| +49 (0)40 - 47 35 00

Zeitschrift für Versicherungswesen 14 | 2020

Inhaltsverzeichnis 14 | 2020

Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis für die Ausgabe-Nr. 14/2020 herunterladen: Inhaltsverzeichnis 14 | 2020

Mehr lesen

Wieviel Liebe braucht ein Versicherer?

M.S. | Das New Yorker Insurtech Lemonade ist mit großem Erfolg an die Börse gegangen. Das Ziel des Digitalversicherers: „Der meistgeliebte Versicherer der Welt zu werden.“ Große Ziele sind immer gut, vor allem im Startup-Geschäft. Und Lemonade hatte sich gerade die Versicherungswirtschaft für eine digitale Revolution ausgesucht, weil sie eine der unbeliebtesten Branchen überhaupt sei.…

Mehr lesen

Corona-Hilfen für die Versicherungswirtschaft?

Dr. Uwe Siegmund (Chief Investment Strategist, R+V Versicherungsgruppe) | Die Corona-Krise hat inzwischen historische Ausmaße angenommen. Ein Wirtschaftseinbruch von ca. 7% in Deutschland. 10 Mio. Menschen in Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit. Staatsschulden incl. vergebener Garantien von über 1 Billion EUR. Eine Achterbahnfahrt an den Kapitalmärkten spiegelt das wieder: Aktienkursrückgänge und -anstiege in der Größenordnung von jeweils…

Mehr lesen

Auswirkungen von COVID-19 auf die Geschäftsentwicklung und den Vermittlermarkt

Julia Palte (Partner bei EY Innovalue)| Johannes Schmidt (Director bei EY Innovalue) | Die Corona-Krise beeinflusst bereits seit Monaten massiv internationale Volkswirtschaften und hat starke Auswirkungen auf die verschiedenen Sektoren und deren Zusammenspiel. Auch in der Versicherungsindustrie wird COVID-19 Spuren hinterlassen. Die Folgen sind dabei nicht ausschließlich kritisch bzw. negativ, sondern auch positiv: Corona beschleunigt…

Mehr lesen

Das Ende von Traditionsmarken

Dr. Marc Surminski | Eine der ältesten deutschen Versicherungsmarken ist Geschichte: Mit der Umfirmierung der AachenMünchener Lebensversicherung in Generali Deutschland Lebensversicherung zum 1. Juli ging die 195jährige Geschichte der Aachen und Münchener Versicherung zu Ende. Im Zuge der Umstrukturierung der Generali Deutschland ist gleichzeitig auch der Name Central verschwunden: Der 1913 gegründete Versicherer, einer der…

Mehr lesen

Viel Geld für Hoffnungswerte

Auch in Corona-Zeiten gibt es viele Investoren, die Geld in digitale Versicherungsmodelle investieren wollen. Während die Kapitalzuflüsse für Insurtechs insgesamt in 2020 deutlich rückläufig waren, hat Lemonade nun in den USA ein strahlendes Börsen-Debüt hingelegt: Die Aktie des Online-Versicherers legte am ersten Tag an der Wall Street um 139% zu. Das Papier ging nach einem…

Mehr lesen

Welche Lasten kann der PSV stemmen?

M.S. | „Wenn zehn Prozent aller deutschen Unternehmen gleichzeigt insolvent werden, dann hätten wir ein Problem. Aber einzelne Großschäden und eine Krise wie jetzt Corona sind verkraftbar.“ Hans H. Melchiors, Vorstand des Pensionssicherungsvereins (PSV), sieht die deutsche Sicherungseinrichtung der bAV für die aktuelle Rezession im Gefolge der Pandemie gut aufgestellt. Bei einem (virtuellen) Vortrag vor…

Mehr lesen

Assistanceleistungen: Hoch geschätzt, aber kaum bekannt

Assistanceleistungen im Schadenfall gehören mittlerweile zum Standardangebot vieler Versicherer. Kunden äußern sich durchweg positiv zu diesen Leistungen, hat jetzt eine Befragung von Assekurata unter den Kunden von sechs Kompositversicherern ergeben. Und die Nutzung von Unterstützungsleistungen lässt die Kundenbindung signifikant ansteigen. So liegt die Weiterempfehlungsbereitschaft in der Gruppe derer, die bereits einmal Unterstützungsleistungen in Anspruch genommen…

