| +49 (0)40 - 47 35 00

Zeitschrift für Versicherungswesen 02 | 2020

Inhaltsverzeichnis 02 | 2020

Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis für die Ausgabe-Nr. 02/2020 herunterladen: Inhaltsverzeichnis 02 | 2020

Mehr lesen

Der attraktive deutsche Markt

Dr. Marc Surminski | Der deutsche Versicherungsmarkt hat momentan eine hohe Anziehungskraft für Investoren. Dabei geht es weniger um die börsennotierten, international bekannten deutschen Marktschwergewichte, sondern um Unternehmen, die den digitalen Umbau der Assekuranz hierzulande als Geschäftsmodell gewählt haben. Über die Insurtechs ist 2019 erneut ein warmer Geldregen niedergegangen. Wefox könnte demnächst womöglich zum ersten…

Mehr lesen

Cross-Selling lohnt sich

Prof. Dr. Matthias Beenken (Fachhochschule Dortmund) | Andreas Vollmer (Vizepräsident, Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e.V.) | Die Versicherungsvermittler schöpfen überwiegend ihr Potenzial nicht aus, das in den Kundenbeständen schlummert, so ein Ergebnis der BVK-Strukturanalyse 2018/2019. Dabei lohnt es sich, über veränderte Beratungs- und Verkaufsansätze die Vertragsdichte zu steigern. Die Cross-Selling-Quote bezeichnet die durchschnittliche Anzahl der Verträge…

Mehr lesen

Die Einhaltung des Datenschutzes beim Asset Deal

RA Dr. Robert Boels (Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, Kanzlei Michaelis Rechtsanwälte) | Eine Übertragung von Maklerbeständen im Wege des Asset Deals wird schwieriger Bislang konnte sich ein Makler beim Verkauf seines Maklerbestandes nach Artikel 20 Abs. 2 und Abs. 4 Satz 2 der Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft…

Mehr lesen

Jahresvorschau – was bringt 2020?

Dr. Marc Surminski | Auch in diesem Jahr haben viele Leser wieder den Wunsch an uns herangetragen, aus Gründen einer größeren Aktualität nicht nur den traditionellen Jahresrückblick zu veröffentlichen (vgl. ZfV Nr. 1 vom 1. Januar 2020), sondern zusätzlich auch eine knappe Vorschau auf die wichtigsten Ereignisse des neuen Jahres zu geben, weil das nicht…

Mehr lesen

„Social Inflation“: Höhere Schadensummen in US-Haftpflichtprozessen

In den USA gibt es einen neuen Trend, der seit einiger Zeit für höhere Schadensummen in Haftpflichtprozessen sorgt. Unter dem Begriff „Social Inflation“ wird die steigende Bereitschaft von Richtern und Geschworenen zusammengefasst, den Klägern in Verfahren gegen Unternehmen höhere Summen zuzusprechen, die dann häufig von den Versicherern getragen werden müssen. Schon immer war das US-Rechtssystem…

Mehr lesen

Internationale Industrieversicherer bei der Digitalisierung im Vorteil

„Es drängt sich die Frage auf, ob die Digitalisierung die Wettbewerbsdynamik zwischen den internationalen und den lokalen Industrieversichern verändert. Die Studienergebnisse liefern dafür erste Anzeichen. Vor allem im Einsatz der Digitalisierung zur Entscheidungsunterstützung – den sogenannten Systems of Intelligence – basierend auf Big Data Analytics und künstlicher Intelligenz/maschinellem Lernen – können international agierende Versicherer ihre…

Mehr lesen

Game Changer der nächsten Dekade: Ein Überblick

Jens Ringel (Versicherungsforen Leipzig, jens.ringel@versicherungsforen.net) | Mit dem Wechsel des Jahres sind immer viele Wünsche, Hoffnungen, aber auch Sorgen verbunden. Was wird das kommende Jahr für die Menschen, die Unternehmen und die Gesellschaft bringen und was hat eigentlich das letzte Jahr gebracht? Wenn wie in diesem Jahr nicht nur das Jahr, sondern sogar ein Jahrzehnt…

