| +49 (0)40 - 47 35 00

Zeitschrift für Versicherungswesen 13 | 2020

Inhaltsverzeichnis 13 | 2020

Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis für die Ausgabe-Nr. 13/2020 herunterladen: Inhaltsverzeichnis 13 | 2020

Mehr lesen

In die Offensive

Dr. Marc Surminski | Die Corona-Krise setzt der gesamten Wirtschaft stark zu. Bei den Versicherern kommt neben hohen Schäden aus einzelnen Sparten und rückläufigen Prämieneinnahmen in der Rezession noch ein zusätzliches Problem hinzu, das andere Wirtschaftszweige nicht haben: ein Imageschaden. Im britischen und amerikanischen Markt wird ein erbitterter Streit um Leistungen für pandemiebedingte Betriebsunterbrechungen geführt;…

Mehr lesen

Insurtechs im Belastungstest

Volker Altenähr | Dr. Marc Surminski | Anmerkungen zu den Zahlen der neuen Marktteilnehmer In den letzten Jahren hat es einen großen Hype um zahlreiche Neugründungen im Bereich der Insurtechs gegeben. Erhebliche Investorengelder flossen in die Startups. Manche von ihnen traten mit sehr selbstbewussten Äußerungen in die Öffentlichkeit: Man wolle „Versicherung neu erfinden“, den Markt…

Mehr lesen

Die Trends Hyperautomation, Digital Health und Veränderung der Arbeitswelt unter dem Covid-19 Brennglas

Simon Meier (Innovation Scout bei der Ergo Group AG mit der Aufgabe, Start-up-Kooperationen national und international zu initiiren und E2E umzusetzen) | Tim Mosig (Doktorand am Center for Leading Innovation and Cooperation an der HHL Leipzig Graduate School of Management mit fachlicher Expertise im Bereich datengetriebener Geschäftsmodellinnovation und Digitalisierung.) | Die menschliche und damit untrennbar…

Mehr lesen

Pandemieabsicherung: GDV-Modell sieht Versicherer an zentraler Stelle für den Umgang mit dem Risiko

Weltweit wird im Moment darüber diskutiert, in welcher Form das Pandemierisiko künftig abgesichert werden kann. Das klassische Versicherungsprinzip ist bei diesem globalen Risiko mit seiner extremem Kumulbildung überfordert. Ein Risikoausgleich im Kollektiv und über die Zeit ist nicht möglich. Der GDV hat jetzt einen Lösungsvorschlag gemacht, der die Expertise und die Kapazitäten der Versicherungwirtschaft, die…

Mehr lesen

Druck auf das Beamtengeschäft – Öffnungsaktion als Signal der PKV

Das „Hamburger Modell” bedroht den wichtigsten Geschäftsbereich der deutschen PKV – das Beamtengeschäft. In den letzten Jahren waren die Beamten der Garant für stetiges Neugeschäft; sollten künftig zunehmend Neubeamte in die GKV wechseln, wäre das eine unheilvolle Entwicklung für die PKV als Vollversicherer. Bislang sei die Attraktivität des Modells Beihilfe und PKV bei den Beamten…

Mehr lesen

Corona-Krise: Ein Drittel Vermittler weniger – und massive Einbrüche in der Personenversicherung?

Düstere Prognosen für die Entwicklung der Vermittlerzahlen und die Umsätze der Versicherer als Folge der Corona-Pandemie: Die Unternehmensberatung EY Innovalue erwartet im Vertrieb eine hohe Zahl von Marktaustritten. Im Versicherungsmonitor wurde kürzlich die aktuelle Covid-19-Studie der Berater vorgestellt. Danach könnten bis 2025 in einem Worst Case-Szenario (neue Infektionswellen und keine schnelle Erholung der deutschen Wirtschaft)…

Mehr lesen

BSV: Es wird teuer

Welche Corona-Lasten kommen aus der Betriebsschließungsversicherung auf die deutschen Versicherer zu? Die Signal Iduna hat erste Schätzungen veröffentlicht: Sie geht für sich von Schäden in Höhe eines mittleren zweistelligen Millionenbetrags aus, wie Komposit-Vorstand Dr. Stefan Kutz bei der diesjährigen Bilanzpressekonferenz sagte. Die Prämieneinnahmen des Unternehmens aus dieser Sparte lagen dabei unter einer halben Mio. Euro.…

Mehr lesen

Nach Corona: Mit Milliarden-Investitionen in Infrastruktur aus der Krise?

