| +49 (0)40 - 47 35 00

Zeitschrift für Versicherungswesen 01 | 2021

Inhaltsverzeichnis 01 | 2021

Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis für die Ausgabe-Nr. 01/2021 herunterladen: Inhaltsverzeichnis 01 | 2021

Mehr lesen

Auf der Agenda

Dr. Marc Surminski | 2021 wird ein Jahr der großen politischen Herausforderungen für die deutschen Versicherer. Bei der Bundestagswahl könnte es zu neuen Mehrheiten kommen. Und es stehen grundsätzliche Richtungsentscheidungen für zentrale Bereiche an. Das wird weniger die Frage betreffen, wie künftig das Pandemierisiko zu behandeln ist. Eine rein privatwirtschaftliche Lösung wird es nach den…

Mehr lesen

Evaluierung: Hält die IDD, was sie versprochen hat?

Dr. Helge Lach (Stv. Vorsitzender des Bundesverbands Deutscher Vermögensberater e.V.) | 1. Einführung, Überblick und Methodik a) Harmonisierung und Verbraucherschutz Die zentralen Anliegen der am 22. Februar 2016 in Kraft getretenen IDD (EU-Richtlinie 2016/97) waren insbesondere die Harmonisierung der rechtlichen Regelungen zum Versicherungsvertrieb in den EU-Mitgliedsstaaten und die Verbesserung des Verbraucherschutzes. Der deutsche Gesetzgeber hat…

Mehr lesen

Homeoffice – das Ende der Versicherungsfabriken?

Dr. Michael Erdmann (Der Autor war jahrelang als Versicherungsagent tätig und ehemaliger Vorsitzender des BVK-Bezirksverbandes Niedersachsen-Süd.) | Neue Digitalisierung im Finanzdienstleistungssektor: Ergebnisbericht zu einem Forschungsvorhaben Corona dürfte die Arbeitsprozesse der Branche mehr verändert haben als alle Planungen dies je beabsichtigten. Wer Verwaltungszentralen besucht, trifft auf leere Tiefgaragen und Großraumbüros – Symbol für das Ende von…

Mehr lesen

Das Versicherungsjahr 2020 – ein Rückblick

M.S. | Ein Rückblick auf ein Jahr im Ausnahmezustand: Corona hat alle Bereiche des Lebens in essentieller Weise verändert – auch die Versicherungswirtschaft. Dabei war die Assekuranz natürlich im Vergleich zu anderen Branchen privilegiert. Während etwa Luftfahrt, Tourismus, Gastronomie und die Veranstaltungsbranche ums Überleben kämpfen, sind die Versicherer noch glimpflich davongekommen. Ihre Probleme hätte so…

Mehr lesen

Beitragserhöhungen in der PKV besser begründen

Auch 2020 hat der BGH kurz vor dem Jahreswechsel ein wichtiges Urteil zu Beitragserhöhungen in der PKV gesprochen. Gab es 2018 gute Nachrichten aus Karlsruhe, als das Treuhändermodell bestätigt wurde, sieht es diesmal anders aus. Die Richter erklärten Beitragserhöhungen der Axa Kranken für die Jahre 20142016 für unwirksam. Grund: Die Erhöhungen seien den Kunden nicht…

Mehr lesen

Ordnung in die Betriebsschließungsversicherung bringen

Der GDV bringt jetzt Ordnung in die Bedingungslandschaft der Betriebsschließungsversicherung. Kurz vor Weihnachten hat der Verband unverbindliche Musterbedingungen vorgelegt. Sie sollen eindeutig und verständlich regeln, in welchen Fällen behördlich angeordnete Betriebsschließungen aufgrund von Krankheiten oder Krankheitserregern versichert sind. Das war bislang, schaut man auf die Vielzahl von Gerichtsverfahren zu den unterschiedlichen im Markt genutzten Bedingungswerken,…

Mehr lesen

Auswege aus der Zinsklemme in der bAV

M.S. | Die bAV steckt aktuell in der Zinsklemme: Pensionskassen sind unter Druck geraten, weil sie die Zinsverpflichtungen der Vergangenheit nicht mehr erfüllen können. Der aktuelle Rechnungszins in der klassischen bAV lässt sich angesichts der Talfahrt der Kapitalmarktzinsen kaum mehr darstellen. Und der Verzicht auf Beitragsgarantien als Antwort auf die Zinskrise, wie sie das Sozialpartnermodell…

Mehr lesen

Streitkultur in der Lebensversicherung

Marc Surminski | Der Autor hat die virtuelle Debatte moderiert. Es ist ein bemerkenswerter Schritt, den die „Bayerische“ gegangen ist: Vorstandschef Dr. Herbert Schneidemann diskutierte Mitte Dezember in einem öffentlichen (virtuellen) Streitgespräch mit Axel Kleinlein, dem Sprecher des Bundes der Versicherten (BdV) und schärfsten Kritiker der Lebensversicherung. Damit wurde endlich einmal nicht nur übereinander gesprochen…

