| +49 (0)40 - 47 35 00

Zeitschrift für Versicherungswesen 11 | 2020

Inhaltsverzeichnis 11 | 2020

Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis für die Ausgabe-Nr. 11/2020 herunterladen: Inhaltsverzeichnis 11 | 2020

Mehr lesen

Wie teuer wird es?

M.S. | Wie teuer wird es? Das ist die große Frage, die sich die Versicherer angesichts der Corona-Epidemie stellen. Die Schadenschätzungen gehen dabei bisher weit auseinander. Lloyd’s spricht von einem historischen Großschaden mit Leistungen von 106 Mrd. US-Dollar weltweit. Zusammen mit den Verwerfungen aus den Kapitalanlagen könnten sich die Lasten in der Branche sogar auf…

Mehr lesen

Führungswechsel – Anmerkungen zur Kommunikation bei Veränderungen im Vorstand

Dr. Bernhard Hohlbein (ist Professor für Bürgerliches Recht, Handelsrecht und Versicherungsrecht an der Leuphana Universität Lüneburg.) | Mathias Paulokat (Diplom-Wirtschaftsjurist (FH), MBA, ist Unternehmens-Pressesprecher im Finanzgewerbe. Er war zuvor langjährig als freier Journalist tätig.)| Personelle Veränderungen auf der Leitungsebene eines Unternehmens stellen in den meisten Fällen sensible Vorgänge dar. Diese sollten möglichst durch einen eigenständigen…

Mehr lesen

Nachhaltige Kapitalanlage in der Lebensversicherung

Prof. Dr. Karl Michael Ortmann, (Aktuar DAV, FIA Beuth Hochschule für Technik Berlin) | 1. Einleitung Immer häufiger wird in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens Nachhaltigkeit gefordert, um unseren Planeten für nachfolgende Generationen zu erhalten. Die gesellschaftliche Debatte um den Klimaschutz verleiht dem Thema zusätzlich Gewicht. So geraten auch nachhaltige Kapitalanlagen immer stärker in den…

Mehr lesen

Corona-Konsolidierung im Vertrieb

Dr. Marc Surminski | Beschleunigt Corona die Konsolidierung im Vertrieb? Auch ohne die Krise war die Ertragslage bei etlichen Vermittlern schlecht. Die einschlägigen Umfragen, etwa des BVK, zeigen einen wachsenden Anteil von Vermittlerbetrieben, die eigentlich von ihrer Arbeit kaum leben können. In der Ausschließlichkeit gingen die Vermittlerzahlen in den letzten Jahren bereits spürbar zurück –…

Mehr lesen

Beratungschance in der Krise nicht genutzt?

Drei von vier Deutschen hatten in den vergangenen Krisenwochen keinerlei Kommunikation mit ihrer Versicherung. In der Gruppe der 50- bis 69jährigen liegt der Wert sogar bei 82%. Das hat eine neue repräsentative Studie des InsurTech-Unternehmens PBM Personal Business Machine AG, InsurLab Germany e.V., adesso SE und .dotkomm GmbH ergeben. Das ist allerdings überhaupt nicht ungewöhnlich,…

Mehr lesen

Beitragsaussetzungen: Zahl versechsfacht

Viele Versicherer bieten ihren Kunden in der Corona-Krise verschiedene Lösungen bei Zahlungsengpässen an. Eine Zwischenbilanz, wie diese Angebote angenommen werden, hat jetzt die Volkswohl Bund Leben gezogen. Danach hat sich – verglichen mit dem Vorjahr – die Zahl der Aussetzungen, Stundungen und Beitragsurlaube im April 2020 mehr als versechsfacht. Währenddessen ist die Zahl der Kunden,…

Mehr lesen

Corona-Krise: Auswirkungen auf die PKV

M.S. | Wie wirkt sich die Corona-Krise auf die PKV aus? In der Vollversicherung, die beratungsintensiv wie wenige andere Sparten ist, geriet das Neugeschäft nach ersten Informationen von Versicherern und Vermittlern seit April unter Druck. Ohne persönliche Vor-Ort-Beratung ging in diesem Bereich bislang wenig. Ob ein digitaler Anbieter wie Ottonova von der Lage profitieren und…