Mehr lesen

Cyber-Deckung etabliert sich im Gesundheitswesen

Im deutschen Gesundheitswesen wird der Gefahr durch IT-Schäden und Cyberattacken ein hoher Stellenwert eingeräumt. Das schließt die Ecclesia Gruppe aus eigenen Zahlen. Die Unternehmensgruppe, Marktführer im Bereich des Gesundheitswesens, der Sozialwirtschaft und kirchlicher Institutionen, hat mittlerweile für ihre Kunden in diesen Geschäftsfeldern mehr als 3.000 Cyberpolicen eingekauft. Seit 2017 hat sich die Policenzahl damit mehr…

Mehr lesen

Versicherer 2020: Digitalisierung mit Leben füllen

Dominic Testrut (Director Insurance Consulting, Sopra Steria.) | Der Begriff Digitalisierung verkommt derzeit zur Hülle ohne Kern – auch in der Versicherungsbranche. 2020 sollte ein Jahr werden, in dem die Versicherer Digitalisierung als normal ansehen und aus den digitalen Möglichkeiten konkrete, sichtbare Ergebnisse erzielen. Im kommenden Jahr wird sich bei den Versicherern viel um die…

Mehr lesen

Katastrophenbilanz 2019: Klimawandel beeinflusst sekundäre Naturgefahren

Die internationale Versicherungswirtschaft ist 2019 bei den Katastrophenschäden einigermaßen glimpflich davongekommen. Nach vorläufigen Sigma-Schätzungen des Swiss Re-Institutes belief sich der gesamtwirtschaftliche Schaden aus Natur- und Man-made-Katastrophen insgesamt auf 140 Mrd. US-Dollar (2018: 176 Mrd. US-Dollar). Die versicherten Schäden weltweit werden auf rund 56 Mrd. US-Dollar geschätzt und liegen damit weit unter der Vorjahreszahl von 93…

Mehr lesen

Teures Naturkatastrophenjahr für KfZ

Im Jahr 2019 haben Naturgefahren in Deutschland nach vorläufigen Zahlen des GDV versicherte Schäden in Höhe von insgesamt 3,2 Mrd. Euro verursacht. Die Bilanz liegt damit auf dem Vorjahresniveau, aber unter dem langjährigen Durchschnitt von rund 3,7 Mrd. Euro. Das gilt allerdings nicht für Kfz: Die Leistungen für Sturm-, Hagel-, Blitz- und Überschwemmungsschäden an Kraftfahrzeugen…

Mehr lesen

Zu wenig Kundenkontakt

42% der Deutschen geben an, in den vergangenen zwölf Monaten keinen Kontakt zu ihrem Versicherer gehabt zu haben. Das hat der aktuelle Versicherungsreport von Bain & Company ergeben, für den in Deutschland rd. Versicherungsnehmer befragt wurden. Diese Kontaktlosigkeit hat unmittelbare Auswirkungen auf die Loyalität: Gibt es keine Interaktion, liegt der Net Promoter Score NPS (Weiterempfehlungsbereitschaft)…

Mehr lesen

Keine Revolution im LV-Vertrieb

Die Revolution im Lebensversicherungsvertrieb findet nicht statt. Die Digitalisierung hat in diesem Geschäft noch keine spürbaren Auswirkungen auf das Abschlussverhalten der Deutschen. Dies geht aus der 20. Vertriebswege-Studie Lebensversicherung von Willis Towers Watson hervor. Beim Vertrieb von Lebensversicherungen in Deutschland haben sich danach im Jahr 2018 erneut nur leichte Veränderungen ergeben. Einfirmenvermittler blieben der führende…

Mehr lesen

Wer führt künftig die Aufsicht über Vermittler?

Die Politik macht Ernst mit der BaFin-Aufsicht für Finanzanlagenvermittler: Zum Jahresende 2019 hat das Bundesfinanzministeriums einen entsprechenden Referentenentwurf vorgelegt, der die Aufsicht über Finanzanlagenvermittler von den örtlichen Industrie- und Handelskammern (IHK) sowie Gewerbeämtern zentral auf die BaFin überträgt. Bis Mitte Januar hatten die Interessenvertreter der Branche Zeit für eine Stellungnahme. Das Vorhaben stößt auf den…

Mehr lesen

Der Weg zur maßgeschneiderten Versicherung: Wie Daten die Welt des Risikos schrittweise verändern

