| +49 (0)40 - 47 35 00

Zeitschrift für Versicherungswesen 21 | 2020

Inhaltsverzeichnis 21 | 2020

Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis für die Ausgabe-Nr. 21/2020 herunterladen: Inhaltsverzeichnis 21 | 2020

Mehr lesen

Eine Frage der Zukunftsfähigkeit

Dr. Marc Surminski | Eigentlich könnte es ein goldener Herbst für die Rückversicherer sein: Die seit Jahren herbeigesehnte Verhärtung des Marktes ist da. Spätestens die Milliardenschäden durch Corona haben für die Trendumkehr gesorgt. In der Erneuerungsrunde zum 1. Januar 2021 werden Verlustbringer zur Kasse gebeten, und alle anderen Sparten gleich mit. Im Gleichschritt mit der…

Mehr lesen

Modellierung des Infektionsgeschehens von Covid-19

Dr. Christian Cypris (SCOR Deutschland, Köln) | Die Quantifizierung der noch zu erwartenden Auswirkungen von Covid-19 ist vielleicht eine der größten Herausforderungen im Bereich der biometrischen Risiken, denen sich Aktuare bislang in ihrem Berufsleben stellen mussten. Von einer abstrakten, fast mag man sagen akademischen Übung zur Modellierung von Extremszenarien für die jährliche Bestimmung von Solvenzkapital…

Mehr lesen

Mit Parametern und Daten gegen die Deckungslücke: Neue Lösungen für vertraute Probleme

Dr. Michael Pickel (Vorstandsvorsitzender der E+S Rückversicherung AG) | Dr. Leif Heimfarth (Senior Underwriter und Spezialist für parametrische Deckungen, Hannover Rück SE.) | Dieses Jahr wird in vielen Regionen Deutschlands und Europas das dritte ungewöhnlich trockene Jahr in Folge sein. Vor allem Landwirte leiden unter den mangelnden Niederschlägen. Oft sind dem auch in diesem Sommer…

Mehr lesen

Warum Biodiversitätsrisikomanagement für die Weltwirtschaft von entscheidender Bedeutung ist

Jeff Bohn (Chief Research Officer, Research & Engagement, Swiss Re Institute, Zurich) | Mehr als die Hälfte der Weltwirtschaft hängt von einer gesunden Biosphäre ab. Biodiversität und Ökosysteme sind die Grundlage für unser tägliches Leben und viele unserer Produkte und Dienstleistungen. Vom Wasser, das wir trinken, über die Nahrungsmittel, die wir anbauen, bis hin zu…

Mehr lesen

Revolution in der Rückversicherungs-Administration

Ulrike Friedrichs (Leiterin der Abteilung Systemmanagement bei der Deutschen Rückversicherung AG in Düsseldorf.) | Torsten Ullrich (Geschäftsführer des Blockchain-Startups Ritablock GmbH sowie der Inveos GmbH. Unter Mitwirkung der Ritablock-Initiatoren Inveos GmbH und Consurance.) | Blockchain-Technologie hat in den letzten Jahren in vielen Branchen Einzug gehalten – sei es bei Banken, in der Logistik, im produzierenden…

Mehr lesen

„Die Auswirkungen der Stresstests ganzheitlich bewerten“

Dr. Dominic Lauterbach (Mitarbeiter im Risikomanagement und verantwortlicher Inhaber der Risikomanagementfunktion bei der Oldenburgischen Landesbrandkasse.) | Andre Meyer (Bei der Oldenburgischen Landesbrandkasse im Unternehmenscontrolling tätig und verantwortlich für die Unternehmensplanung und -hochrechnung.) | Tommy Berg (Leitender Berater bei der aktuariellen Beratungsgesellschaft Meyerthole Siems Kohlruss in Köln und zuständig für die Bereiche Solvency II und Rückversicherung.)…

Mehr lesen

Verbesserungsbedarf

Aufgrund des geänderten Risikoprofils im Zusammenhang mit COVID-19 mussten manche Unternehmen hingegen die Implikationen in einem Ad-hoc-OR- SA beleuchten. Die BaFin hat in ihrem Journal im August 2020 Bezug auf die Analyse dieser Ad-hoc-Berichte genommen und darauf hingewiesen, dass dabei nicht alle Versicherungsunternehmen eine umfassende, aussagekräftige Bewertung vorgenommen haben. Die Aufsicht vermisst in einigen Berichten…