Mehr lesen

Entsolidarisierung durch das „Hamburger Modell

Prof. Dr. Christian Hagist (Chair of Economic and Social Policy an der WHU – Otto Beisheim School of Management, in Aktuar Aktuell 49, DAV) | „Aus versicherungsmathematischer Sicht sind es vor allem ‚schlechte‘ Risiken, die aus der Beihilfe und PKV in die GKV wechseln werden oder sich beim Einstieg ins Beamtenleben für die GKV entscheiden.…

Mehr lesen

Betriebsschließungen in der Coronakrise: Entschädigungsklagen gegen den Staat sind das falsche Signal

RA Dr. Arndt Eversberg (Omni Bridgeway AG, Köln. Der Autor ist seit 20 Jahren in der Prozessfinanzierungsbranche tätig.) | Fast alle Branchen mussten wegen des Lockdowns der Wirtschaft während der letzten Monate erhebliche finanzielle Einbußen hinnehmen. Unternehmen mit wenigen Reserven droht gar die Insolvenz. Deshalb verklagen immer mehr Betriebe den Staat auf Entschädigung. Doch der…

Mehr lesen

Online-Weiterbildung: Aufschwung in der Corona-Krise

Verglichen mit anderen Branchen ist der Versicherungssektor durchaus weiterbildungswillig. Das ist schon aus Eigeninteresse dringend notwendig: Zum einen verändern sich gesetzliche Regeln immer wieder, zuletzt durch die IDD (Insurance Distribution Directive) in Europa, zum anderen sind die Kunden anspruchsvoller. Sie haben sich möglicherweise schon vorab im Internet informiert und erwarten, dass eine persönliche Beratung darüber…

Mehr lesen

Welche Missstände?

M.S. | Die künftige Beaufsichtigung von Finanzanlagevermittlern geht in die entscheidende Runde. Die Bundesregierung will die Übertragung der Aufsicht auf die BaFin bis zur Sommerpause umsetzen. Der Bundesrat hat sich in seiner Stellungnahme zu dem Gesetzesvorhaben Mitte Mai überwiegend kritisch geäußert. Im Zentrum stand dabei die Frage, warum eine solche Übertragung nötig sein soll. Die…

Mehr lesen

Verstärkte Konkurrenz durch BigTechs – Versicherer müssen aufrüsten

Bringt die Digitalisierung eine zunehmende Konkurrenz von branchenfremden Anbietern wie etwa Amazon? Über diese Frage wird in der deutschen Versicherungswirtschaft seit langen kontrovers diskutiert, konkrete Vorstöße gab es bislang kaum. Eine neue Studie zeigt nun auf, dass die Gefahr groß ist – weil die Kunden auch für neue Anbieter offen sind. Auch Versicherungskunden wünschen sich…

Mehr lesen

70 Jahre Zeitschrift für Versicherungswesen | Teil 7

Die Zeitschrift für Versicherungswesen feiert in diesem Jahr ihren 70. Geburtstag. Im Juni erscheint aus diesem Anlass eine Jubiläumsausgabe mit einem großen Rückblick auf sieben Jahrzehnte Versicherungsgeschichte. Als Einstimmung auf das Jubiläum veröffentlichen wir in den kommenden Heften ausgewählte Artikel aus 70 Jahren ZfV. Kommen Sie mit uns auf eine Zeitreise in die bewegte Vergangenheit…

Mehr lesen

§ 116 InsO oder: Warum Versicherungsmaklerverträge nicht in der Insolvenz von Gesetzes wegen erlöschen

Stephan Michaelis, LL.M. (Rechtsanwalt, Kanzlei Michaelis, Hamburg) | Daniel Schönfelder, LL.M. (Rechtsanwalt, Kanzlei Michaelis, Hamburg) | Uns ist die Argumentation zugetragen worden, dass ab dem Zeitpunkt der Insolvenz eines Versicherungsnehmers keine Betreuungscourtage mehr an den Versicherungsmakler zu zahlen ist. Liegen Versicherer mit dieser Einschätzung richtig? Stimmt es, dass ein „normaler“ Versicherungsmaklervertrag in der Insolvenz des…

Mehr lesen

Neue Wege in der BU-Beratung für Jüngere

Dr. Magnus Kobel (Ehemalige Unternehmensberater und Gründer des InsurTech YAS.life) | Gesunde sollen dabei unterstützt werden, gesund zu bleiben Selbst Verbraucherschützer sind sich ausnahmsweise einig: Eine BU ist unverzichtbar. Dennoch ist die Abschlussrate der Berufsunfähigkeitsversicherung bei Berufsanfängern heute so gering, wie bei keiner Generation zuvor. Es gilt daher, die Zielgruppe der 18-25-jährigen für die Arbeitskraftabsicherung…