„Investitionen in Infrastruktur könnten Teile der Wirtschaft nach der COVID-19-Pandemie wieder ankurbeln und so zu einem starken und nachhaltigen Wachstum im kommenden Jahrzehnt beitragen.“ Mitten in der womöglich größten Rezession der Weltwirtschaft nach dem Zweiten Weltkrieg sieht die Swiss Re einen Silberstreif am Horizont – ausdrücklich auch für die Versicherungswirtschaft. Nach einer neuen Sigma-Studie werden…

Mehr lesen

BSV: Folgepflicht der Rückversicherer?

Müssen die Rückversicherer bei den Betriebsschließungsversicherungen der „bayerischen Lösung“ folgen und Deckung für die Zahlungen der Erstversicherer leisten? „Ja, wenn es sich nicht um eine Kulanzleistung handelt“, sagt Dr. Vincent Schreier, Rechtsanwalt bei Clyde & Co. Er sieht dabei die Übernahme von 15% des Schadens, wie ihn die Vereinbarung vorgibt, generell weniger als Kulanzzahlung, die…

Mehr lesen

70 Jahre Zeitschrift für Versicherungswesen | Teil 8

Die Zeitschrift für Versicherungswesen feiert in diesem Jahr ihren 70. Geburtstag. Im Juni erschien aus diesem Anlass eine Jubiläumsausgabe mit einem großen Rückblick auf sieben Jahrzehnte Versicherungsgeschichte. Im Jubiläumsjahr veröffentlichen wir zudem ausgewählte Artikel aus 70 Jahren ZfV. Heute erinnern wir an einen historischen Moment: Die deutsche Wiedervereinigung im Jahr 1990. Für die westdeutsche Versicherungswirtschaft…

Mehr lesen

Mit Bonustarifen bessere Risiken gewinnen?

M.S.| Einen neuen Anlauf im Geschäft mit verhaltenssteuernden Tarifen macht die ungarische Digitalmarke Cherrisk, Tochter der österreichischen Uniqa, auf dem deutschen Markt. Das Startup bietet digitale Hausrat-, Reise- und Unfallversicherungen an und belohnt über seine App Kunden mit virtuellen „Kirschen“ für gesundheitsbewusstes und oder besonders sichereres Verhalten. Diese gesammelten Kirschen können in Warengutscheine und Prämienrabatte…

Mehr lesen

„Rentenreformmüdigkeit ist das letzte, was sich Deutschland leisten kann“

Corona ändert alles – nur nicht die Demographie: Über die nächsten Dekaden gehen die Babyboomer massenweise in Rente und setzen die Sozialsysteme damit in vielen Ländern einem Stresstest aus. Eine Analyse von 70 Rentensystemen nach Nachhaltigkeit und Angemessenheit im „Global Pension Report“ der Allianz offenbart: Nur wenige Länder haben ihre Rentensysteme bereits demographiefest aufgestellt –…

Mehr lesen

Schrumpfende Bestände: Welche Zukunft hat das Run-off-Geschäft?

M.S.| Wie geht es mit dem Run-off-Geschäft in der deutschen Lebensversicherung weiter? Nach dem großen Generali-Deal ist zunächst einmal Ruhe eingekehrt. Im europäischen Ausland wird zwar über größere Bestandsverkäufe von Allianz und Axa spekuliert; das betrifft aber offenbar nicht den deutschen Markt. 13 Versicherer ohne Neugeschäft zählt hierzulande der aktuelle map-Report; davon sind sechs in…

Mehr lesen

Cyber-Risiken: Versicherungsdeckung nicht erste Wahl

Das Bewusstsein für Cyber-Risiken ist vor allem bei größeren Firmen zuletzt spürbar gestiegen. Aber die Bereitschaft, eine Cyber-Versicherung abzuschließen, ist insgesamt nach wie vor eher schwach ausgeprägt. Das hat der aktuelle Hiscox Cyber Readiness Report ergeben, für den international über 5.500 Unternehmen befragt wurden. Die positive Tendenz: Vielen Unternehmen ist mittlerweile bewusst, wie wichtig Cyber-Sicherheit…

Mehr lesen

Profitables Cyber-Geschäft

Cyber ist profitabel – zumindest im US-Markt. Nach einer aktuellen Studie von Aon lag die Schaden- und Kostenquote in 2019 bei 74,5% nach 71,9% im Jahr davor. Die reine Schadenquote stieg stärker von 35,4% auf 44,9%. Weil aber auch die Beitragseinnahmen kräftig um 11,6% auf 2,26 Mrd. US-Dollar anzogen, verschlechterte sich das Ergebnis weniger stark.…