Mehr lesen

D&O: Risiken ohne Ende

Die seit langem fällige Sanierung des D&O-Marktes gestaltet sich schwierig, denn noch schneller als die Preise steigt offenbar die Bedrohungslage. So jedenfalls die Einschätzung der AGCS in der neuen Studie „D&O-Insights 2021“. „Ein kaum auskömmliches Prämienniveau bei gleichzeitig steigenden Risiken und Schäden – viele Versicherer sind noch immer dabei, die Belastungen aus Policen früherer Jahre…

Mehr lesen

PKV: Schulterschluss bei der Digitalisierung

M.S. | Die Zeit der Alleingänge ist in der PKV offenbar vorbei. Die Anforderungen der Digitalisierung zwingen die Branche dazu, wichtige Projekte künftig verstärkt gemeinsam anzugehen. Es gibt 33 überregional aktive private Krankenversicherer, einige haben nur Bestände von wenigen tausend Vollversicherungskunden. Vielen dürfte es allein kaum gelingen, die Anforderungen, die etwa der Gesetzgeber an neue…

Mehr lesen

Forderungen der Makler zur Zukunft der Kreditversicherung

„Bundesregierung und Kreditversicherer haben sich auf eine Verlängerung des Schutzschirmes für Warenkreditversicherungen bis zum 30.06.2021 geeinigt. Wir sehen es als Kernaufgabe des Spezialmaklers an, den künftigen Prozess zur Beendigung des Rettungsschirms und zur Rückübertragung der gesamten Absicherung von Lieferantenkrediten an die privaten Kreditversicherer wirkungsvoll und im Interesse der Wirtschaft zu unterstützen. Wir fordern diesbezüglich von…

Mehr lesen

Teures Katastrophenjahr

2020 war weltweit das fünftteuerste Katastrophenjahr für die globale Versicherungswirtschaft seit 1970. Nach vorläufigen Schätzungen des Swiss Re Institute beliefen sich die weltweiten Schäden aus Natur und Man-made-Katastrophen für die Versicherungswirtschaft im Jahr 2020 auf 83 Mrd. US-Dollar. (Diese Katastrophenschadenschätzungen beziehen sich auf Sachschäden; COVID-19-Schäden sind nicht berücksichtigt.) Hauptursache der Schäden war eine Rekordzahl schwerer…

Mehr lesen

Überschaubare Prämienrückgänge durch Corona

Wie wird sich die Corona-Rezession auf die Prämieneinnahmen der deutschen Kompositversicherer auswirken? Im Bereich Gewerbe und Industrie betrifft das ganz konkret diejenigen Policen, deren Prämienhöhe an die Umsatzentwicklung der Kunden geknüpft ist. Hier wird man nach der Erneuerung für 2021 wissen, inwieweit das Beitragsvolumen zurückgegangen ist. Der HDI rechnet in seinen Planungen mit einem hohen…

Mehr lesen

Homeoffice-Nutzung während der Corona-Epidemie

Corona ist ein Katalysator für die mobile Arbeit: Ende Juni 2020 arbeiteten rund 16% der Befragten in unserer repräsentativen Befragung unter Beschäftigten überwiegend oder ausschließlich zu Hause. Weitere 17% gaben an, abwechselnd im Betrieb oder zu Hause zu arbeiten. Der Anteil der Beschäftigten im Homeoffice ist damit deutlich höher als vor Ausbruch der Pandemie, als…

Mehr lesen

Zedentengespräche 2021 – Welche Marktdaten sind für Kompositversicherer und ihre Rückversicherer nützlich?

Dieter Aigner (Der Autor war für mehrere deutsche Erst- und Rückversicherer tätig.) | Marktdaten sind eine unverzichtbare Basis für die Vorbereitung von Zedentengesprächen. Hier folgt ein Überblick über wichtige Eckdaten der deutschen Schaden- und Unfallversicherung. 1. Quellen – GDV: Statistisches Taschenbuch der Versicherungswirtschaft 2020 (Stat. TB der VW), zuletzt veröffentlicht im September 2020 – Statistik…

Mehr lesen

Disruption ade? Aspekte der digitalen Transformation in der Versicherungswirtschaft (II.)

Heinrich Gudehus (Der Autor war lange Jahr im Vorstand der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe tätig) | Schluss zu ZfV 24/20 3.2. Bedrohung durch InsurTechs? Die in Deutschland mittlerweile über 100 tätigen InsurTechs<18> halten nach Meinung Jürgen Cramers, Vorstandsmitglied der Sparkassen Direktversicherung, nicht, was sie versprechen. Sie würden entsprechend keine Unruhe in den Chefetagen der deutschen Assekuranz auslösen…

Mehr lesen

Actineo | Neuer CTO

Marco Meisen übernahm zum 1. Januar 2021 die Position des Chief Technology Officer (CTO) bei Actineo, Dienstleister für Digitalisierung und medizinische Einschätzung von Personenschäden. Meisen ist diplomierter Kaufmann und Wirtschaftsinformatiker. Er hat vielseitige Erfahrung in agilen Softwareorganisationen und blickt auf mehr als fünfzehn Jahren Führungserfahrung in den unterschiedlichsten Branchen zurück. Nach einer Offizierskarriere in verschiedenen Leitungsfunktionen…