Mehr lesen

Im Fokus der Politik

Die Grundrente kommt – und die abgesenkte Mehrwertsteuer ist schon da. Die hektischen Aktivitäten der großen Koalition betreffen auch die Versicherer. Die niedrige Steuer dürfte den Schadenversicherern bei der Regulierung im 2. Halbjahr 2020 erhebliche Windfall-Profits bescheren, weil Reparaturrechnungen, Ersatzteil- und Handwerkerkosten entsprechend günstiger werden. Zusammen mit dem womöglich auch auf Jahressicht sinkenden Schadenaufkommen als…

Mehr lesen

Run-off Lebensversicherer unter Druck

Die Run-off-Lebensversicherer gehören bei den Solvenzquoten zu den Schlusslichtern in deutschen Markt. Das betrifft nicht nur die professionellen Run-off-Plattformen, sondern auch die Lebensversicherer, die in Eigenregie abgewickelt werden. Das hat eine aktuelle Studie des Bundes der Versicherten und von Zielke Research zu den Solvency-Berichten für 2019 ergeben. Von den insgesamt 16 Gesellschaften, die für das…

Mehr lesen

Innovationen suchen Anwender

Wie innovativ ist die deutsche Versicherungswirtschaft? Bislang sind es vor allem die Insurtechs, die für sich in Anspruch nehmen, mit neuen Ideen die Branche auf neue Wege zu bringen, um die Möglichkeiten der Digitalisierung zu nutzen. Die E+S Rück hat kürzlich auf ihrem (virtuellen) Hannover-Forum aber unter Beweis gestellt, dass auch aus der „alten Versicherungsökonomie“…

Mehr lesen

Wirecard und die Folgen

Das Wirecard-Debakel hat eine große Schadenspur hinterlassen: Die Reputation des Finanzplatzes Deutschland, der Glaube an die digitale Zukunftsfähigkeit der hiesigen Wirtschaft, das Vertrauen in die Wirtschaftsprüfer und in die BaFin sind schwer beschädigt. Fondsmanager mit ihren Kaufempfehlungen sind düpiert und die Privatanleger wieder einmal geschockt von einem Börsenskandal, den ausgerechnet ein echter Hoffnungswert in der…

Mehr lesen

Cashback für Genossen in Kfz

Geld zurück bei günstigem Schadenverlauf in der Gemeinschaft – das bietet die R+V mit Mitglieder-Plus jetzt auch bei Kfz-Versicherungen über die Volksbanken Raiffeisenbanken an. Das Unternehmen baut damit die Mitglieder-Strategie weiter aus und profiliert sich nun bei seinem wichtigsten Vertriebsweg auch als „Gemeinschaftsversicherer“ in der größten Komposit-Sparte Kfz. Autobesitzern zahlt die R+V einmal im Jahr…

Mehr lesen

Gegenseitigkeit reloaded

M.S. | Die Gothaer schlägt zu ihrem 200jährigen Bestehen den ganz großen historischen Bogen. Im Jubiläumsjahr 2020 will das Unternehmen den Gegenseitigkeitsgedanken neu interpretieren und sich als nachhaltiger Versicherer profilieren. Dafür gründet der Unternehmen die Gothaer Stiftung, deren Ziel die Förderung von Nachhaltigkeit ist. „Wir zeigen damit als Versicherungsverein unsere Verantwortung für die Zukunft“, sagte…

Mehr lesen

Game Changer der nächsten Dekade (6): Genetik

Jens Ringel (Geschäftsführer der Versicherungsforen, Leipzig Jens.Ringel@Versicherungsforen.net)| Sind wir die letzte Generation, die noch stirbt, oder die erste Generation, die ewig lebt? Dies ist eine (durchaus) berechtigte Frage angesichts der aktuellen Genetik-Forschung – und wenn man unnatürliche Todesursachen wie Unfälle ausblendet. Trotzdem sind für viele Menschen Genetik und Genforschung bisher eher mit Science-Fiction à la…

Mehr lesen

Starke Prämieneinbußen durch Corona

Die Allianz zeichnet ein dunkles Bild der Covid-19-Folgen für die Versicherungswirtschaft: Die Pandemie habe die Weltwirtschaft wie ein Meteorit getroffen, heißt es im neuen „Global Insurance Report” des Unternehmens. Der plötzliche Stopp der Wirtschaft werde auch die Nachfrage nach Versicherungen hart treffen: Das globale Prämienaufkommen dürfte 2020 um 3,8% zurückgehen, mit stärkeren Verlusten im Leben…

Mehr lesen

“Wir brauchen die ganzen Reisen nicht mehr”

