+49 (0)40 - 47 35 00 | Kontakt | Über uns

Zeitschrift für Versicherungswesen 06 | 2022

Inhaltsverzeichnis 06| 2022

Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis für die Ausgabe-Nr. 06/2022 herunterladen: Inhaltsverzeichnis 06 | 2022

Eine neue Zeitrechnung

Dr. Marc Surminski | Mit dem Überfall Russlands auf die Ukraine beginnt auch für die deutschen Versicherer eine neue Zeitrechnung. Zwar dürften die unmittelbaren wirtschaftlichen Folgen des Krieges wegen ihres überschaubaren Engagements als Versicherer und Kapitalanleger in beiden Ländern für die Branche nicht allzu schwerwiegend sein. Aber der Angriff zerstört nicht nur auf brutale Weise…

Cyber im Krieg

M.S. | Das erste Opfer eines Krieges ist die Wahrheit. In der Cyberversicherung scheint das anders zu sein: Hier ist das erste Opfer des Ukraine-Krieges die Vernunft und das Vertrauen in die Versicherungsbedingungen. Die aktuelle Debatte um die Kriegsausschlussklausel zeigt: Offenbar ist die Lage in der Cyberversicherung bei einigen Versicherern so schlecht, dass darüber nachgedacht…

Guter Erpresser, schlechter Erpresser

M.S. | Lösegeldzahlungen an Ransomware-Erpresser haben sich zu einer der größten Schadenquellen in der Cyberversicherung entwickelt. Hier könnte ausgerechnet der Ukraine-Krieg für Entspannung sorgen. Viele russische Hacker waren bei der Flut von Ransomware-Angriffen der letzten Zeit involviert. Im Zuge der weitreichenden Sanktionen gegen Russland ist aber nun zu erwarten, dass keine Zahlungen mehr an russische…

Der Kampf um die Zukunft der Elementarversicherung geht in die nächste Runde

M.S. | Seit vielen Jahren – und im Grunde nach je der größeren Flutkatastrophe – wird in Deutschland über die Einführung einer verpflichtenden Elementardeckung diskutiert. Bislang hat sich die Politik immer dagegen entschieden. Mit den schrecklichen Bildern der Flut aus dem letzten Jahr könnte sich das jetzt ändern. Der Sachverständigenrat für Verbraucherfragen (SVRV) hat kürzlich…

Wie Versicherer relevant bleiben

M.S. | Antworten auf grundlegende strategische Fragen geben – Dr. Jörg Mußhoff, Senior Partner bei McKinsey und Leiter Insurance Practice, im Gespräch Verliert die Versicherungswirtschaft ihre Relevanz bei der Risikoabsicherung von Unternehmen und Privatkunden? McKinsey sieht in seinem aktuellen Global Insurance Report die Branche an der Schwelle zu einem grundlegenden Paradigmenwechsel. Die Assekuranz müsste heute…

„Der interne Run-off ist werthaltig“

M.S. | Was ist der richtige Weg im Umgang mit dem Klassik-Altbestand in der Lebensversicherung: die interne Abwicklung oder der externe Run-off? Vor dieser Frage stehen al- le deutschen Lebensversicherer, die traditionelle Produkte nicht mehr anbieten – also bis auf wenige Ausnahmen der gesamte Markt. De-facto ist die Klassik überall bereits ein „Legacy“-Bestand. Jetzt geht…

Converging Business Models (2): Innovationsökosysteme – ist der Weg das Ziel?

Robert Rieckhoff (Leiter Prozesse, Organisationsentwicklung und neue Geschäftsmodelle, Versicherungsforen Leipzig, robert.rieckhoff@versicherungsforen.net) | Innovation und Ökosystem – zwei schon einzeln so verheißungsvolle Begriffe, dass es Branchen wie der Assekuranz schwerfallen sollte, sich nicht direkt auf die Reise zu begeben. Zugegeben, diese Schlagworte wer den inflationär genutzt und drohen ohne stetigen Beweis einer Daseinsberechtigung über erfolgreiche Marktbeispiele…

Risikoüberwachung von Schwachstellen in der Lieferkette

riskmethods, ein internationaler Anbieter von Supply Chain Risk Management (SCRM), hat mit riskmethods Risk Assessment ein neues Tool auf den Markt gebracht. Um alle Risiken in der Lieferkette zu erkennen und frühzeitig gegensteuern zu können, müssen Unternehmen ein großes Volumen an Informationen zu einer ganzheitlichen Risikobewertung zusammen führen und dafür jede verfügbare Ressource nutzen. Eine…

„Expected Profits Included in Future Premiums“ (EPIFP) bei Lebensversicherern – (k)eine Profitabilitätssicht?