Mehr lesen

Albatros | Neuer Leiter Industrieversicherung und Kreditkarten

Dominique Ziegler übernahm zum 1. Januar 2021 die Verantwortung für den Bereich Industrieversicherung und Kreditkarten beim Albatros Firmenmakler. Er verantwortet dann vor allem die firmeneigenen Versicherungen des Lufthansa-Konzerns; unter anderem in den Sparten Sach- und Haftpflichtversicherung sowie der Absicherung von Kreditkarten- und Kundenkartenprogrammen. Auch die entsprechende Schadenabwicklung fällt in seinen Verantwortungsbereich. Ziegler folgte damit auf…

Mehr lesen

Arag | Besser durch die Krise als erwartet

Die Arag ist nach vorläufigen Zahlen besser durch die Corona-Krise gekommen als noch im Sommer erwartet. Mit einem Umsatzzuwachs von 4,3% auf 1,83 Mrd. Euro habe man die vor der Krise gesteckten Wachstumsziele erreicht, erklärte Vorstandschef Dr. Renko Dirksen kürzlich bei einem virtuellen Pressegespräch. Das Inlandsgeschäft wuchs deutlich über Markt um 5,3% auf 1,05 Mrd.…

Mehr lesen

Bayerische | Wechsel in der Pressestelle

Wolfgang Zdral legt nach mehr als acht Jahren auf eigenen Wunsch sein Amt als Leiter Unternehmenskommunikation und Presse zum 1. Februar 2021 nieder, um sich künftig mehreren Buch-Projekten zu widmen. Als Pressesprecher und damit als Ansprechpartner für die Presse fungieren künftig für den Bereich Konzern und Leben Sabine Bader, für den Bereich Kompositversicherungen Julia Rieger…

Mehr lesen

BDJ | Generationenwechsel an der Spitze

Zum 1. Januar 2021 wurde der Gesellschafterkreis der BDJ Makler-Gruppe um Hendrik Bockelmann (50) und Claas B. Hußmann (34) erweitert. Damit ist ein Generationenwechsel an der Spitze der Unternehmensgruppe eingeleitet worden. Hendrik Bockelmann (50) führt seit 2011 die beiden Geschäftsbereiche DFG Deutsche Filmversicherungs-Gemeinschaft und DSE Deutsche Sport & Entertainment Versicherungs-Gemeinschaft. Zusätzlich ist er in die…

Mehr lesen

Franke und Bornberg | Ausbau der Geschäftsführung

Im Januar 2021 wechselte Dr. Günther Blaich (44) von den Vertrieben der Swiss Life Gruppe als Gesellschafter-Geschäftsführer zu Franke und Bornberg. Er übernahm das Ressort „Produkt- und Partnermanagement“. Es soll zu einer Drehscheibe für digitale Antragsprozesse in der Versicherungswelt ausgebaut werden. Als Geschäftsführer der Swiss Life Deutschland Vertriebsservice GmbH verantwortete der promovierte Wirtschaftswissenschaftler Blaich bislang…

Mehr lesen

Funk | Generationenwechsel eingeleitet

Zum 1. Januar 2021 wurden Ralf Becker (52), Dr. Anja Funk-Münchmeyer (50), Hendrik F. Löffler (47) und Bernhard Schwanke (43) in die Geschäftsführung der Funk Gruppe berufen. Sie ergänzen die bisherige Geschäftsführung von Thomas Abel (63), Christoph Bülk (55), Yorck Hillegaart (64) und Claudius Jochheim (63). Ab 2021 wird die Geschäftsführung aus acht Personen bestehen.…

Mehr lesen

Gothaer | Ehrgeizige Wachstumsziele

Die Gothaer ist solide durch das Krisenjahr 2020 gekommen – und setzt sich für die nächste Zeit nach einer Phase der Konsolidierung ehrgeizige Wachstumsziele. Die zuletzt schwachen Zuwachsraten sollen sich in den nächsten Jahren verdrei- bis verfünffachen. „Wir wollen bis 2025 in der Kompositversicherung zu den fünf wachstums-stärksten Unternehmen am Markt gehören“ sagte der neue…

Mehr lesen

Janitos | Neu im Vorstand

Timo Hertweck wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2021 zum Mitglied des Vorstands berufen. Nachdem bereits zum ersten Oktober 2020 Dieter Klose auf Ulrich Geuss in den Vorstand von Janitos gefolgt ist und gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Markus Lichtinghagen das Unternehmen führte, ist nun der 52-jährige Hertweck neu im Vorstandsteam und übernimmt die Verantwortung für…

Mehr lesen

Zurich | Neuer IT-Chef

Seit 1. Januar 2021 ist Jens Becker (42) neuer Head of IT der Zurich Gruppe Deutschland. Becker trat die Nachfolge von Dorothée Appel, die das Unternehmen bereits Ende September verlassen hatte und zu ABN Amro gewechselt war. Sie war erst im November 2018 zur Zurich gekommen. Becker berichtet an Horst Nussbaumer, COO der Zurich Gruppe…

Mehr lesen