieversicherung steht vor einem Dilemma: Für die aktuellen drei Top-Risiken der Wirtschaft bietet sie keine ausreichende Deckung, weil sie sich mit den klassischen Kalkulationsgrundlagen der Versicherungswirtschaft nur unzureichend oder gar nicht abbilden lassen. Nach dem aktuellen Allianz Risiko Barometer sind Betriebsunterbrechung, Pandemie-Ausbruch und Cyber die drei wichtigsten Geschäftsrisiken für 2021 – sowohl in…

Mehr lesen

BSV – Ist das Pandemierisiko versicherbar?

Das Pandemierisiko, so inzwischen offenbar Konsens in der Branche, ist mit traditionellen Instrumenten nicht zu versichern. Die Aktuare der Beratungsgesellschaft MSK sehen das etwas anders und schlagen vor, sich des Themas auch mit konventionellen Mitteln anzunehmen. Bis zu einem gewissen Grad sei Versicherungsdeckung etwa für pandemiebedingte Betriebsschließungen möglich, sagte MSK-Geschäftsführer Dr. Andreas Meyerthole kürzlich auf…

Mehr lesen

Solvency II und die Pandemie: Wieviel taugt das Risikomanagement der Versicherungwirtschaft?

M.S. Seit Ausbruch der Pandemie muss man sich die Frage stellen, was das Risikomanagement der Versicherungswirtschaft wert ist. Wir haben mit Solvency II ein Aufsichtssystem, das stark risikoorientiert ausgerichtet ist. Mit ORSA und anderen Instrumenten gibt es umfangreiche Verpflichtungen zur genauen Bewertung von allen möglichen und unmöglichen Risiken. Rückversicherer weisen seit Jahren in umfangreichen Szenario-Analysen…

Mehr lesen

Kein Boom des Online-Vertriebs durch Corona

M.S. Corona hat bei der Signal Iduna nicht zu einem Boom der Online-Direktabschlüsse geführt. „Das gute Vertriebsergebnis in 2020 brachte uns der persönliche Vertrieb, der mit massiver Unterstützung durch digitale Instrumente direkt beim Kunden beraten hat“, sagte Ulrich Leitermann, Vorstandsvorsitzender der Signal Iduna-Gruppe, im Gespräch mit der Zeitschrift für Versicherungswesen. Der überwiegende Teil des Neugeschäftes…

Mehr lesen

Die Hartmarktphase geht weiter

M.S. | Sanierung in Industrie-Haftpflicht schafft Frust bei den Kunden In der Industrieversicherung stehen die Zeichen weiter auf harte Sanierung. Der kräftige Prämienanstieg zur Erneuerung 1.1.2021 ist dabei keinesfalls das Ende der Fahnenstange, wie kürzlich bei der virtuellen Euroforum-Haftpflichttagung deutlich wurde. Die Hartmarktphase sei mit dieser Erneuerung nicht vorbei, kündigten die Versicherer in einer Diskussionsrunde…

Mehr lesen

Social Inflation auf dem Vormarsch

Die AGCS warnte auf der Euroforum-Haftpflichtkonferenz vor steigenden Versicherungsleistungen im Bereich Haftpflicht. Treiber seien gesellschaftliche Entwicklungen wie eine gewachsene Anspruchshaltung der Geschädigten in Auseinandersetzungen zwischen Kunden und Unternehmen, eine kundenfreundliche Vertragsauslegung vor Gericht und höhere Abfindungssummen. Das betreffe die klassische Haftpflicht (Betriebs- und Produkthaftpflicht), aber auch die Bereiche Kraftfahrt, Manager- sowie Arzthaftpflicht und die Arbeiter-…

Mehr lesen

D&O unter Druck

Der D&O-Markt bleibt weiter unter Druck. Die aktuelle Sanierung in der Gewerbe und Industrieversicherung trifft auch den D&O-Bereich hart, der viele Jahre von üppigen Bedingungserweiterungen und niedrigen Prämien geprägt war. Jetzt sind in der Erneuerung zum 1.1.2021 die Kapazitäten zum Teil deutlich reduziert worden, hieß es von verschiedenen Marktteilnehmern auf der diesjährigen Euroforum-Haftpflichttagung. Etliche Kunden…