Mehr lesen

Die Dynamik der Cyberbedrohung fordert Unternehmen und Versicherer

Bengt von Toll (Head of Cyber Europa und Lateinamerika, Munich Re.) | Weltweit zeigen Unternehmen angesichts der tiefgreifenden Folgen der COVID-19Krise eine bemerkenswerte Resilienz und Wandlungsfähigkeit. Den Arbeitsalltag haben Firmen in der Pandemiekrise drastisch verändert und den meisten ist es überraschend schnell gelungen, ihre Geschäftstätigkeit weitestgehend auf Remote-Working umzustellen. Strukturell jedoch hinken einige Unternehmen hinterher,…

Mehr lesen

Lebensrückversicherung – Ein neuer Anlauf mit Lösungsansätzen zur rechten Zeit

Dr. Till Mathis Wagner (Guy Carpenter Deutschland) | Dr. Thomas Witting (Guy Carpenter Deutschland) | Einleitung In ihrem Artikel zur „Lebensrückversicherung 4.0: Lässt sich die Kapitallücke durch Einschluss der Marktrisiken schließen?“ haben die beiden Autoren zusammen mit Dr. Frank Achtert in der ZfV (Ausgabe 21, S. 664 ff.) von 2016 bereits die Entwicklung neuer Lebensrückversicherungsprodukte…

Mehr lesen

Run-off: “Buy or die”? Warum nur Europa?

Philipp C. Kleyser LL.M. (Head of Business Generation Germany and Austria beim europäischen Run-off-Spezialisten Compre und Hauptbevollmächtigter der deutschen Niederlassung der finnischen Bothnia International Insurance) | Benjamin Friese (Senior Transaction Manager im M&A Team der Compre Gruppe) | Ein Überblick über Run-off Lösungen, insbesondere in den USA und Lloyd’s of London Im Vereinigten Königreich von…

Mehr lesen

FCA test case: the perils of business interruption insurance and COVID-19

Richard Hopley (Partner, Cooley (UK) LLP, London) | Sam Tacey (Special counsel, Cooley (UK) LLP, London) | Introduction The disruption caused by the COVID-19 epidemic has resulted in an influx of claims under property policies insuring business interruption. These claims are not in respect of “traditional” business interruption losses (involving physical damage to property affecting…

Mehr lesen

Die Sach-BU-Versicherung – für die Zukunft noch geeignet?

Leo Ronken (Dipl.-Ing./Betriebswirt (VWA), Gen Re, Köln) | Die traditionellen Versicherungsprodukte in der Sachversicherung geraten immer mehr unter Druck – nicht nur durch die Forderungen der Versicherungsnehmer nach innovativeren und gleichzeitig einfacheren Deckungsformen, sondern auch durch die Versicherer, die Möglichkeiten suchen, die veränderte Erwartungshaltung der Versicherten zu bedienen, neuartige Risiken abzusichern und die eigene Profitabilität…

Mehr lesen

Dürreversicherung – Von der Utopie zur Realität?

Robert Joniec (Guy Carpenter Deutschland) | Benedikt Hirschvogl (Guy Carpenter Deutschland) | Carolin Gruber (Guy Carpenter Deutschland) | Dürre – ein Überblick Eine der größten Herausforderungen unserer Zeit ist der kontinuierliche Klimawandel. Die Landwirtschaft, stark von Wetter, Boden und Klima abhängig, spielt in diesem Zusammenhang eine besondere Rolle. Einerseits hat sie durch ihre Wirtschaftsweise großen…

Mehr lesen

Wie teuer wird Corona?

M.S. | Wie teuer wird Corona? Das ist die große Frage, die die Branche umtreibt. Auch unabhängig von den Auswirkungen eines zweiten Lockdowns und eines künftig womöglich noch verschärften Einbruchs der Wirtschaft: Bislang liegen die Schadenschätzungen in der Branche für die Ereignisse der letzten Monate immer noch weit auseinander. Lloyd’s war im Frühjahr von einem…

Mehr lesen

„Toxisches Gebräu“ Solvency II-Review – Lebensversicherer sollten sich nicht auf politische Hilfe verlassen

M.S. | Der beschleunigte Zinsverfall hat den Druck auf die deutschen Lebensversicherer weiter erhöht. Die Lasten der Garantien vergangener Jahre wiegen immer schwerer. Der Referenzzins der Zinszusatzreserve sinkt von jetzt 1,92% auf 1,73%. Damit muss auch für die Garantiegeneration 1,75% nachreserviert werden. Von 2012 bis 2015 sah das noch wie ein Wert aus, den die…

Mehr lesen

Gamechanger der nächsten Dekade (9): Ökosysteme – Innovationen im Netzwerk

Marianne Kühne (Projektmanagerin Prozesse, Organisationsentwicklung & neue Geschäftsmodelle, Versicherungsforen Leipzig, marianne.kuehne@versicherungsforen.net) | Das Versicherungswesen ist einer der ältesten Wirtschaftszweige. Die Historie gab Gelegenheit, neue Wirtschaftsformen zu durch- oder auch zu überleben. Nachdem in diesem Jahrtausend bereits die Plattformökonomie das Wirtschaftsgefüge erheblich verändert hat, steht der Branche nun die nächste Stufe – die Weiterentwicklung hin zur…

Mehr lesen

Europäische „Digital Finance Strategy“: Was ergibt sich für deutsche Versicherer?

