| +49 (0)40 - 47 35 00

Zeitschrift für Versicherungswesen 22 | 2019

Inhaltsverzeichnis 22 | 2019

Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis für die Ausgabe-Nr. 22/2019 herunterladen: Inhaltsverzeichnis 22 | 2019

Mehr lesen

Im Kern erschüttert

Dr. Marc Surmsinki | Der beschleunigte Zinsverfall erschüttert die deutsche Lebensversicherung im Kern. Sah es einige Zeit so aus, als ob das Schlimmste überstanden und mit der Reform des ZZR-Systems ein akzeptabler Weg für die zukünftige Bewältigung der Garantielasten gefunden sei, dann zeigt das Negativzinsszenario nun neue Abgründe. Da bringen auch die großzügigen Übergangsregelungen unter…

Mehr lesen

Zwischen Negativzinsen und Data Analytics

Aktuelle Herausforderungen für die Aktuare: Ein Gespräch mit dem DAV-Vorsitzenden Dr. Guido Bader Die deutschen Aktuare setzen in der Lebensversicherung auf Garantien – auch wenn die Zinsen noch stärker fallen sollten. „Es wird hierzulande weiter Garantien in der Altersvorsorge geben. Bei den Kunden besteht ein großes Bedürfnis nach einem Sicherheitsnetz“, sagte Dr. Guido Bader, Vorstandsvorsitzender…

Mehr lesen

Hybride Vermittler auf dem Vormarsch?

Prof. Dr. Matthias Beenken (Fachhochschule Dortmund) | Andreas Vollmer (Vizepräsident, Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e.V.) | Die Digitalisierung hat das Nachfrageverhalten der Kunden deutlich verändert. Die selbstständigen Vermittler ziehen nach, der große Durchbruch lässt jedoch auf sich warten. Unter dem Begriff Digitalisierung wird in der Versicherungsbranche sehr viel Unterschiedliches <1> verstanden. Neben der klassischen Automatisierung von…

Mehr lesen

BaFin erlaubt Branche keine Verschnaufpause

Rita Lansch  | Aufseher fühlen Gesellschaften bei Cyber- und Nachhaltigkeitsrisiken auf den Zahn Anders als auf den vorangegangenen Tagungen zur Versicherungsaufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin ging es Ende Oktober im alten Bonner Plenarsaal weniger um das große Regulierungsthema Solvency II, wenn auch der anstehende Review ein paar Einblicke gewährte. Es ging vielmehr ums Eingemachte,…

Mehr lesen

Im Endspiel

Rainer M. Jacobus (Vorstandsvorsitzender der Ideal Versicherungen) | Die Pressekonferenz des Versicherungschefs der BaFin Dr. Frank Grund endete mit einem Paukenschlag. Grund forderte die Versicherer auf, Widerstand gegen die Zinspolitik der EZB zu leisten: „Es ist ein Punkt erreicht, an dem die Marktteilnehmer sehr deutlich machen sollten, wie stark die niedrigen Zinsen mittlerweile ihr Geschäftsmodell…

Mehr lesen

Neue Altersvorsorge: Weckruf für die Versicherer

Dr. Marc Surminski | Drohen die Lebensversicherer zukünftig bei der Gestaltung der Altersvorsorge in Deutschland irrelevant zu werden? Der Maklerverband BDVM fürchtet, dass sich die politische Stimmung gegen die Branche dreht und neue, staatlich gelenkte Vorsorgeformen wie die Deutschland-Rente die Zukunft dominieren. Dass diese Warnung berechtigt ist, zeigt der aktuelle Vorschlag des CDU-Arbeitnehmerflügels zur Einführung…

Mehr lesen

Lebensversicherung: Gedämpfte Stimmung bei den Maklern

Dr. Marc Surminski | Die Stimmung in der Lebensversicherung ist bei den BDVM-Maklern momentan eher verhalten. Nur rd. 20% der Verbandsmitglieder meldeten in den ersten acht Monaten des Jahres 2019 steigende Umsätze; 32,8% klagten über gesunkene Einnahmen. Der aktuelle Boom in der Lebensversicherung geht an den Verbandsmitgliedern offenbar vorbei. Oder, anders formuliert: Banken und Ausschließlichkeit…

Mehr lesen

ESG: Nachholbedarf bei der Kapitalanlage, den Produkten und im Vertrieb

Nachhaltigkeit war bislang vor allem ein Thema für die Kapitalanleger. ESG-Kriterien werden aber auch für die Produktentwicklung und den Vertrieb immer wichtiger. Nach einem Bericht des Versicherungsmonitors arbeitet die europäische Kommission momentan an einem Papier, das Vermittler verpflichten soll, Kunden auf das Thema anzusprechen. Brüssel plane, dass Vermittler die Kunden konkret nach ihren Präferenzen zu…

