| +49 (0)40 - 47 35 00

Zeitschrift für Versicherungswesen 10 | 2020

Inhaltsverzeichnis 10 | 2020

Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis für die Ausgabe-Nr. 10/2020 herunterladen: Inhaltsverzeichnis 10 | 2020

Mehr lesen

Prinzip Hoffnung?

Dr. Marc Surminski | Die deutschen Lebensversicherer sind gefangen im Garantiesystem der Vergangenheit. Sie müssen alle Mittel mobilisieren, um die Garantien aus früheren Jahren erfüllen zu können. Mit der Zinszusatzreserve haben sie sich ein System einfallen lassen, um diese Lasten zu bewältigen. Mit dem kontinuierlichen Verfall der Zinsen hat sich aber gezeigt, dass dieses Instrument…

Mehr lesen

Betriebsschließungsversicherungen in der Coronakrise

Prof. Dr. Michael Fortmann (LL.M, Professor für Versicherungsrecht und Haftpflichtversicherung am Institut für Versicherungswesen (ivwKöln) der TH Köln.) | Der Coronavirus SARS-CoV-2 (im Folgenden „SARS-CoV-2“) und die daraus resultierende Erkrankung COVID-19 haben die Welt derzeit fest im Griff. Die Weltwirtschaft und das öffentliche Leben mussten mit massiven Einschränkungen zurechtkommen. Ein Ende dieser Krise ist zudem…

Mehr lesen

Kommt das Recht auf Homeoffice? – Was Arbeitgeber jetzt beachten sollten

Hubertus Heil will es, was will die Koalition? Seit Ende April ist klar: Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant die Einführung eines Rechts auf Homeoffice, auch für Post-Corona Zeiten. Der Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD sieht insoweit vor, dass ein „rechtlicher Rahmen für mobiles Arbeiten“ geschaffen wird. Es ist also zu erwarten, dass es in diesem oder…

Mehr lesen

Druckpunkte der Lebensversicherung

M.S.| Die Lebensversicherung bleibt auch in Zeiten der Corona-Krise die Schmerzensbranche der deutschen Versicherer. Die Auswirkungen der Krise auf die Kapitalmärkte dürften die Schmerzen sogar noch etwas vergrößern. Drei hauptsächliche Druckpunkte gibt es, wie kürzlich beim (Online-)Pressegespräch der Deutschen Aktuarvereinigung deutlich wurde. Der fortgesetzte Zinsverfall mit den Problemen bei der Befüllung der ZZR. Die Frage,…

Mehr lesen

Storno fast verdoppelt

Die Lebensversicherer beginnen, die Auswirkungen der Corona-Krise direkt im Geschäft zu spüren, nicht nur in den Kapitalanlagen. Dabei läuft das Neugeschäft bislang noch relativ normal, so Dr. Guido Bader, Vorstandsvorsitzender der DAV. Aus den aktuellen Erfahrungen bei seinem eigenen Unternehmen, der Stuttgarter Leben, gebe es im Markt eine uneinheitliche Entwicklung: Vor allem größere Vertriebe seien…

Mehr lesen

Neue Chance für Riester?

M.S.| Während sich die SPD, eigentlich die Schöpferin der Riester-Rente, in der aktuellen Debatte um eine Reform des Produktes bislang auffällig zurückhält, könnte jetzt die CDU/CSU dafür sorgen, dass Riester tatsächlich eine neue Chance bekommt. In einem aktuellen Positionspapier der christdemokratischen Bundestags-Arbeitsgruppen Finanzen sowie Arbeit und Soziales finden sich viele Reformvorschläge, die Ideen des GDV…

Mehr lesen

„Ich bin kritisch gegenüber den Siegesfanfaren der digitalen Anbieter“

M.S.| Die VGH erwartet nicht, dass die digitalen Angreifer die großen Profiteure der Corona-Krise sein werden. „Ich bin kritisch gegenüber den Siegesfanfaren der digitalen Anbieter“, sagte Vorstandschef Hermann Kasten im Gespräch mit der Zeitschrift für Versicherungswesen. „Nach unseren Beobachtungen warten die Kunden in der aktuellen Ausnahmesituation beim Abschluss von Neuverträgen einfach ab und gehen nicht…

Mehr lesen

Corona und die Folgen: Wie schwer wird es?