Was macht Corona mit den Versicherern? Der vielstimmige Prognosen-Chor über den Digitalisierungsschub für die Branche ist das eine; ganz konkret könnte es aber zu einer gewaltigen Revolution im Geschäftsalltag kommen. Allianz-Chef Dr. Oliver Bäte geht nach den positiven Erfahrungen mit Home-Office bis hinein ins Top-Management der Allianz davon aus, dass sich die benötigten Büroflächen auf…

Mehr lesen

Besserer Schutz vor systemischen Katastrophenereignissen

Lloyd’s macht Vorschläge für den Umgang mit Pandemierisiken In Deutschland hat der GDV Ideen für eine künftige Abdeckung des Pandemie-Risikos gemacht, die bisher allerdings noch kein offizielles Echo in der Politik gefunden haben. In Großbritannien ist jetzt auch Lloyd’s mit Vorschlägen an die Öffentlichkeit gegangen, wie die Versicherungsbranche die globale wirtschaftliche und gesellschaftliche Erholung von…

Mehr lesen

Klimarisiko nicht im Griff

77% der CEOs und CFOs der größten Unternehmen der Welt geben an, dass ihre Firmen nicht vollständig auf die negativen finanziellen Auswirkungen des Klimawandels vorbereitet sind. Das zeigt eine neue Umfrage, die von FM Global in Auftrag gegeben wurde. Die Befragung aus Februar 2020 (weitgehend vor Corona) richtete sich an mehrere hundert CEOs und CFOs…

Mehr lesen

Liquiditätsprobleme bei Vermittlern durch Corona

M.S. | Die Corona-Krise könnte langfristig für erhebliche Liquiditätsprobleme bei den Vermittlern sorgen. Momentan haben die Versicherer mit Beitragsfreistellungen und Stundungen wirkungsvolle Instrumente für Kunden in Not, um die Krise zu überbrücken. „Aber wenn die Kunden langfristig ihre Verträge nicht mehr bedienen können und stornieren müssen, dann sind unter Umständen hohe Courtagerückforderungen fällig“, sagte Christian…

Mehr lesen

Arbeitskraftabsicherung: Die Lücke schließen

M.S. | Die Marktsituation in der BU ist unverändert paradox: Alle sind sich einig, dass die Absicherung der Arbeitskraft zu den wichtigsten Bereichen im Privatkundengeschäft gehört. Aber der Markt stagniert seit Jahren; der scharfe Bedingungswettbewerb hat die Zahl der potentiellen Neukunden reduziert. Die immer feinere Differenzierung nach Berufsgruppen schließt etwa körperlich tätige Menschen heute weitgehend…

Mehr lesen

Zur Versicherbarkeit von Pandemie-Risiken

ao. Univ.-Prof. Dr. Erwin Eszler (WU Wirtschaftsuniversität Wien, Institute for Finance, Banking and Insurance) | Die sich in den ersten Monaten des Jahres 2020 weltweit ausbreitende Atemwegserkrankung COVID-19 gibt Anlass, die Versicherbarkeit von Pandemie-Risiken näher zu untersuchen. <1> „Als Pandemie wird eine länder- und kontinentübergreifende Ausbreitung einer Krankheit beim Menschen bezeichnet, im engeren Sinn die…

Mehr lesen

Betriebsschließung wegen Corona: Greift der Versicherungsschutz in einer Betriebsschließungsversicherung? (I.)

Dr. Andreas Reiff (Rechtsanwalt und Partner der Poppe Sozietät, Pinneberg) | A. Einleitung Die flächendeckend erfolgten Betriebsschließungen auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) bedrohen die betroffenen Betriebe, insbesondere Gastronomiebetriebe, erheblich in ihrer wirtschaftlichen Existenz. Neben der Möglichkeit der Beantragung staatlicher Zuschüsse und von Kurzarbeitergeld stellt sich für die Betriebe die interessante Frage, ob womöglich eine in…

Mehr lesen

AdmiralDirekt | Wechsel in der Unternehmensführung

Stephanie Adolpffs wurde zum 1. Juli 2020 neue Geschäftsführerin für die Leistungsbearbeitung der AdmiralDirekt.de GmbH. Bereits seit November 2018 leitet die 48-Jährige die Abteilung Leistungsbearbeitung Direkt der Kölner Direktvertriebsgesellschaft der Itzehoer Versicherungen. Nun tritt sie die Nachfolge von Matthias Räfler an, der sich wieder seiner Haupttätigkeit, der Schadenbearbeitung der Itzehoer Versicherungen in der Hauptverwaltung des…