Mehr lesen

Mit einem starken Kern zum Erfolg

Grzegorz Obszanski (Manager bei Sollers Consulting) | Bei der Implementierung eines Kernsystems ist neben der technischen Seite auch eine grundlegende Business Transformation erforderlich In Deutschland steht die Modernisierung der IT-Infrastruktur bei den meisten Versicherern auf der Tagesordnung und sie durchlaufen oder planen tiefgreifende Transformationsprozesse. Auch in der Schadenversicherung entscheiden sich derzeit immer mehr Unternehmen, ihre…

Mehr lesen

Assistance als Lifetime-Partnership-Konzept

Prof. Dr. Matthias Müller-Reichart (Hochschule RheinMain, Studiendekan der Wiesbaden Business School) | Daniel Haisch (Director Marketing der Europ Assistance SA, Niederlassung für Deutschland) | Kim Lea Bersch (Master of Science in Versicherungs- und Finanzwirtschaft) | Kundenzentrierung via Assistance zur Etablierung individueller Ökosysteme Digitale Ökosysteme könnten zum tatsächlichen Disruptor oder „Game Changer“ der traditionellen Finanzdienstleistungsindustrie werden,…

Mehr lesen

Allianz | Neue Leiterin des Cyber-Kompetenzentrums

Mit Wirkung zum 1. Juni 2020 wurde Dr. Catharina Richter zur globalen Leiterin des Cyber Center of Competence der Allianz Gruppe ernannt. Das Center koordiniert und steuert die Versicherung von Cyberrisiken innerhalb der Allianz Gruppe. Es ist in die Allianz Global Corporate & Specialty integriert. Richter berichtet direkt an Thomas Sepp, Chief Underwriting Officer Corporate…

Mehr lesen

Arag | Mit Rekordzahlen in die Corona-Rezession

Die Arag geht mit einem Rekordjahr im Rücken in die Corona-Rezession. Die Beitragseinnahmen und das Ergebnis sind 2019 stark gestiegen. Der scheidende Konzernleiter Dr. Paul-Otto Faßbender konnte Mitte Mai bei seiner letzten Pressekonferenz als Arag-Chef eine besondere Bilanz ziehen „Der Arag Konzern blickt auf das erfolgreichste Geschäftsjahr seines Bestehens zurück. Wir haben die bereits sehr…

Mehr lesen

Bayerische | Trotz Corona weiter auf Wachstumskurs

Die Bayerische ist weiter auf Höhenflug: 2019 verzeichnete die Versicherungsgruppe ein Rekordjahr bei Umsatz und Ertrag. Und 2020 soll es trotz der Krise weiter nach oben gehen, so Vorstandschef Dr. Herbert Schneidemann auf der virtuellen Bilanz-Pressekonferenz Mitte Mai. „Wir halten an unseren Zielen aus der Vor-Corona-Zeit fest.“ Grund zum Optimismus geben die ersten vier Monate…

Mehr lesen

Canada Life | Neuer CEO für Europa

Markus Drews ist neuer CEO der Canada Life Assurance Europe plc, die das Deutschland-Geschäft des international tätigen Versicherers verantwortet. Drews ist seit fünf Jahren Hauptbevollmächtigter für den deutschen Unternehmenszweig und Mitglied des Vorstands, wo er für die Bereiche Vertrieb und Produkt- und Vertriebsmanagement, Marktmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, HR Deutschland und Office Management verantwortlich ist. Drews ist der…

Mehr lesen

DEVK | Neu im Vorstand

Dirk Kopisch (55) ist zum 1. Mai in den Vorstand der DEVK Kranken eingetreten. Er arbeitet seit 25 Jahren bei der DEVK und wird die Nachfolge von Sylvia Peusch (61) antreten, die Ende Januar 2021 altersbedingt ausscheidet. Als gelernter Versicherungskaufmann startete Kopisch seine Karriere bei der Victoria-Gilde Krankenversicherung in Düsseldorf. Er fing an als Sachbearbeiter,…

Mehr lesen

Gothaer | Veränderungen im Vorstand

Dr. Christopher Lohmann, Vorstandsvorsitzender der Gothaer Allgemeine Versicherung AG und Mitglied des Vorstands der Gothaer Versicherungsbank VVaG sowie der Gothaer Finanzholding AG, wird seine Vorstandsmandate zum 31. Juli 2020 niederlegen, um sich ab dem 1. August „einer neuen Herausforderung in der Branche zu stellen”. Wohin er wechselt, ist noch nicht bekannt. Zu seinem Nachfolger wurde…