Hüseyin Kaya (Senior-Analyst, Assekurata) | Prof. Dr. Torsten Rohlfs (Institut für Versicherungswesen, Technische Hochschule Köln) | Leonard Wenzel (Institut für Versicherungswesen, Technische Hochschule Köln) | Seit Inkrafttreten von Solvency II im Jahre 2016 ist die Veröffentlichung der Kenn zahl EPIFP für alle Versicherungsunternehmen in der Europäischen Union verpflichtend. Als erwarteter Gewinn in zukünftigen Beiträgen steht…

Riester lebt – Nettotarife mit Risiken und Nebenwirkungen

M.S. | Das Jahr 2021 brachte noch einmal einen unerwarteten Schlussverkauf für Riester – branchenweit wurden 12% mehr Policen verkauft als im Vorjahr. Die Absenkung des Höchstrechnungszinses sorgte für einen Verkaufsschub. Mit Beginn des neuen Jahres gibt es nun eine paradoxe Situation: Niemand weiß, was die neue Bundesregierung in Sachen Reform der geförderten Altersvorsorge wirklich…

Nachhaltigkeitspräferenzen – Was ist das? (I.)

Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski (Humboldt Universität, Berlin) | I. Hintergrund Am 21.04.2021 sind mehrere Delegierte Verordnungen (DV) in Kraft getreten, mit denen gleichlautend Wertpapierfirmen, Verwalter alternativer Investmentfonds, Versicherungsunternehmen und Versicherungsvertreiber verpflichtet werden, die individuellen Nachhaltigkeitspräferenzen ihrer Kunden zu ermitteln. Die an die Kunden gerichteten Empfehlungen sollen in Zukunft sowohl die finanziellen Ziele also auch etwaige…

Nachhaltigkeit in Investmentfonds – die „wesentlichen Anlegerinformationen“ als Entscheidungsinstrument (II.)

Prof. Dr. Hermann Weinmann (Institut für Finanzwirtschaft, Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen) | Schluss zu ZfV 5/22 3.2. „Greenwashing“ in der Fondsindustrie Der Begriff des „Greenwashing“ soll kennzeichnen, dass für Finanzprodukte fälschlicherweise die Wahrnehmung von Nachhaltigkeit erweckt und als Kaufanreiz verstärkt wird. Diese Irreführung treffsicher zu beurteilen, erfordert einen Abgleich mit den Standards und…

Kundenbindung durch klare Sprache

Dr. Anikar Haseloff (Geschäftsführer der Communication Lab GmbH) | Oliver Haug (Geschäftsführer der Communication Lab GmbH) | Verständliche Kommunikation bei Versicherungen Sprache als Schlüssel zum Erfolg: Diesen wichtigen Aspekt ihrer Kundenkommunikation haben manche Versicherungen bisher noch nicht umfassend genug berücksichtigt. Zwar sind die von den Marketingabteilungen entwickelten Flyer, Broschüren und Kampagnen hochprofessionell im Corporate Design…

adesso | Mehrheit an Beratungshaus für Pensionsstrategie übernommen

Die adesso insurance solutions GmbH hat sich mehrheitlich an der RIES Corporate Solutions GmbH, einem Beratungsunternehmen für Pensionsstrategie, beteiligt. Damit wollen die Spezialisten für Benefit- Verwaltungssoftware das eigene Leistungsangebot im Bereich der betrieblichen Benefits (bAV, Zeitwertkonten und Altersteilzeit) weiter ausbauen und rechtliche, strategische, betriebswirtschaftliche, aktuarielle Beratung sowie Insolvenzsicherung und Administration in das Portfolio integrieren. Neben…

Allianz Deutschland | Im Rückwärtsgang

Die Allianz Deutschland hat bei den Einmalbeiträgen in der Lebensversicherung 2021 kräftig auf die Bremse getreten. Die Beitragseinahmen gingen deshalb hier um 9,0% auf 23,9 Mrd. Euro zurück. Das ließ das Prämienvolumen der Allianz in Deutschland insgesamt deutlich um 5,1% auf 38,8 Mrd. Euro sinken. Aber auch in den anderen Sparten ist die Allianz unter…

Axa Deutschland | Mehr Umsatz – und kräftiger Gewinnsprung

Die Axa Deutschland hat es der Konzernmutter in Paris gleichgetan und ihr Ergebnis stark verbessert: Der Nettogewinn erhöhte sich um 43% auf 732 Mio. Euro. Dazu hat nicht zuletzt die Sachversicherung beigetragen: Preismaßnahmen und ein profitables Neugeschäft sorgten für nachhaltige Zuwächse, insbesondere im Industriegeschäft, wo die Prämieneinnahmen um 5% stiegen. Aber auch insgesamt lag die…

Debeka | Beitragsanpassungen und starkes Fondspolicengeschäft treiben das Wachst

Die Debeka ist 2021 durch starke Beitragsanpassungen in Kranken und durch ein kräftiges Neugeschäft bei fondsbasierten Lebensversicherungen weit marktüberdurchschnittlich gewachsen. Vorstandschef Thomas Brahm konnte bei der Bilanzpressekonferenz über ein Beitragswachstum von 9,6% auf insgesamt 12,5 Mrd. Euro berichten. Auf der Schadenseite war 2021 auch für die Debeka ein Ausnahmejahr: Die Leistungsausgaben stiegen um 3% vor…