Mehr lesen

Risiko Elektromobilität

Was auf die Versicherer im Zeitalter der Elektro-Autos zukommt Beim Umstieg auf die Elektro-Mobilität müssen die Automobilindustrie und ihre Versicherer neue Herausforderungen und Risiken bewältigen. Die AGCS hat in einer neuen Studie die wichtigsten dieser Risiken analysiert: Potenzielle Produktdefekte und Kapazitätsschwächen der Batterien, komplexe und kostspielige Reparaturen, verändertes Brandverhalten, Cyberrisiken sowie die nachhaltige Beschaffung und…

Mehr lesen

Der wahre „Moment of Truth“

Philipp Kupka (Leiter Key Account Management, Eucon Digital GmbH) | Warum Corona den Schadenfall mehr denn je zum relevanten Kundenkontakt macht – und warum sich in den nächsten Monaten entscheidet, wer nachhaltig an der Seite seiner Kunden bleiben wird. Corona hat das gesellschaftliche Leben und den Alltag von Privatpersonen und Unternehmen in kürzester Zeit nachhaltig…

Mehr lesen

Mit Process Mining auf der Spur des Hybriden Kunden

Lars Rautenburger ( Director, ifb group Operational Excellence, Insurance) | Alexander Liebl (Senior Consultant, ifb group Process Mining Experte, Insurance) | „Digitalisierung! Und zwar nicht irgendwann, sondern jetzt!“ Aussagen wie diese sind beinahe inflationär im Umlauf und zwar branchenübergreifend auf der ganzen Welt. Insbesondere bei Versicherungen ist der Hybride Kunde nach wie vor einer der…

Mehr lesen

Haftung und Bußgelder nach der DSGVO – wie der IT-Grundschutz dem Versicherungsmakler helfen kann

Stephan Michaelis (Kanzlei Michaelis, Hamburg) | Daniel Weber (Kanzlei Michaelis, Hamburg) | I. Einleitung Der „IT-Grundschutz“ des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik, kurz BSI, stellt seit 25 Jahren eine bewährte Methodik dar, um das Niveau der Informationssicherheit in Behörden und Unternehmen jeder Größenordnung zu erhöhen. Die Angebote des IT-Grundschutzes finden Anwendung in Verwaltung und…

Mehr lesen

AGCS | Führungsumbau geht weiter

Nachdem Joachim Müller im vergangenen Dezember die Führung des Industrieversicherer Allianz Global Corporate & Specialty SE (AGCS) übernommen hatte, geht nun der Umbau der Führung weiter. Mit Wirkung zum 1. Juli wurde die Zahl der Chief Regions & Markets Officer (CRMO) im Vorstand der AGCS SE von drei auf zwei reduziert: Henning Haagen, derzeit Chief…

Mehr lesen

Axa XL | Neuer CEO Asia & Europe

Axa XL hat Xavier Veyry zum CEO Asia & Europe ernannt. Mit der Übernahme dieser Funktion wird er dem neu zusammengestellten Führungsteam von Axa XL beitreten und an Scott Gunter, CEO, berichten. Veyry ist derzeit Country CEO von Axa China und Vorsitzender von Axa Tianping in China und Axa General Insurance in Korea. Während seiner…

Mehr lesen

DEVK | Auf Rekordwachstumskurs – Ertragseinbruch in Kfz

Der DEVK-Konzern ist 2019 stark gewachsen. Abgesehen von der schwächelnden Lebensversicherung gab es überall Geschäftszuwächse kräftig über dem Markt. Im Kerngeschäft Kfz mussten die Kölner aber deutlich steigende Schäden bei rückläufigen Durchschnittsbeiträgen hinnehmen. Dennoch wertete Konzernchef Gottfried Rüßmann anlässlich der Veröffentlichung der Zahlen 2019 als „das beste Geschäftsjahr in unserer fast 135-jährigen Geschichte“. Der Konzern…

Mehr lesen

HDI | Veränderung im Vorstand der Global SE

Der Vorstandsumbau im Talanx-Konzern geht im Bereich HDI Global SE weiter: Dr. Mukadder Erdönmez (48) wurde mit Wirkung 1. September 2020 zum Vorstand mit Verantwortung für das Haftpflichtressort des global tätigen Industrieversicherers berufen. Erdönmez kommt von der Axa XL aus Zürich, wo er derzeit Head of International Casualty Europe, Africa & LatAm ist.Bereits zum 1.…