Mehr lesen

Inter | Personelle Änderungen

Mit dem Ablauf seines Vertrages wird Matthias Kreibich die Inter Versicherungsgruppe zum 30.06.2020 verlassen. Kreibich war 17 Jahre für die Inter tätig, davon 13 Jahre als Vorstand und von 2014 bis 2018 dann 4 ½ Jahre als Vorstandssprecher. Über die Bestellung eines neuen Vorstandsmitglieds ist noch keine Entscheidung getroffen worden. Ebenfalls zum 30.06.2020 verlässt IT-Bereichsleiter…

Mehr lesen

Öffentliche Versicherung Braunschweig | Spitzenjahr vor Coronakrise

Mit starken Zahlen aus dem Geschäftsjahr 2019 geht die Öffentliche Brauschweig in die Corona-Krise. Vorstandschef Knud Maywald konnte bei der telefonischen Bilanz-Pressekonferenz Mitte Mai von gutem Wachstum und einem kräftigen Ergebnissprung berichten. Allerdings sind die Folgen des Corona-Lockdowns schon zu spüren: Bis April 2020 waren die Beitragseinahmen noch mit 2% im Plus. Für das Gesamtjahr…

Mehr lesen

Öffentliche Versicherungen Sachsen-Anhalt | Kräftiges Wachstum in Leben und Sach

Die Beitragseinnahmen der Öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalt (ÖSA) stiegen 2019 branchenüberdurchschnittlich um 5,7% auf 313,5 Mio. Euro. Der Jahresüberschuss lag bei 1,2 Mio. Euro. Dabei verteilte sich das Wachstum ungefähr gleich auf Sach und Leben: Die ÖSA Feuerversicherung legte bei den Prämieneinnahmen um 5,9% auf 150,9 Mio. Euro zu. Der Schadenaufwand lag mit 93,0 Mio. Euro…

Mehr lesen

Partner Re | Verkauf geplatzt

Die Übernahme von Partner Re hat sich zerschlagen: Der französische Versicherer Covéa will den Rückversicherer nun doch nicht kaufen. Anfang März hatten der Eigentümer, die Exor-Holding der italienischen Agnelli-Familie, den Deal öffentlich gemacht: Für 9 Mrd. US-Dollar hätte Partner Re den Besitzer gewechselt. Mit der Übernahme wollte Covéa eine globale Diversifizierung erreichen, die man schon…

Mehr lesen

Provinzial NordWest | Mit Rekordwachstum in die Fusion

Auch die Provinzial NordWest geht mit einem starken Neugeschäft und einem Ergebnis über Plan in die Fusion mit der Provinzial Rheinland. Die Gesamtbeitragseinnahmen stiegen 2019 um 6,1% auf rd. 3,7 Mrd. Euro. Das Konzernergebnis vor Steuern stieg auf 146,3 Mio. Euro. Dabei erzielte die Provinzial NordWest mit einem Beitragsanstieg von 5,2% auf rd. 2,05 Mrd.…

Mehr lesen

Saarland | Wachstumsschub in Leben

Die gebuchten Bruttobeiträge der Saarland Feuerversicherung AG wuchsen 2019 wie geplant um 1,6% auf 108,9 (107,2) Mio. Das Wachstum resultierte zum Großteil aus dem Neugeschäft sowie Bestandsumstellungen und Beitragsanpassungen aus der Verbundenen Wohngebäudeversicherung. Die bilanzielle Brutto-Schadenquote im selbst abgeschlossenen Versicherungsgeschäft verringerte sich deutlich von 76,5% auf 62,6%. Der Kostensatz (brutto) lag im selbst abgeschlossenen Geschäft…

Mehr lesen

W&W | Veränderung im Vorstand

Alexander Mayer (45) in den Vorstand der Dachgesellschaft W&W AG berufen. Er folgt auf Dr. Michael Gutjahr (63), der nach 32 Jahren bei der W&W-Gruppe und ihren Vorläuferunternehmen, davon 21 Jahre als Mitglied des Vorstands, zum 1. September 2020 in den Ruhestand wechselt. Mayer ist seit 2019 Finanzvorstand der Württembergischen Versicherungen und seit 2015 Sprecher…

Mehr lesen