Wie gravierend werden die Folgen der Corona-Pandemie in den Bilanzen der Versicherer sein? Hier gibt es international ganz unterschiedliche Einschätzungen. Die Belastungen hängen von den jeweils gewährten Deckungen und ihren Bedingungen ab – und von den politischen Verhältnissen in den einzelnen Ländern. Denn bei den möglichen Schäden durch Corona gibt es eine politische Dimension, die…

Mehr lesen

Kapitaleffizienz und Digitalisierung: Wie die Versicherungswirtschaft durch die Corona-Krise kommt

Mitten in der Corona-Krise geht der neu gegründete Liability Manager Gossmann & Cie. an den Markt. Initiator Arndt Gossmann spricht mit der ZfV über die Auswirkungen der Pandemie auf die Versicherungswirtschaft, die Relevanz von Kapitaleffizienz für die Versicherer und wie sich die Branche für die Zukunft noch besser aufstellen kann. Hat die Corona-Krise die Versicherer…

Mehr lesen

Vom Vermittler zum Insurancer

Wie löst man das Nachwuchsproblem im deutschen Versicherungsvertrieb? Die Branche versucht es jetzt mit einer neuen Image-Initiative, um die Zielgruppe der 16-30jährigen anzusprechen. Bei denen dürfte das Wort „Versicherungsvermittler“ einen ähnlich guten Klang wie „Justizvollzugsbeamter” oder „Drückerkolonne“ haben. Daher muss offenbar erst einmal ein neuer Name her: „Werde #Insurancer“ nennt der GDV seine Kampagne, die…

Mehr lesen

Gamechanger der nächsten Dekade (4): Purpose – Führen in komplexen Arbeitswelten

Markus Rosenbaum (Diplom-Kaufmann, Geschäftsführer LF Gruppe – markus.rosenbaum@lfgruppe.de) | Prof. Dr. Timo Meynhardt (Diplom-Psychologe, Inhaber des Dr. Arend Oetker Lehrstuhls für Wirtschaftspsychologie und Führung an der HHL Leipzig Graduate School of Management – timo.meynhardt@hhl.de) | Führung bedeutet, Verantwortung für die Zukunft zu übernehmen, andere Menschen für anstehende Aufgaben zu gewinnen und ihnen Orientierungen und/oder Anweisungen…

Mehr lesen

Neue Pandemiedeckung schaffen

Welche Konsequenzen sollen Wirtschaft und Versicherer aus den Erfahrungen der Corona-Krise ziehen? Die Pandemie zeigt nach Ansicht des Gesamtverbandes der versicherungsnehmenden Wirtschaft (GVNW), dass die bestehenden Versicherungslösungen für die Wirtschaft keinen ausreichenden Schutz bieten. Neben einer Reihe von versicherungsrechtlichen Deckungsstreitigkeiten erwartet der Verband, dass auch die Diskussion über die Sinnhaftigkeit der Versicherung und deren Reputation…

Mehr lesen

70 Jahre Zeitschrift für Versicherungswesen | Teil 6

Die Zeitschrift für Versicherungswesen feiert in diesem Jahr ihren 70. Geburtstag. Im Juni erscheint aus diesem Anlass eine Jubiläumsausgabe mit einem großen Rückblick auf sieben Jahrzehnte Versicherungsgeschichte. Als Einstimmung auf das Jubiläum veröffentlichen wir in den kommenden Heften ausgewählte Artikel aus 70 Jahren ZfV. Kommen Sie mit uns auf eine Zeitreise in die bewegte Vergangenheit…

Mehr lesen

Der durchdigitalisierte Arbeitsplatz für Vermittler

Christian Hoffmann (Leiter der Abteilung „Anwenderprozesse“ beim Vertriebsdienstleister DEFINET AG, Eschborn.) | Die Explosion digitaler Kommunikationsformen und schneller Serviceleistungen während der Corona-Krise dürften nun auch dem letzten oldfashioned-Vermittler verdeutlicht haben: Eine funktionierende IT kann wettbewerbsentscheidend sein. Der Softwaremarkt hält dafür Lösungen bereit – bis hin zum virtuellen Büro mit allem Drum und Dran. Mit IT…

Mehr lesen

Digitale Innovation als Differenzierungsmerkmal

Heinz Wietfeld (Regional Manager bei Hyland) | Real-Time-Collaboration für die Schadenserfassung Obwohl die Assekuranz in Europa im Vergleich zu anderen Branchen eher zurückhaltend in die digitale Transformation gestartet ist, ergab eine Studie der Unternehmensberatung ZEB <1>, dass Versicherer in den letzten Jahren kontinuierlich in ihre Transformationsprojekte investiert und so die Digitalisierung vorangetrieben haben. Generell eine…

Mehr lesen

Wie neue Geschäftsmodelle durch Technologie und Krisen entstehen

Dr. Holger Rommel (Head Research & Digital Transformation bei der ti&m AG) | Vincent Wolff-Marting (Leiter des Kompetenzteams Digitalisierung und Innovation der Versicherungsforen) | Wie oft haben Sie diesen Satz in den vergangenen Jahren gehört oder gelesen: „Nichts ist beständiger als der Wandel!“ Wir sind mitten in der digitalen Transformation und vieles verändert sich. Innovation,…