Mehr lesen

Eine neue Ära im Kampf gegen Versicherungsbetrug

Dennis Toomey (Global Director, Counter Fraud Analytics and Insurance Solutions bei BAE Systems Applied Intelligence) | Die globale COVID-19-Pandemie hat rasche und beispiellose Veränderungen in unserer Art zu leben und zu arbeiten bewirkt. Leider gehören Betrüger wie so oft zu denen, die sich diese Veränderungen am schnellsten zunutze gemacht haben. Sie bewegen sich zunehmend im…

Mehr lesen

Alte Leipziger | Neuer Geschäftsführer bei Alte Leipziger Trust

Carsten Meyer ist zum 1. Januar 2021 in die Geschäftsführung der Alte Leipziger Trust Investment-Gesellschaft mbH eingetreten. Der 52-Jährige ist Nachfolger von Volker Baum, der zum Jahresende in den Ruhestand gewechselt ist. Der neue Geschäftsführer war seit 1996 in verantwortlichen Funktionen im Kapitalanlagemanagement der Alte Leipziger-Hallesche Gruppe tätig. Mitte 2020 wechselte Meyer als Generalbevollmächtigter zur…

Mehr lesen

Friday | Neu im Führungsteam

Nate Glissmeyer steigt als Chief Plattform Officer in das Management von Friday, der Online-Versicherungstochter der Basler, ein und treibt den Ausbau der digitalen Produkte sowie der Versicherungsplattform weiter voran. Robin Latz übernimmt die Führung der deutschen Niederlassung von Friday und verantwortet das Geschäft im Land. Seit 2004 war Glissmeyer in verschiedenen Führungsfunktionen bei Amazon Inc.…

Mehr lesen

Funk | Neuer Mitgesellschafter in Österreich

Seit 1. Januar 2021 ist der Geschäftsführer Mario Heinisch (49) neben der Funk Gruppe GmbH Mitgesellschafter der Funk International Austria GmbH, der österreichischen Landesgesellschaft des internationalen Versicherungsmaklers und Risk Consultants Funk. Mario Heinisch, 1971 in Wien geboren, ist seit 2017 Geschäftsführer und CEO der Funk International Austria GmbH. Zuvor war er bei diversen internationalen Maklerhäusern…

Mehr lesen

Gothaer | Neuer Leiter Digitalvertrieb

Fynn Monshausen wird zum 1. April 2021 die Leitung des Strategie-Projekts Digitaler Vertrieb bei der Gothaer übernehmen. Nach Abschluss der Projektarbeit soll der 31jährige dann die Leitung des neu zu schaffenden Bereichs Digitalvertrieb übernehmen. Monshausen war bislang Head of Digital Sales & Marketing bei Roland Rechtsschutz in Köln. Nach dem Abitur studierte Monshausen Product and…

Mehr lesen

Grundeigentümer | Neuer Leiter Maklervertrieb

Jens van der Wardt (48) leitet seit 1. Januar 2021 den Maklervertrieb der Grundeigentümer-Versicherung (GEV). In seiner neuen Funktion leitet er künftig die Steuerung der Maklerbetreuung, des Maklervertriebscenters sowie des Key Account Managements für Pools und Finanzbetriebe. Der diplomierte Wirtschaftsjurist verfügt über langjährige Erfahrung im Komposit und Maklerversicherungsgeschäft. Nach verschiedenen Stationen bei der Allianz, beim…

Mehr lesen

HDI | Community Life übernommen

Die etablierten Versicherer bedienen sich verstärkt bei digitalen Newcomern, um sich selbst fit für die digitale Zukunft zu machen. Zur Umsetzung der digitalen Agenda im Bereich Biometrie hat die HDI Leben jetzt 75% der Community Life übernommen. Der digitale Mehrfachagent verfüge bereits über eine integrierte und technisch erprobte Antrags- und Verwaltungslösung und werde von einem…

Mehr lesen

kmcreditconsulting | Neu in der Geschäftsführung

Sven Coels (45) und Mark Sieber (46) ergänzen seit dem 1. Januar 2021 die operative Geschäftsführung der km credit consulting gmbh. Der Spezialmakler für Kreditversicherungen gehört seit August 2020 zur Ecclesia Gruppe. Gemeinsam mit Markus Moritz und Jörg Kowalewski, beide verantwortlich für den Unternehmensbereich Credit der Ecclesia Gruppe, sollen Coels und Sieber die Geschäftsentwicklung des…