Mehr lesen

Telematik wirkt

Dr. Marc Surminski | Telematik-Tarife sind bislang noch kein Massenphänomen in der deutschen Autoversicherung. Manche Kritiker zweifeln grundsätzlich an, ob die hier gewährten Boni für „gute“ Fahrer tatsächlich gerechtfertigt sind. In einem Markt mit sehr niedrigem Preisniveau und vielen bereits berücksichtigten individuellen Risikofaktoren, die sich auf die Prämienhöhe auswirken, erscheint der Spielraum für neue Rabatte…

Mehr lesen

Keine Disruption des Makler-Geschäftes

Dr. Marc Surminski  | Die im BDVM zusammengeschlossenen Makler werden nicht von digitaler Zukunftsangst geplagt. „Im Insurtech-Lager sehe ich keine Disruption für die Makler kommen“, sagte Yorck Hillegaart, Präsident des BDVM, beim Pressegespräch des Verbandes in Hamburg. Auf der diesjährigen Insurtech Messe ITC in Las Vegas habe sich gezeigt: „Der Hype um die Startups und…

Mehr lesen

Was ist das „bestmögliche Interesse“?

Matthias Beenken | Beim 7. Symposium zum Versicherungsvertriebsrecht, veranstaltet von der Universität Münster, dem Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) und der Anwaltskanzlei Graf von Westphalen, stritten europäische und deutsche Rechtsexperten über die Auslegung einer zentralen Forderung der Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD. Sie besagt, dass Versicherungsvertreiber „gegenüber ihren Kunden stets ehrlich, redlich und professionell in deren bestmöglichem Interesse handeln“…

Mehr lesen

ZfV-Rankingtabelle: Die 50 größten Sachversicherer 2018

Dr. Marc Surminski | Die 50 größten Sachversicherer nach gebuchten Bruttobeiträgen und nach verdienten Beiträgen: Wie hat sich der deutsche Markt für Schaden- und Unfallversicherungen entwickelt? Darüber gibt das jährliche Ranking der Zeitschrift für Versicherungswesen Auskunft. Gegenstand der Untersuchung sind die 50 größten Sachversicherer und ihre Bilanzkennzahlen für 2018. Die Zahlen sind in zwei umfangreichen…

Mehr lesen

D&O unter Druck

Dr. Marc Surminski | Der D&O-Markt steht weltweit stark unter Druck. Ausgehend vom Schadenbrandherd USA, der auch zunehmend deutsche Unternehmen bedroht, ist die Ertragssituation angespannt. Der US-Markt habe zuletzt schon eine knallharte Sanierungsphase mit Preiserhöhungen von bis zu 200% durchlaufen, sagte Nepomuk Loesti, Head of Financial Lines Europe bei der AIG, kürzlich auf dem 10.…

Mehr lesen

ADR: Ungemach aus den USA

Die Bedeutung der US-Rechtsprechung für europäische D&O-Fälle steigt. Zwischen Januar 2018 und Januar 2019 habe die Zahl von Klagen gegen ausländische Unternehmen vor US-Gerichten um 62% zugenommen, so Nepomuk Loesti von der AIG auf dem Hamburger Financial Lines Forum. Und es gebe neue Einfallstore für den Zugriff der US-Gerichte auf Nicht-US-Firmen: Im Fall Toshiba vs.…

Mehr lesen

Luftfahrtversicherung und Transportversicherung: Digitalisierung und Wachstumspotenzial

Im Gespräch: Die Delvag-Vorstände Roland Kern und Lorenz Hanelt. Das Gespräch führte Alwin W. Gerlach  Das Online-Geschäft gewinnt zunehmend an Bedeutung. Wie intensiv verfolgt Delvag dieses Thema? Lorenz Hanelt: Bei ausgewählten Produkten, insbesondere denen, die sehr nah an unseren Kernprodukten liegen, wie z. B. der Drohnenversicherung oder bei verschiedenen Arten der Transportversicherung, sind wir im Online-Vertrieb…

Mehr lesen

Cybermarkt angespannt – Probleme im Schadenfall

Der deutsche Cyber-Markt wächst – aber die Ertragslage ist angespannt. Während die Munich Re auf den großen Cyber-Boom setzt und zuletzt ein freundliches Bild der Sparte zeichnete (mit einer erwarteten Schadenquote von 80% und ohne Druck auf die Preise) sehen die Makler die Lage weniger rosig. Die Erstversicherer im deutschen Cyber-Markt zeichneten ein deutlich anderes…