Ecclesia Credit | Neue Struktur – und Neuzugang in der Geschäftsführung

Die Ecclesia Credit Gruppe stellt sich neu auf. Rund zwei Jahre nachdem der Markenverbund aus den Unternehmen Schunck, deas Deutsche Assekuranzmakler, km credit consulting und CFG Finance Gruppe Gestalt angenommen hat, stellen die Verantwortlichen für die Kreditversicherungssparte der Ecclesia Gruppe dafür nun die strukturellen Weichen für mehr Wachstum. Die Kundenbetreuung wird künftig nach Segmenten organisiert.…

Euler Hermes | Neue Leiterin der Unternehmenskommunikation DACH-Region

Euler Hermes hat Ann-Catrin Boll Ricker als neue Leiterin Unternehmenskommunikation verpflichtet. Die 41-Jährige verantwortet seit dem 1. März 2022 die gesamte Kommunikation in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie berichtet an Milo Bogaerts, CEO von Euler Hermes DACH und Vorstandsvorsitzender der Euler Hermes AG. Boll-Ricker tritt damit die Nachfolge von Nikolaus von Rönne an, der…

Hiscox | Starkes Wachstum

Die gebuchten Bruttoprämien der Hiscox Group stiegen 2021 um 5,9 % auf 4.269,2 Mio. US-Dollar, angetrieben von einer anhaltend positiven Prämiendynamik in allen Geschäftsbereichen und einem starken Kundenwachstum insbesondere im Retail-Geschäft. Die gebuchten Nettoprämien stiegen im Großkundengeschäft um 17,0%, da bei sich verbessernden Bedingungen mehr Risikorückstellungen gebildet wurden. Der versicherungstechnische Gewinn von 215,6 Mio. US-Dollar…

Lampe & Schwartze | Generationswechsel im Marine Underwriting

Im Zuge eines geplanten Generationswechsels verabschiedete sich Michael Lott(66) nach mehr als 46 Dienstjahren bei der Lampe & Schwartze Marine Underwriting (L&S MU) zum 28. Februar 2022 in den Ruhestand. Louis Ravens übernahm als Head of Marine Hull die Aufgaben von Lott. Ravens (37) ist seit 2010 als Assistant Underwriter bei L&S MU eingestiegen. Er…

Munich Re | Gewinnsprung im harten Markt

Der sich fortsetzende harte Markt bescherte der Munich Re einen kräftigen Gewinnsprung: 2021 erzielte der Konzern einen Gewinn von 2.932 (1.211) Mio. Euro. Er hat da mit nach dem schwierigen Corona-Vorjahr das Gewinnziel von 2,8 Mrd. Euro übertroffen. Die gebuchten Bruttobeiträge stiegen 2021 im Vergleich zum Vorjahr um 8,5 % auf 59.567 Mio. Euro. Das…

SV SparkassenVersicherung | Wachstum weit über Markt

Die SV SparkassenVersicherung ist 2021 weit über Markt gewachsen. Die gesamten Beitragseinnahmen des Konzerns stiegen nach vorläufigen Zahlen um 11,8% auf 3,89 Mrd. Euro. Ein starker Umsatzmotor war dabei die bAV: Die 2020 neu gegründete SV SparkassenVersicherung Pensionsfonds AG trug mit 216,5 Mio. Euro (56,3) zum Wachstum bei. Aber auch ohne das Pensionsfondsgeschäft sind die…

Swiss Re | Rückkehr in die Gewinnzone – trotz weiter hoher Corona-Schäden

Die Bilanz der Swiss Re war auch 2021 erneut stark von Corona geprägt. Zwar kehrte der Rückversicherer nach einem Verlust von 878 Mio. US-Dollar im Vorjahr nun mit einem Ergebnis von 1,44 Mrd. US- Dollar wieder in die Gewinnzone zurück – trotz hoher Schadenlasten durch Naturkatastrophen. Analysten hatten allerdings mit einem deutlich höheren Gewinn gerechnet.…

Thinksurance | Führungsteam erweitert

Das Frankfurter Technologieunternehmen Thinksurance schuf zwei neue Head- of-Positionen: Mit Patrick Löffler, neuer Head of Tech Strategy, und Martin Camphausen, Head of Marketing and Corporate Communications, soll der Wachstumskurs fortgesetzt werden. Beide Positionen wurden nach Angaben des Unternehmens neu geschaffen, damit das Insurtech den nächsten Wachstumsschritt angesichts der zunehmenden Komplexität des Geschäfts erfolgreich meistern kann.…

Universa | Neuer IT-Chef

Stefan Krause (46) wurde zum 1. März zum neuen Abteilungsdirektor bei der Universa ernannt. Er ist verantwortlich für den Gesamtbereich Informationstechnologie (IT), unter dem die Bereiche Anwendungsentwicklung und IT-Betrieb zusammengefasst und um den Bereich IT-Projekte und - Architektur erweitert wurden. Der Wirtschaftsmathematiker begann im Jahr 2008 seine berufliche Laufbahn bei dem Versicherer als Softwarearchitekt. Im…