Mehr lesen

AGCS | Globales Transformationsprogramm

Nach dem kräftigen Umbau der Führungsspitze startet die Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) nun ein umfassendes Transformationsprogramm, „New AGCS“, um Profitabilität und die Marktführerschaft in der Unternehmens- und Spezialversicherung zurückzugewinnen. Begleitet durch Neubesetzungen im Management will die Gesellschaft „ihre fachliche Kompetenzen im Underwriting und in der Schadenbearbeitung stärken, Organisation und Prozesse straffen, die Vertriebsfunktion…

Mehr lesen

Arag | Wechsel an der Spitze

Es geht eine Ära zu Ende – nicht nur für Arag, sondern für die ganze deutsche Versicherungwirtschaft. Mit Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender zieht sich der letzte Familieneigentümer aus dem operativen Geschäft zurück. Am 4. Juli gab der 74jährige den Vorstandsvorsitz der Arag SE auf. Faßbender leitete das Unternehmen weit über die Altersgrenzer für…

Mehr lesen

Delvag | Neuer Leiter Erst- und Rückversicherung

Die Delvag hat Tobias Winkler zum Leiter des neu geschaffenen Geschäftsbereiches Erst- und Rückversicherung ernannt. Er folgt auf Kay Griese, der in den Vorruhestand geht. Der 37-Jährige Winkler trat seine Position zum 1. Juli 2020 an und berichtet direkt an den Vorstand. Seine berufliche Laufbahn begann er bei Standard Life, er bekleidete danach unterschiedliche Führungspositionen mit…

Mehr lesen

Hannoversche | Neu im Vorstand

Dr. Thomas Wüstefeld (37) wurde mit Wirkung zum 1.7.2020 zum Generalbevollmächtigen für das Vorstandsressort Vertrieb bei der Hannoverschen Leben berufen. Er übernimmt diese Aufgabe von Carlo Bewersdorf (46), der das Unternehmen „im freundlichen, bedauernden Einvernehmen“ verlässt, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler und Experte für Marketing Wüstefeld kennt die Hannoversche Leben gut. Begonnen…

Mehr lesen

HanseMerkur | Weiter auf der Überholspur

Die HanseMerkur behielt 2019 ihr atemberaubendes Wachstumstempo bei. In der Hauptsparte Kranken war sie zusammen mit dem Marktführer Debeka wieder das Maß aller Dinge im Neugeschäft. Und selbst die Corona-Krise scheint dem Unternehmen wenig anhaben zu können: Das Neugeschäft in Leben und Kranken ist in den ersten fünf Monaten des Jahres 2020 erneut stark gewachsen.…

Mehr lesen

HUK-Coburg | Rechtsschutz Wechsel im Vorstand

Ab 1. Juli wurde Detlef Frank (60) Vorstand in der HUK-Coburg Rechsschutz AG (HCR). Zusätzlich zu seiner Funktion als Vorstandsmitglied der HUK24 verantwortet er dort das Ressort Rechtsschutz Betrieb. Er trat damit die Nachfolge von Hanspeter Schroeder (66) an, der planmäßig zum 30. Juni 2020 in den Ruhestand ging. Mit den personellen Änderungen nahm zugleich…

Mehr lesen

idw | Rita Lansch neue Geschäftsführerin

Rita Lansch, den Lesern der Zeitschrift für Versicherungswesen seit vielen Jahren als Autorin bekannt, hat am 1. Juli die Geschäftsführung des idw Informationsdienst Wissenschaft e. V. übernommen. Die Einrichtung führt die Kommunikation der deutschen Wissenschaft mit den Medien zusammen und schafft eine effiziente Verbindung zwischen aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und den Medien, die hier in Berührung…

Mehr lesen

Itzehoer | Neu im Vorstand

Christoph Meurer ist mit Wirkung zum 1. Juli 2020 als stellvertretendes Mitglied in den Vorstand der Itzehoer Versicherungen berufen worden. Als Generalbevollmächtigter gehörte der 44-Jährige seit dem vergangenen Herbst zur Geschäftsleitung des Unternehmens. Meurer war zuvor Geschäftsleitungsmitglied der deutschen Niederlassung des englischen Direktversicherers AdmiralDirekt, deren deutsches Kfz-Direktgeschäft die Itzehoer im Jahr 2011 übernommen hatte. Daraufhin…