Mehr lesen

Trendstudie Versicherungen

Die Versicherungsforen Leipzig und ti&m haben Anfang des Jahres die „Trendstudie Versicherungen“ veröffentlicht. Die Studie untersucht die Auswirkungen der Digitalisierung in drei Lebenswelten, die von den laufenden Veränderungen besonders betroffen sein werden. Für die Studie wurden zunächst die Lebenswelten „Wohnen“, „Gesundheit“ und „Mobilität“ auf potenzielle technologiegetriebene Veränderungen untersucht. Herausgearbeitet wurde dabei, welche Auswirkungen solche Veränderungen…

Mehr lesen

Agile Operation am offenen Herzen

Agilität – das ist so ein Schlagwort, bei dem vielen von uns das Valentinsche Gefühl ereilt, dass zwar schon alles gesagt wurde, nur noch nicht von allen. Seit Jahren wird es als Management-Allheilmittel für die Herausforderungen in der effizienteren Modernisierung der IT und Prozesse in Versicherungsunternehmen erwähnt. Wie sieht es mit der Umsetzung tatsächlich bei…

Mehr lesen

Intelligentes Datenmanagement: Mehr Kundenzufriedenheit dank weniger Geschäftssilos

Christian Oertzen (President EMEA Stibo Systems, Hamburg) | Versicherungsunternehmen können bessere Geschäftsentscheidungen treffen, ihren Kunden bedarfsgerechte Serviceangebote unterbreiten und so den Mehrwert für die Kunden steigern, wenn sie die Chancen nutzen, die sich ihnen durch ein gutes Stammdatenmanagement bieten. Versicherer haben enge Kontakte zu ihren Kunden. Sie wissen Bescheid, in welcher Lebenslage welche Absicherung benötigt…

Mehr lesen

Stefan Lippe †

Dr. Stefan Lippe, der ehemalige Vorstandsvorsitzend der Swiss Re, ist mit 64 Jahren an den Folgen des Covid-19-Virus gestorben. Nach Medienberichten infizierte er sich bei einer Bergwanderung in den Alpen. Der in Mannheim bei Prof. Helten promovierte Betriebswirt und Mathematiker wurde 1993 mit 38 Jahren bei der Bayerischen Rück zum damals jüngsten Chef der deutschen…

Mehr lesen

bbg | Wachwechsel

Bei der bbg Betriebsberatungs GmbH, den Machern von DKM und AssCompact, ist der Wachwechsel an der Spitze vollzogen: Eingeläutet wurde dieser schon 2018, als Konrad Schmidt neben den Gesellschaftern Dieter Knörrer (65) und Jürgen Neumann (55) zum dritten Geschäftsführer berufen wurde. Seit dem 1. Mai ist Konrad Schmidt (41) nun alleiniger Geschäftsführer der bbg. Damit…

Mehr lesen

Chubb | Neuer Claims Manager für Deutschland und Österreich

Chubb hat Dr. Detlef Speer (54) zum neuen Leiter der Schadenabteilung für Deutschland und Österreich ernannt. In seiner neuen Position ist er für alle technischen und operationalen Funktionen des Schadenbereichs verantwortlich. Dies umfasst die kontinuierliche Konzentration auf eine kundenorientierte Schadensabwicklung sowie die Entwicklung und den Ausbau der Abteilung hinsichtlich eines effizienten Schadenprozesses. Von seinem Dienstsitz…

Mehr lesen

Delvag | Jahresüberschuss wächst kräftig

Die Delvag hat im Geschäftsjahr 2019 an die guten Ergebnisse der vergangenen Jahre angeknüpft und ist beim Beitragsvolumen weiter gewachsen. Insgesamt erzielte die Lufthansa-Tochter ein Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit von 12,8 Mio. Euro, das damit leicht unter dem Vorjahresergebnis von 13,8 Mio. Euro lag. 2019 hat die Delvag die Prämien um 4,5% auf 107,9 Mio.…

Mehr lesen

Deutsche Rück | Substanz gestärkt

2019 stiegen die verdienten Nettobeiträge des Deutsche Rück Konzerns leicht um 1 % auf 736 Mio. Euro. Die gebuchten Bruttobeiträge blieben mit 1.108 Mio. Euro auf Vorjahresniveau. Die im Vorjahr begonnene Umstrukturierung innerhalb der Gruppe der öffentlichen Versicherer hatte auch 2019 noch Auswirkungen auf die Beitragsentwicklung. Im Restkreditgeschäft und in den Technischen Versicherungen gingen die…

Mehr lesen

Gen Re | Neu im Vorstand

Ulrich Pasdika ist mit Wirkung zum 1. August 2020 in den Vorstand der General Reinsurance AG berufen worden. Er folgt auf den den langjährigen Leiter des internationalen Lebens- und Krankenrückversicherungsgeschäfts Dr. Winfried Heinen, der wie berichtet zum 31. Juli in den Ruhestand geht. Pasdika ist seit fast 20 Jahren für die Gen Re tätig. Er wird…