Heiner Hoefer (Partner beim Beratungsunternehmen Capco in Frankfurt) | Folgendes Szenario: Sie haben dieses Gefühl von andauernder Müdigkeit in den Gelenken, ein leichter Husten macht sich breit, Fieber und Heiserkeit erschweren das Essen, drückende Brustschmerzen und leichte Atemnot machen sich bemerkbar. Dummerweise ist es Wochenende und Sie wollen die kommende Arbeitswoche nicht mit einem Arztbesuch…

Mehr lesen

Diese drei Fehler sollten Versicherer im Zuge der digitalen Transformation unbedingt vermeiden

Peter Borchers (Wachstumsberatung enable2grow Projekte) | Die Digitalisierung ist schon lange kein reines Buzzword mehr. Sie ist seit Jahren Teil der Wirtschaft und hat bereits nahezu alle Branchen, zum Teil von Grund auf, umgestaltet. Auch Versicherungsunternehmen, von klein bis groß, spüren diese Entwicklung. Trotz allem stehen die Versicherungshäuser in puncto Digitalisierung und im Aufsetzen neuer…

Mehr lesen

Online-Risiko Markenmissbrauch: Mit zielgerichtetem Domain-Management geistiges Eigentum schützen

Stefan Moritz (Regional Director Central Europe, MarkMonitor) | Domains von Online-Shops stehen heute zunehmend im Visier von Hackern und Betrügern und sind auch deshalb eine bevorzugte Zielgruppe für Cyber-Versicherungen. Sie umfassend zu schützen wird daher zur Pflicht, damit Unternehmen ihr geistiges Eigentum angemessen bewahren können. Dabei stehen Markenbetreiber vor großen Herausforderungen. Das ergab eine aktuelle…

Mehr lesen

Business Process Outsourcing für Versicherer: Erfolg mit reibungsloser Auslagerung interner Prozesse

Jörg G. Scheidel (Vorstand und CEO April Deutschland AG) | Business Process Outsourcing (BPO) lohnt sich für Versicherer in zweierlei Hinsicht: Bei der Verwaltung aktiver Portfolios sowie von Run-Off-Beständen. Ein Bestandsverwalter beschert Versicherern Mehrwerte – zum Beispiel Kostenvorteile durch Skaleneffekte, also den Wandel von Fixkosten in variable Kosten. Auch andere Projekte, zum Beispiel in der…

Mehr lesen

Vom Helfer in der Not zum Helfer im Alltag? (II.)

Rebecca Böhler (Studentin der Studienrichtung BWL-Versicherung an der DHBW Karlsruhe.) | Prof. Dr. Christian Möbius (Lehrt an der DHBW Karlsruhe und ist Lehrbeauftragter an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management.) | Business Ökosysteme in der Versicherungswirtschaft (Schluss zu ZfV 1/2020) 4. Chancen und Risiken einer Ökosystembeteiligung für den Versicherer Insbesondere für Versicherer, die sich…

Mehr lesen

Dr. Bernd Michaels †

Am 23. Dezember 2019 ist Dr. Bernd Michaels, langjähriger Vorstandsvorsitzender der Provinzial Rheinland und Präsident des GDV, im Alter von 83 Jahren verstorben. Er prägte im Verband die Entwicklung der Branche wie wenige andere Führungspersönlichkeiten. Unter seiner Ägide wurden die verschiedenen Spartenverbände der deutschen Versicherungswirtschaft aufgelöst und der GDV als zentrale Interessenvertretung neu aufgestellt. Außerdem…

Mehr lesen

Alte Leipziger – Hallesche | Dr. Bierbaum stellvertretender Vorstandsvorsitzender

Dr. Jürgen Bierbaum ist seit 1. Januar 2020 neuer stellvertretender Vorsitzender der Vorstände von Alte Leipziger Lebensversicherung a.G., Hallesche Krankenversicherung a.G. sowie Alte Leipziger Holding AG. Die Ressortverantwortung von Bierbaum umfasst unverändert die Bereiche Produkte, Mathematik, Vertrag und Leistung für die Lebensversicherung. Bierbaum kam 2011 von der Allianz Leben zur Alten Leipziger Leben. 2012 übernahm…

Mehr lesen

Fahrlehrerversicherung | Wechsel im Vorstand

Nach 20 Jahren im Führungsgremium der Fahrlehrerversicherung VaG ist der Vorstandschef Andreas Anft zum 31. Dezember 2019 in den Ruhestand getreten. Seit 2014 war Anft war Sprecher des Vorstands Er verantwortete die Bereiche Schaden, Personal, Revision, Service, Zentrale Dienste und Vertrieb. Die Ressorts von Anft übernahmen die beiden Vorstandsmitglieder Thomas Freythaler und Stefan Kottwitz zusätzlich.…