Mehr lesen

Kravag | Mit gute Zahlen in die Corona-Krise

Das Jahr 2020 fing gut an für die Kravag. Im Januar und Februar verzeichnete die Kravag Logistic einen Anstieg der Bruttobeiträge um 8,3%. Coronabedingt ging die Zahl der versicherten Fahrzeuge im Bestand bis Ende Mai leicht zurück von 692.000 im Dezember 2019 auf 673.000. Die Bruttobeiträge sanken entsprechend auf 467 Mio. Euro. Die endgültigen Auswirkungen…

Mehr lesen

LVM | Neustrukturierung bei der Augsburger Aktienbank

Die Augsburger Aktienbank (AAB), eine Tochter der LVM Versicherung, steht vor einer Neuordnung. Das Wertpapiergeschäft der AAB, das Depotvolumina von rund 180.000 Kunden in Höhe von etwa 17 Milliarden Euro umfasst, soll bis Mitte 2021 an die ebase übertragen werden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Mit dem Verkauf konzentriert sich die LVM nach eigenen…

Mehr lesen

Öffentliche Oldenburg | Veränderungen im Vorstand

Jürgen Müllender (54) übernahm den Vorstandsvorsitz der Öffentlichen Oldenburg von Dr. Ulrich Knemeyer (56), der zur VGH nach Hannover wechselt. Parallel erfolgte die Ernennung von Ralf Kunze (47) zum neuen Vorstandsmitglied. Er tritt seine Aufgabe in Oldenburg zum 1. August 2020 an. Müllender ist seit 2006 für die Öffentliche Oldenburg tätig und seit 2013 Mitglied…

Mehr lesen

VGH | Wechsel an der Spitze und drei Neuzugänge im Vorstand

Bei der VGH ging eine Ära zuende: Hermann Kasten ging nach siebzehn Jahren im Vorstand, davon acht als Vorstandsvorsitzender, in den Ruhestand. Sein Nachfolger ist Dr. Ulrich Knemeyer (56), der im VGH-Verbund von Oldenburg nach Hannover wechselte. Kasten hat über viele Jahre wie auch seine Vorgänger das besondere Profil der Niedersachsen geprägt und sich selbstbewusst…

Mehr lesen

VHV | Wechsel im Vorstand

Sebastian Stark (39), Vorstand Risk & Solvency der VHV, hat mit Wirkung zum 1. Juli 2020 zusätzlich die Verantwortung für das Finanzressort übertragen. Er folgt in dieser Funktion Peter Rainer (63), der nach 19 Jahren Vorstandstätigkeit in der VHV Gruppe in den Ruhestand trat. Damit werden das Finanzressort und das Ressort Risk & Solvency zu…

Mehr lesen

Wertgarantie | Wechsel an der Spitze

Nach 28 Jahren Tätigkeit im Unternehmen, davon 25 Jahre im Vorstand, wechselt der langjährige Wertgarantie-Vorstandsvorsitzende Thomas Schröder in den Aufsichtsrat des Unternehmens. Patrick Döring, sein bisheriger Stellvertreter, hat zum 1. Juli 2020 den Vorstandsvorsitz in der Unternehmensgruppe übernommen. Döring war zwischenzeitlich auch bei der FDP in der Bundespolitik aktiv und hatte zuletzt von 2012 bis…

Mehr lesen

WGV | Neu im Vorstand

Ralf Pfeiffer (57) wurde mit Wirkung zum 1. Juli 2020 zum Mitglied des Vorstands der WGV Gruppe bestellt. Pfeiffer ist als Volljurist seit 1994 für die WGV tätig und leitete in seiner letzten Position als Geschäftsführer die WGV Rechtsschutz-Schadenservice GmbH. Er ist als Vorstandsmitglied für die Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., die WGV-Versicherung AG sowie die WGV…

Mehr lesen

Würzburger | Neu im Vorstand

Dirk Guß ist seit dem 01.07.2020 weiteres Vorstandsmitglied der Würzburger Versicherungs-AG. Der 55-jährige verantwortet die Ressorts Vertrieb/Reiseversicherungen und Marketing. Das Unternehmen schafft damit ein neues Vorstandsressort für Vertrieb/ Reiseversicherungen und Marketing, die bisher durch den Vorstandsvorsitzenden Dr. Klaus Dimmer verantwortet wurden. Guß war er bereits von 1997 bis 2009 für die Würzburger, unter anderem auch…

Mehr lesen