Mehr lesen

Wissenschaftlich belegt: Kaufabsicht bei BU-Versicherungen unnötig gering

Prof. Dr. Günther Zimmermann (Technische Universität Braunschweig) | Dr. Marcus Friedrich (Technische Universität Braunschweig) | Claus-Dieter Gorr (Geschäftsführer PremiumCircleDeutschland GmbH) | Versicherungsbedingungen sind schon häufig wegen ihrer Unverständlichkeit kritisiert worden. Eine aktuelle Studie der Technischen Universität Braunschweig in Zusammenarbeit mit der PremiumCircle Deutschland GmbH (PCD) zeigt anhand einer Berufsunfähigkeitsversicherung: verständlichere Versicherungsbedingungen würden die Kaufabsicht potentieller…

Mehr lesen

Rangänderung bei Nachranginstrumenten? Von Haftungsrisiken und Wertungswidersprüchen

Dr. Axel Wehling (Rechtsanwalt) | Per BaFin-Journal Juli 2019 <1> wurde eine striktere Aufsicht über Nachrangdarlehen angekündigt. Hintergrund sei eine aus Sicht der BaFin bestehende Privilegierung von Nachranggläubigern gegenüber Begünstigten aus Versicherungsverträgen. Diese würde dadurch entstehen, dass die Nachränge erst nach einer durch die Aufsicht durchgeführten Leistungskürzung gemäß § 314 Abs. 2 VAG (nach Insolvenzeröffnung)…

Mehr lesen

Datenschutzrechtliche Verantwortung zwischen Assekuradeur und Versicherer im Lichte der aktuellen EuGH-Rechtsprechung

Dr. Svenja Richartz (Mund & Fester GmbH & Co. KG Assecuradeur) | Sebastian Hons (Lampe & Schwartze Marine Underwriting) | Markus Willmann (Carl Schröter GmbH & Co. KG Assekuranzkontor) | Die Autoren bilden den Vorstand des neugegründeten VHA – Verein Hanseatischer Assekuradeure e.V. Auch wenn das Inkrafttreten der europäischen Datenschutzgrundverordnung im Mai letzten Jahres für…

Mehr lesen

Der erweiterte Aufwendungsersatz nach §90 VVG

Sascha Bertsch (Der Autor ist GGF der Patronat Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzberatung mbH. Der Aufsatz wurde im Rahmen seines Masterstudiums Versicherungsrecht an der TH Köln im Modul Sachversicherung verfasst (Prof. Dr. Dirk-Carsten Günther / Prof. Dr. Karl Maier).) | Die Voraussetzungen eines erweiterten („vorerstreckten“) Aufwendungsersatzes wurden bereits vor der VVG-Reform umfangreich diskutiert. Mit der…

Mehr lesen

Urteilskritik: Entscheidung OLG Zweibrücken, Urt. v. 12.12.2018 – 1 U 167/14 – Schadensersatzpflicht des Versicherungsmaklers für unterlassene Beratung über ein „naheliegendes Risiko“

RA Oliver Timmermann (Kanzlei Michaelis Hamburg) | Festgeprägte Formeln hatten bereits bei dem Vortrag der Rhapsoden-Dichtung eine enorme Bedeutung. <1> Nach der oral-poetry-Theorie sind die homerischen Epen gar nicht von einem Autor im modernen Sinne geschaffen worden, sondern Zeugnisse einer langen mündlichen Tradition, die auf einer memotechnischen Formelsprache und festem Repertoire von Götter- und Heldengeschichten…

Mehr lesen

Aon – Chief Specialty Officer

Ab sofort verantwortet Bernd Martens (45) als Chief Specialty Officer Aons Specialty-Bereich in Deutschland und soll in der neugeschaffenen Funktion einen Fokus auf neue Trends und Kundenanforderungen abseits der klassischen Versicherungsthemen legen. Martens werde insbesondere das Geschäft mit strategischen Partnern in den Bereichen Financial Institution, Professional Service, Restructuring sowie Mergers & Acquisitions ausbauen, erklärte das…

Mehr lesen

Atradius – Wechsel an der Spitze

David Capdevila wurde zum neuen Chief Executive Officer (CEO) von Atradius N.V. ernannt. Ab dem 1. Januar 2020 tritt er die Nachfolge von Isidoro Unda an, der seinen Abschied nach zwölf Jahren als Chief Executive Officer der Kreditversicherung angekündigt hat. David Capdevila schloss sein Studium in Volks- und Betriebswirtschaft ab und hat zudem einen Masterabschluss…

Mehr lesen