Mehr lesen

LV 1871 | Starkes Neugeschäft gegen laufenden Beitrag

Die gebuchten Bruttobeiträge der LV 1871 stiegen 2019 gruppenweit um 3,6% auf 785,0 Mio. Euro. Die Beitragssumme des Neugeschäfts stieg um 15,6% auf 1,5 Mrd. Euro. Dabei nahm insbesondere die Summe der laufenden Beiträge zu. Das Eigenkapital konnte um 6,4% gesteigert werden und betrug 118,1 Mio. Euro. Die freie RfB wuchs um 13,7% auf 258,2…

Mehr lesen

Ostangler Brandgilde | Starkes Wachstum bei soliden Erträgen

Die Ostangler Brandgilde hat 2019 ihre Beitragseinnahmen kräftig um 12% auf 32 Mio. Euro gesteigert. Neben dem bundesweit starken Anstieg der Kundenverbindungen im Bereich der Haftpflicht und der Hausratversicherung verzeichneten der norddeutsche Versicherungsverein auch Zuwachsraten in anderen Segmenten. Insgesamt erhöhte sich die Anzahl der Verträge um 9% und die Mitgliederzahl wuchs von rund 81.000 auf…

Mehr lesen

Swiss Re | Wechsel in der Geschäftsleitung – Veränderungen in der Unternehmensstruktur

Thierry Léger wird ab 1. September 2020 neuer Group Chief Underwriting Officer der Swiss Re. Er leitet bisher die Geschäftseinheit Life Capital. Sie wird künftig aufgelöst. Léger tritt die Nachfolge von Edi Schmid an, der sich nach Angaben des Unternehmens „aus persönlichen Gründen“ entschieden hat, aus dem Group Executive Committee auszuscheiden und künftig eine beratende…

Mehr lesen

Thinksurance | Ausbau des Vertriebsmanagements

Sven Schönfeld wird neuer Head of Sales beim Insurtech Thinksurance. Er bringt über 20 Jahre Know-How und Stationen als leitender Manager sowohl im Versicherungskonzern als auch im Insurtech mit und soll vor allem die Aktivitäten im Vermittlermarkt ausbauen. Schwerpunkt ist das Wachstum im Makler- und Großmaklersegment. Zuvor war Schönfeld bei dem Insurtech Simplesurance tätig und…

Mehr lesen

VGA | Neues Präsidium gewählt

Der Gesamtvorstand des Bundesverbandes der Assekuranzführungskräfte (VGA) hat Mitte Juni turnusgemäß ein neues Präsidium gewählt. Zum neuen Präsidenten des VGA wurde Michael Walter, Prokurist der Feuersozietät Berlin Brandenburg, gewählt, der bereits seit zwei Jahren dem Führungsgremium des Verbandes angehört. Er löst Hans-Ulrich Buß ab, der nicht mehr kandidierte und den Verband seit 12 Jahren geführt…

Mehr lesen

VHV | Fit durch die Corona-Krise – Geschäft und Schadenaufkommen normalisiert sich schon wieder

„Aus heutiger Sicht ist der Bericht zum Verlauf des Geschäftsjahres 2019 ein Blick in eine untergegangene Welt.“ Uwe H. Reuter, Vorstandsvorsitzender der VHV Gruppe, wählte bei der (virtuellen] Bilanzpressekonferenz eindringliche Worte, um die Wirkung der Corona-Krise deutlich zu machen. Nach einem guten Start ins laufenden Jahr 2020 sei der weitere Geschäftsverlauf nicht seriös einzuschätzen. Reuter…

Mehr lesen

Willis Towers Watson | Pensionskassenberatung ausgebaut

Neue rechtliche Rahmenbedingungen zwingen Pensionskassen zur Anpassung ihrer Verwaltung. Willis Towers Watson sieht einen höheren Beratungsbedarf und hat deshalb den Pensionskassenexperten Thomas Obenberger verpflichtet. Obenberger blickt auf mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in der betrieblichen Altersversorgung zurück, davon auf über 18 Jahre Erfahrung bei der Betreuung von Pensions- und Sterbekassen. Der 48jährige Volljurist (Universität München)…

Mehr lesen