Mehr lesen

HDI | Veränderung im Vorstand

Zum 15. März 2020 scheidet Dr. Tobias Warweg (46), Vorstand Makler- und Kooperationsvertrieb, „auf eigenen Wunsch und im besten freundschaftlichen Einvernehmen“ vorzeitig aus dem Vorstand der HDI Vertriebs AG aus, um als Gründer und Geschäftsführer eine unternehmerische Tätigkeit wahrzunehmen. Thomas Lüer (48), bisher Leiter Regionaler Maklervertrieb, folgte bereits zum 1. Januar 2020 auf die Position…

Mehr lesen

Itzehoer | Weiter auf Wachstumskurs

Die Itzehoer hat 2019 die Beitragseinnahmen um 6,2% auf 586 Mio. Euro gesteigert. Die Zahl der Verträge ist um rund 200.000 auf 3,157 Mio. gestiegen. Wachstumsmotor war einmal mehr die Kraftfahrzeugsparte: Hier kletterte die Zahl der Verträge um über 60.000 auf 987.000. Im Jahr 2018 hatte die Itzehoer den Rechtsschutzbestand der Alten Leipziger übernommen. Die…

Mehr lesen

sum.como | Übernahme durch Sapiens

sum.cumo hat einen neuen Besitzer: Die Bayerische Versicherungsgruppe hat den IT-Spezialisten an den israelischen Softwareanbieter Sapiens International Corporation verkauft. Damit fließen den Münchenern insgesamt bis zu 28,4 Mio. Euro Verlaufserlös zu. Der Versicherer hatte das Insurtech 2016 für einen einstelligen Millionenbetrag gekauft. Er bleibt weiter Software-Kunde des Unternehmens. sum.cumo wurde 2010 gegründet. Die Unternehmensspezialisten für…

Mehr lesen

VGH | ÖSA komplett übernommen

Die Konsolidierung des öffentlichen Versichererlagers geht weiter. Die VGH hat mit der kompletten Übernahme der ÖSA ihre Position als große öffentliche Kraft in Deutschland gestärkt. Dreißig Jahre nach der Wende wurde damit außerdem ein Schlusspunkt unter die Entwicklung eines eigenständigen öffentlichen Versicherungswesens in den neuen Bundesländern gesetzt. Mit der Übernahme sind fast alle kleineren öffentlichen…

Mehr lesen

VMD-PRINAS | Geschäftsführung erweitert

Der Essener Spezialversicherungsmakler VMD-PRINAS ergänzt seine Geschäftsführung mit Dr. Michael Härig (55). Der in Troisdorf wohnende promovierte Physiker war bisher für den Makler Marsh tätig. Er wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens Mitte 2020, an die Seite der beiden Geschäftsführer Robert Weschenbach und Ferdinand Musiol treten. VMD-PRINAS ist spezialisiert auf technische Großanlagen. Für das Segment kommunaler…

Mehr lesen

Versicherungskammer Bayern | Mehr Wachstum

Der Konzern Versicherungskammer hat 2019 nach vorläufigen Zahlen das Beitragsvolumen im gesamten Versicherungsgeschäft um 4,7% auf bei 8,7 Mrd. Euro gesteigert. Der Kapitalanlagenbestand des Konzerns (inkl. Drittgeschäft) wuchs um rund 5,5% und liegt bei 65 Mrd. Euro. In der Schaden- und Unfallversicherung konnte die Kammer die Beiträge überdurchschnittlich um 5,4 % auf 2,8 Mrd. Euro…

Mehr lesen

Erfolgreiche Kooperation mit Insurtech

Die Versicherungskammer Bayern erwirbt die vom Start-up Clark eigens auf die Bedürfnisse des größten öffentlichen Versicherers zugeschnittene White Label-Lösung des digitalen Versicherungsmanagers. Die Kammer will ihn weiter zum S- Versicherungsmanager ausbauen. Beide Unternehmen kooperierten seit Frühjahr 2018 im Bereich White Label miteinander. „Nach dem erfolgreichen Aufbau der Plattform durch Clark können wir mit dem Kauf…

Mehr lesen