Prof. Dr. Sascha Kwasniok (DHBW Mannheim, Studiengangsleiter BWL-Versicherung Kontakt: sascha.kwasniok@dhbw-mannheim.de) | Am 24. September 2020 hat die Europäische Kommission ihre „Digital Finance Strategy“ vorgestellt. Ziel ist die Unterstützung eines wettbewerbsfähigen europäischen Finanzsektors, der Verbrauchern Zugang zu innovativen Finanzprodukten bietet und gleichzeitig Verbraucherschutz und finanzielle Stabilität sicherstellt. Neben der Schaffung eines regulatorischen Rahmens für Krypto-Assets steht…

Mehr lesen

Herausforderungen der Plattformökonomie: Unrealistische Vorstellungen, zu wenig Kooperationsbereitschaft

M.S. | Die deutschen Versicherer sehen momentan ihre Existenz durch die digitalen Umwälzungen noch nicht bedroht. „Im Gegensatz zu den Banken betrachten sie ihr Geschäftsmodell aktuell als stabil. Sie kontrollieren mehrheitlich noch die Kundenschnittstelle, und bis auf den Bereich Komposit-Massengeschäft sind die Veränderungen noch wenig zu spüren“, sagte Peter Benthake, Partner und Sector Lead Insurance…

Mehr lesen

Reputationsrisiken: Chancen und Gefahren der digitalen Meinungsbildung

Die Versicherungswirtschaft hat eine lange Tradition beim Umgang mit materiellen Risiken. Seit einigen Jahren rücken aber andere Formen von Risiken zunehmend in den Fokus. In Zeiten zunehmender Globalisierung, einer sich ständig verändernden Medienlandschaft und immer kürzeren Innovationszyklen wird die Reputation von Unternehmen zu einem entscheidenden Geschäfts- und Erfolgsfaktor. Gegenwärtig ist die Forschung zum Management von…

Mehr lesen

Ausnahmejahr in Kfz – aber nicht für die Kunden

M.S. | 2020 wird ein Ausnahmejahr für die deutschen Autoversicherer. Corona sorgt für Windfall-Profits in Milliardenhöhe. Die E+S Rück, Marktführer im deutschen Kfz-Geschäft, rechnet mit einem Abwicklungsergebnis von 2,2 Mrd. Euro. Das entspricht 7,5% der Beitragseinnahmen – auch das ein einsamer Rekordwert in den letzten Jahrzehnten. Im Vorjahr hatte das Abwicklungsergebnis nur bei 0,4 Mrd.…

Mehr lesen

Dr. Wilhelm Schneemeier – zum Vorsitzenden der Europäischen Aktuarvereinigung gewählt

Dr. Wilhelm Schneemeier, ehemaliger Vorsitzenden der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV), wurde zum Vorsitzenden der Europäischen Aktuarvereinigung (AAE – Actuarial Associaton of Europe) gewählt. Er folgt auf den Niederländer Falco Valkenburg, der der Spitzenorganisation in den vergangenen zwölf Monaten vorstand. Nach seinem Einstieg 1987 in die Versicherungswirtschaft war Schneemeier bis 2017 Mitglied der Geschäftsleitung der Swiss Life…

Mehr lesen

Barmenia | Einstieg bei der Prisma Life

Die Barmenia bewegt sich ins ausländische Geschäft. Das Wuppertaler Unternehmen, bislang der Inbegriff eines bodenständigen Versicherungsvereins mit dem Fokus ausschließlich auf Deutschland, übernimmt 25,1% der Anteile an dem liechtensteinischen Lebensversicherer PrismaLife. Verkäufer der Anteile ist die in Österreich ansässige Onesty Group des ostdeutschen Unternehmers Sören Patzig. Ihm gehört neben der Prisma Life der vor allem…

Mehr lesen

Talanx | Zukauf in Italien

Die Talanx Gruppe expandiert in Italien: Die HDI Assicurazioni, eine Tochter der HDI International AG, kauft 100% der Anteile des italienischen Sachversicherers Amissima Assicurazioni von Amissima Holdings. Sie ist indirekt im Besitz von Investmentfonds, die von Tochtergesellschaften von Apollo Global Management, Inc. verwaltet werden. Mit dem Zukauf erhöht die HDI strategiekonform ihre Diversifizierung hin zum…

Mehr lesen