Mehr lesen

Ideal | Neugeschäfts-Boom

In einem herausragenden Lebensversicherungsjahr ist die Ideal noch stärker gewachsen als der Markt: Die gebuchten Bruttobeiträge stiegen um 34,5% auf 322,2 Mio. Euro. Der gesamte Neubeitrag erhöhte sich um 98,5% auf 137,9 Mio. Euro. Damit war die Ideal der Lebensversicherer mit dem zweitstärksten Zuwachs im Markt. Das lag vor allem an einem Spitzenwachstum bei den…

Mehr lesen

KPMG | Wechsel in der Leitung des Versicherungs-Sektors

Zum 1. Mai wurde Dr. Christian Schareck Leiter des Versicherungs-Sektors bei KPMG in Deutschland. Dr. Frank Ellenbürger, der diese Position seit 2006 innehatte, konzentriert sich künftig auf seine neue Rolle als Head of Insurance für die EMA-Region bei KPMG, die er seit Ende 2019 innehat. Schareck kam im Mai 2019 zu KPMG und verantwortet seitdem…

Mehr lesen

LVM | Komposit auf der Überholspur

Die Beitragseinnahmen des LVM-Konzerns stiegen 2019 um 4,1% auf rund 3,8 Mrd. Euro. Dabei legte das Geschäft der Konzernmutter LVM VVaG mit 5,2% erneut deutlich über dem Markt zu. Die Kfz-Sparte steigerte ihre Beiträge um 3,9% (Markt: 2,4%) auf über 1,3 Mrd. Euro. In der Sachversicherung stiegen die Beitragseinnahmen um 8,4% (Markt: 5,5%) auf 611…

Mehr lesen

Prisma Life | Nachhaltigkeit zahlt sich aus

Die Prisma Life hat 2019 ihren Jahresüberschuss um 13% auf 6,0 Mio. Euro gesteigert. Damit ist das Liechtensteiner Unternehmen nach schweren Jahren endgültig wieder in der Erfolgsspur zurück. Das Eigenkapital konnte um 20,5% auf 35,4 Mio. Euro erhöht werden. Die Solva-Quote (ohne Übergangsmaßnahmen) stieg von 130,4% auf 136,9%. Ein wesentlicher Treiber der Ergebnissteigerung war das…

Mehr lesen

Provinzial Rheinland | Starker Schlussakkord

Die Provinzial Rheinland konnte im letzten Jahr vor der Fusion mit der Provinzial NordWest mit einem Beitragsplus von 5% marktüberdurchschnittlich wachsen. Motor für das Wachstum war die Lebensversicherung, die ein Beitragsplus von 6,9% auf 1.052,3 Mio. Euro erzielte. Grundlage dafür war ein Boom im Einmalbeitragsgeschäft, das um 35,4% auf 415,5 Mio. Euro zulegte. Das Nettoergebnis…

Mehr lesen

VGH | Ertragsstarkes Jahr

Die VGH-Gruppe ist im vergangenen Jahr nur um 1,1% auf ein Beitragsvolumen von 2,2 Mrd. Euro gewachsen. Das lag an der verhaltenen Entwicklung der Lebensversicherung: Hier kamen die Hannoveraner in einem Boomjahr der Branche lediglich auf ein Beitragsplus von 0,6% (auf 638 Mio. Euro). Das Unternehmen hält sich seit Jahren bei den Einmalbeiträgen zurück und…

Mehr lesen

Volkswohl Bund | Kräftige Zuwächse im Online-Unfallgeschäft

Die Volkswohl Bund Leben ist 2020 deutlich schwächer gewachsen als der Markt. Der gesamte Beitragszugang erhöhte sich um 2,9% auf 311,9 Mio. Euro. Das lag vor allem am Einmalbeitragsgeschäft, das bei dem Unternehmen traditionell eine geringere Rolle spielt als bei anderen Lebensversicherern, wo es im vergangenen Jahr das Neugeschäft boomen ließ. Es stieg bei den…

Mehr lesen

Württembergische | Neuer Vorstand für Leben

Jacques Wasserfall (44) wird ab dem 1. Juli 2020 neues Vorstandsmitglied der Württembergischen Leben, wo er das Leben-Ressort übernehmen wird. Er ist derzeit Mitglied des Vorstands der Zurich Herold Leben. Wasserfall tritt die Nachfolge des im Frühjahr 2019 verstorbenen Norbert Heinen an. Das Leben-Ressort wird derzeit interimsweise von Vorstandschef Thomas Bischof mitgeführt. Wasserfall ist seit…

Mehr lesen