Mehr lesen

myLife | Starkes Wachstum

Die myLife Leben ist auch im Corona-Krisenjahr 2020 sehr stark gewachsen. Der Göttinger Lebensversicherer, der sich auf provisionsfreie Tarife konzentriert, konnte das in APE gemessene Neugeschäft nach vorläufigen Zahlen um 30% ausbauen und die Beitragssumme auf deutlich über eine halbe Mrd. Euro erhöhen. Die Bruttobeitragseinnahmen stiegen um 29% von 170 Mio. auf 219 Mio. Euro.…

Mehr lesen

Nürnberger | Insurtech Getsurance übernommen

Auch die Nürnberger verstärkt sich durch den Zukauf digitaler Kompetenz: Das Unternehmen wird Partner und Lead-Investor des InsurTechs Getsurance. Das Berliner Unternehmen ist auf innovative Versicherungsprodukte im Online-Vertrieb spezialisiert. Das Berliner Start-up hatte im Oktober letzten Jahres Insolvenz angemeldet. Der Einstieg der Nürnberger erfolgt im Wege eines Insolvenzplans, durch den das Unternehmen entschuldet und neu…

Mehr lesen

Pangaea Life | Neu in der Geschäftsführung

Zwei hauptamtliche Geschäftsführer leiten ab dem 1. Januar 2021 die nachhaltige Tochter der Versicherungsgruppe die Bayerische. Daniel Regensburger widmet sich in Vollzeit seiner Rolle als Geschäftsführer der Pangaea Life. Somit gab er zum Jahresende seine bislang parallel besetzte Position als Leiter der Vertriebsdirektion Süd der Bayerischen ab. Gemeinsam mit Uwe Mahrt bildet Regensburger die Doppel-Spitze…

Mehr lesen

Roland | Neuer Leiter Digitalvertrieb

Stefan Heimsath leitet seit Mitte Januar den Digitalvertrieb der Roland Rechtsschutz. Zuletzt war der 39jährige als Leiter Online Sales für den Aufbau und die Planung des Online Direktvertriebs bei der Haftpflichtkasse VVaG verantwortlich. Zuvor war er insgesamt über acht Jahre in verschiedenen Marketingpositionen in der Direktbanken-Branche tätig. Er war unter anderem für das Kooperationsgeschäft für…

Mehr lesen

Sparkassen-Versicherung Sachsen | Wachstum auch in der Krise

Die Sparkassen-Versicherung Sachsen ist auch 2020 deutlich gewachsen. Im Vergleich zum Vorjahr sind die gebuchten Beiträge und die Anzahl der Verträge jeweils insgesamt um 3% gestiegen. Die gebuchten Beiträge erhöhten sich auf 721 Mio. Euro (Vorjahr: 698 Mio. Euro), die Anzahl der Verträge auf 1.304.000 (Vorjahr: 1.265.000). Besonders kräftig waren die Zuwächse in Leben. Hier…

Mehr lesen

Stuttgarter | Neu im Vorstand

Michael Krebbers (52) tritt zum 1. April 2021 als Chief Operating Officer (COO) bei der Stuttgarter Versicherungsgruppe an. Als neues Vorstandsmitglied verantwortet er zukünftig die Bereiche Betriebsorganisation, Controlling, IT und Kundenservices Krebbers kommt von der Talanx Gruppe, wo er als Vorstand der HDI Systeme AG und der HDI Lebensversicherung AG über zwölf Jahre lang an…

Mehr lesen

Universa | Aufstieg zum Abteilungsdirektor

Dr. Marco Wimmer (40) wurde zum 1. Januar zum Abteilungsdirektor bei der Universa ernannt. Dort verantwortet er die Bereiche Qualitätsmanagement, Sach-, Haftpflicht- und Kraftfahrt-Vertrag, Komposit-Schaden, Informationstechnik-Sicherheit, Compliance, Geschäftsprozessmanagement und Produktentwicklungsprozess. Seine berufliche Laufbahn startete der gebürtige Nürnberger im September 1996 mit einer Berufsausbildung zum Versicherungskaufmann bei der Universa. Danach folgten berufsbegleitende Weiterbildungen zum Versicherungsfachwirt und…

Mehr lesen

VPV | Neu im Vorstand

Dr. Martin Zsohar wurde zum 1. Juli 2021 in den Vorstand der VPV Versicherungen (VPV) berufen. Zsohar folgt auf Dr. Ulrich Gauß, der zum Jahresende 2021 das Unternehmen verlässt und bereits zum 1. April 2021 den Vorstandsvorsitz an Klaus Brenner übergibt. Zsohar (53) ist seit 2012 Mitglied des Vorstands der Münchener Verein Versicherungsgruppe und verantwortet…

Mehr lesen